Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

selbstgemachtes Futter ja oder nein??? gut oder schlecht?

Dieses Thema im Forum "Futter" wurde erstellt von Crayfish99, 15 Januar 2011.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 7 Benutzern beobachtet..
  1. Crayfish99
    Offline

    Crayfish99 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Januar 2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Crayfish99 15 Januar 2011
    Hallo Leute!!!
    Ich hab mal eine Frage!!!
    Hat selbst gemachtes Futter Vorteile oder Nachteile?
    Was kennt ihr so für Rezepte?
    Freu mich auf Antworten!
    lg:banana::carro::chilli::gurke:
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 23 Oktober 2020
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. BonesMC
    Offline

    BonesMC GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 März 2009
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    57
    Garneleneier:
    2.123
    BonesMC 15 Januar 2011
    Ohoh, und es geht sicherlich gleich wieder los...insofern:

    Round One....FIGHT! ;)
  4. Reinhard Gier
    Offline

    Reinhard Gier GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Dezember 2008
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    521
    Reinhard Gier 15 Januar 2011
    Hey -
    also definier mal "selbstgemachtes Futter" näher, bitte.
    Ich biete meinen Marmorkrebsen eigentlich immer Futtergranulat und Futterpellets eines Herstellers an, der reine Naturware verspricht.
    Bei den Preisen, die ich dort zahle und der tollen Auswahl an Einzelsorten und Mischungen, wäre dann für mich das Selbstmachen meiner Meinung nach komplett unsinnig!
    Was ich allerdings meinen Krebsen sehr gerne anbiete:
    - selbstgemachte Paprika-Chips
    - selbstgemachte Hokaido-Kürbis-Chips
    - selbstgemachte Karotten-Chips
    Hiee sehe ich den Vorteil einfach darin, dass ich die Sachen so immer zur Verfügung habe und sie sich im Wasser derart regenerieren, dass sie kaum von Frischware zu unterscheiden sind.

    LG

    Reinhard
    1 Person gefällt das.
  5. Crayfish99
    Offline

    Crayfish99 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Januar 2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Crayfish99 15 Januar 2011
    @Reinhard Gier: Mache michen sich aus Flockenfutter und anderen gekauften Futtersorten.
    Wie machst du diese Paprika chips???

    lg
  6. Reinhard Gier
    Offline

    Reinhard Gier GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Dezember 2008
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    521
    Reinhard Gier 15 Januar 2011
    also, das ist eiegtnlich total easy!

    Die Papkrika, Karotten oder den Hokaido-Kürbis einfach gut abwaschen, in dünne Streifen oder Scheiben (die Karotten) schneiden und im Backofen trocknen!
    Wichtig ist, dass Du das ganze möglichst dünn schneidest.
    Ne feine Reibe kann hier gute Dienste leisten.
    Achte bitte ausserdem darauf, dass die Sachen wirklich komplett trocken sind, bevor Du sie für die Bevorratung verpackst!
    ...und wichtig beim Einkauf:
    wiklich nur Ware verwenden, die aus garantiert biologischem Anbau stammt, damit Du Dir keine Pestiziede oder ähnliches einschleppst!!

    Die Chips haben früher auch gerne meine CPO und meine RedFire und Bienen sehr gerne als "Leckerlie" genommen!
    1 Person gefällt das.
  7. Crayfish99
    Offline

    Crayfish99 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Januar 2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Crayfish99 16 Januar 2011
    :confused:Und was gibt es noch für Rezepte oder eigene Futtermischungen????

    lg:gurke::carro::banana::chilli:
  8. Natalie76
    Offline

    Natalie76 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    29
    Garneleneier:
    842
    Natalie76 16 Januar 2011
    Hallo,

    ich mach auch nur kürbischips.erst heute wieder ;)
    ich reibe die auch in dünne streifen, dann in backofen nicht zu heiß und fertig und lecker ;)

    grüße
    1 Person gefällt das.
  9. Deckard
    Offline

    Deckard GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Oktober 2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    586
    Deckard 16 Januar 2011
    Getrocknete Chips oder Blätter sind o.k.
    Bei gemahlenem, zerkleinertem Futter, Pellets o.ä., habe ich die Erfahrung gemacht, dass diese zu schnell zerfallen. Das Futter löst sich zu schnell auf und der Überschuss kann dann nicht so leicht entfernt werden. Bei hochwertigem Futter, z.b. Ebi-I**i oder Shi****ra, bleib alles stbil und kann auch nach Stunden wieder rausgeholt werden. Ich füttere daher nur noch Fertigfutter und getrocknete Blätter.
    VG
    Gregor
    1 Person gefällt das.
  10. Dirk 64
    Offline

    Dirk 64 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    12
    Garneleneier:
    511
    Dirk 64 16 Januar 2011
    Hi
    Ich füttere gar kein Fertigfutter. Bei mir kommen nur Erbsen, Blumenkohl vorher gekocht, Möhren vorher geschält und gekocht, Paprika vorher geschält, (dies alles in kleinen Portionen eingefroren) Brennnesseln getrocknet vor dem verfüttern überbrüht, natürlich auch getrocknete Blätter vor dem verfüttern überbrüht, Mückenlarven und Fischfutter (Flockenfutter) für die Guppys ins Becken (wobei die Guppys wirklich auch alles an Gemüse fressen).
    Das meiste ist aus dem Garten oder aus dem Wald und somit für noppes.
    Beschwert hat sich die Rasselbande noch nie :D.
    Gruß Dirk
    1 Person gefällt das.
  11. Sarbatka
    Offline

    Sarbatka GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Januar 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    504
    Sarbatka 16 Januar 2011
    Immer diese Tekkenkinder :hehe:
  12. daywalker666
    Offline

    daywalker666 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Dezember 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    50
    daywalker666 16 Januar 2011
    Hallo,

    ich habe mal ausprobiert und Futter selbst "hergestellt". Ich habe folgende Zutaten in einen Mixer gepackt.

    TK-Erbsen
    Brennessel (gehackt) aus der Apotheke (man kann aber auch selber sammeln)
    Buchenlaub
    Eichenlaub
    Walnusslaub
    etwas Flockenfutter
    getrocknete Hokaidochips
    Ser@-Vipachips
    Tetr@ Crusta-Menue
    getrocknete Daphnien

    Das alles gut zu 'ner dicken Pampe gemixt, dünn auf ein Backblech gestrichen und im Bachofen bei niedriger Temperatur getrocknet. (Mann sollte aber darauf achten das eventuelle Mitbewohner nicht eine zu empfindliche Nase haben.)

    Nach dem trocknen (ist dann geruchsneutral) kann man das gut in passende Stückchen brechen und in entsprechender Menge verfüttern.

    Meine Garnelen (RF und CR) und meine CPOs flippen aus wenn davon mal wieder was ins Becken kommt.

    Ansonsten gibt es o.g. Zutaten im Wechsel.

    Soweit zu meinem Speiseplan.

    Gruß

    Michael
    1 Person gefällt das.
  13. Klabauter
    Offline

    Klabauter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2010
    Beiträge:
    3.121
    Zustimmungen:
    560
    Garneleneier:
    486
    Klabauter 17 Januar 2011
    Moin,

    was immer ihr veranstalten möchtet, denkt an diejenigen, die ihr damit "beglücken" wollt und macht Euch vorher Gedanken. Aus diesem Anlass mal eine aktuelle Meldung von heute zu meinem Lieblingsthema "Paprika" (ich hatte es kürzlich ja noch an anderer Stelle geschrieben):

    17.11.2011, Hamburg (ots) - Greenpeace Pressemeldung Ethephon-Paprika, wurde entsprechend heute auch über dpa veröffentlicht.
    1 Person gefällt das.
  14. A.Uhde
    Offline

    A.Uhde GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Januar 2010
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    30
    Garneleneier:
    56
    A.Uhde 17 Januar 2011
    @ Michael , Du bist ja ein vier Sterne Koch für Garnelen :-)) Also ich füttere auser Laub ( Buchen und Eichen und Seemandelblätter Brennesseln ) nur noch Trockenfutter wo alles drin ist was die Tiere brauchen. (Selbst meine Discus bekommen Discus Flockenfutter D-50 Plus) .Da ich der meinung bin in der Natur ist die warscheinlichkeit das geschältes Obst oder Gemüse den Garnelen zum fressen zur verfügung steht doch eher gering ist. Als kleines Leckerlie bekommen sie Enchyträen und Wasserflöhe und Artemia .
    1 Person gefällt das.
  15. kiste2810
    Offline

    kiste2810 Wiki Autor Wiki Autor

    Registriert seit:
    17 Mai 2010
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    26
    Garneleneier:
    998
    kiste2810 17 Januar 2011
  16. Henrik Schneider
    Offline

    Henrik Schneider GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Januar 2007
    Beiträge:
    2.983
    Zustimmungen:
    10
    Garneleneier:
    490
    Henrik Schneider 17 Januar 2011
    Nur denkt immer daran: Euer BEkcen ist 1. Keine Biotonne! 2. Das sit meist wenig Wasser was ihr da belastet.
    Ich füttere auch nur Fertigfutter und Blätter. Keien bestimmte Marke alles Queerbeet. Bio muss es auch nciht sein. Das ist manchmal auch ein Augenwischerargument warum es kaufen soll...
  17. Crayfish99
    Offline

    Crayfish99 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Januar 2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Crayfish99 17 Januar 2011
    :DDanke für die Tipps....

    Ich werde mal einiges ausprobieren, aber ihr könnt immernoch was schreiben

    lg:banana::carro::gurke:
  18. katno
    Offline

    katno GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 April 2009
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    49
    Garneleneier:
    1.386
    katno 17 Januar 2011
    Hallo,
    da kann der Rach echt neidisch werden ;)- was Ihr an Rezeptideen drauf habt... (ist nicht böse gemeint!)
    Ich stelle mir einfach vor, was so in einen Bach fallen könnte- und das wird gefüttert. Je nach Jahreszeit frisch oder getrocknet . Mehr gibt`s nicht :gegessen wird was auf den Kies kommt :ausla: und gekocht wird nur für meine Lieben.
    2 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen