Fraku Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwermetalle im Filter?

Dieses Thema im Forum "Krankheiten und Probleme" wurde erstellt von Zwergkrebs, 10 August 2018.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. Zwergkrebs
    Offline

    Zwergkrebs GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.469
    Zwergkrebs 10 August 2018
    Hallo alle zusammen :)

    Nach Ewigkeiten melde ich mich auch mal wieder. Ich fasse mich kurz:
    Mein Cube wurde undicht, schnell alle evakuiert, neuen gekauft, Einrichtung und Filter (lief die ganze Zeit im Evakuierungsbecken weiter) in den neuen übernommen. Nur den Kies hab ich ersetzt, weil mir der alte nicht mehr gefiel..Dann ging nach einigen Tagen das große Sterben los. Vorgestern sah ich dann, woran es wohl gelegen hat: Der Kies glänzte und glitzerte teils metallisch. Sah aus wie Alufoliekonfetti. Nitrit und NH4 waren nicht nachweisbar (jbl Tröpfchen)

    Habe den Kies komplett ausgetauscht und Steine und Wurzeln lange abgespült. Können sich die blöden Metalle darin schon irgendwie abgelagert haben? Und wie sieht es mit dem Filtermaterial aus? Geht davon noch Gefahr aus? Der Filter wäre das einzige was noch eingefahren ist :/

    Vielen Dank schonmal und liebe Grüße,
    Denise
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 24 Oktober 2018
    Sera Aquaristik Get your Shrimp hereGarnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.489
    Zustimmungen:
    7.679
    Garneleneier:
    189.077
    nupsi 10 August 2018
    Hallo Denise,

    nicht jeder Kies ist garnelentauglich. Manche geben Farbstoffe oder anderes ans Wasser ab.
    Welchen Kies von welchem Hersteller hast Du denn verwendet?
    Vielleicht ist die Sorte ja einschlägig bekannt. :(

    LG
    Tanja
  4. Zwergkrebs
    Offline

    Zwergkrebs GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.469
    Zwergkrebs 11 August 2018
    Hi Tanja,

    der Kies ist von Colorstone, er heißt Red Devil. Sieht farblich Lavastein sehr ähnlich. Laut Hersteller nicht gefärbt. So sah er auch nicht aus :( Habe extra drauf geachtet, dass der Kies natürlich aussieht und vor allem nicht kunststoffummantelt ist. Manchmal wirds wohl leider doch ein Fehlgriff :( Die glänzenden Einschlüsse hat man echt erst im Wasser gesehen und dann auch nur als der Wasserstand nicht hoch war =(

    LG Denise
  5. KeRo
    Offline

    KeRo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 August 2017
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    30
    Garneleneier:
    8.160
    KeRo 11 August 2018
    Hey Denise,

    ich stell mal im Allgemeinen die Löslichkeit von Schwermetallen in Aqurien in Frage ^^ Die werden in Düngern nicht ohne Grund chemisch "aufbereitet" (chelatiert), sodass diese in Lösung bleiben. Sonst fallen die meist im einstelligen Mikrogramm-Bereich aus.
    Da bin ich mir sogar so sicher, dass ich teils metallisches Aluminum im Wasser habe, auch bei pH um 5. Und ja, da lebt's drin. Unter anderem Wasserflöhe.

    Ich bin der Meinung, dass etwas anderes daran Schuld ist (kann mit dem Kies zu tun haben), dass dir die Tiere sterben.

    Grüße
    Kevin
  6. Zwergkrebs
    Offline

    Zwergkrebs GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.469
    Zwergkrebs 11 August 2018
    Hallo Kevin,

    danke für deinen Beitrag dazu. Ich weiß nur nicht was sonst Schuld sein soll, da nur der Kies verändert wurde. Die Einrichtung und der eingelaufende Filter waren ja schon im nun kaputten Cube. Da lief alles super. Sie waren munter und ich musste regelmäßig Nachwuchs aussortieren. Kaum kam der neue Kies gings los. Wer weiß, was genau da drin war, das sie alle gehimmelt hat :/

    Die Filtermedien habe ich vorsorglich weggeworfen. Jetzt muss das Becken halt leider komplett neu einlaufen :/

    LG Denise
  7. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.489
    Zustimmungen:
    7.679
    Garneleneier:
    189.077
    nupsi 11 August 2018
    Hallo Denise,

    hab mir den Kies mal auf der HP des Vertriebs angesehen. Da steht "Naturkies" drauf, also unverdächtig.
    "Vor Gebrauch kalt spülen" wäre dann eher eine Anweisung, die mich skeptisch werden lässt. Naturkies sollte man auskochen können, falls man das machen möchte.

    Warum denn nur kalt spülen? Und was geschieht mit dem Kies bei Aquarientemperatur (im Sommer leider auch mal bis zu 30 Grad)?
    Als Aquarienbewohner sind auf der Verpackung zwar auch keine Garnelen angezeigt, aber das muss nichts bedeuten. Vielleicht verändert der Kies die Wasserwerte?
    Hatte ich bei JBL Manado... da schoss der PH Wert hoch, das war... Mist.

    Es ist zunächst Rätselraten, es sei denn, es findet sich hier jemand, der Erfahrungen mit genau diesem Bodengrund in Verbindung mit Garnelenhaltung aufzuweisen hat.

    Vom Bauchgefühl her würde ich auch den Kies verdächtigen, einfach weil es die einzige Variable beim Umzug war.

    LG
    Tanja
  8. Zwergkrebs
    Offline

    Zwergkrebs GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.469
    Zwergkrebs 12 August 2018
    Huhu Tanja,

    danke für deine Mühe :) Ja das kalt spülen ist seltsam. Wer weiß was die da doch noch reinmischen...Im Aquarium waren es eh um die 26 Grad wegen der Sulawesi Inlandsgarnelchen.

    Leider sieht es auch so aus, als ob es die Garnelen richtig erwischt hat. Die geretteten sitzen in einem 25l Becken aber es sterben täglich immer noch 1-2 :/ Viele sind nun nicht mehr übrig...

    Vielen Dank euch für eure Unterstützung auf jeden Fall =) Jetzt mit dem Gümmersand sollte ja zumindest aus der Richtung nichts mehr schief gehen ^^ Becken fährt mit 2 blauen PHS neu ein und wird dann irgendwann mal neu besetzt...mit was weiß ich noch nicht ^^

    Schönen Sonntag euch, LG Denise

Diese Seite empfehlen