Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Scheibenwürmer? (Oder doch Planarien…?)

Dieses Thema im Forum "Plagegeister / Ungebetene Gäste" wurde erstellt von Annabell123, 12 Mai 2022.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. Annabell123
    Offline

    Annabell123 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2017
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    4.342
    Annabell123 12 Mai 2022
    Hallo zusammen,

    nachdem ich geglaubt hatte, Planarien nun endgültig los zu sein, musste ich eben in einer Plastikschüssel mit Medaka-Laven dieses sehen:

    667E0C97-136E-4B30-A4D7-D3780311C97D.jpeg 8DECA588-87EB-44B3-A9F4-13EC33A086E9.jpeg 45F69A63-B3A3-437C-8C73-0B16B34EE842.jpeg D838A92D-EAD8-4B34-A7FA-545A02360FF7.jpeg

    Eine Herkunft von Planarien kann ich mir nicht erklären, da ich nach dem letzten Befall (knapp ein Jahr her) mit Panacur behandelt und wirklich alles penibel gereinigt habe. Keine neuen Pflanzen oder Tiere seit dem.
    Ach Sch..!
    In der Medaka-Schale wäre das ja nicht schlimm, aber ich habe blöder Weise einen Teil des Mooses von dort in die Schale mit den blauen AS-Minis gesetzt, bevor ich die Würmer gesehen habe! Deren Aufzucht ist mir echt total wichtig da das lange nicht geklappt hat. Und Panacur verbietet sich hier ja leider komplett.

    Also: was meint ihr: Scheibenwürmer oder Planarien?
    Ich hatte ca. 1 Stunde vorher Microwürmchen gefüttert. Entsprechend wohlgenährt sind die Würmer.

    Was für Scheibenwürmer sprechen würde: ich erkenne keine Augen und auch der Kopf scheint mir nicht dreieckig. Aber gibt ja leider auch andere Planarien-Stämme.
  2. Brackiefan
    Offline

    Brackiefan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Januar 2021
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    612
    Garneleneier:
    11.851
    Brackiefan 12 Mai 2022
    Hallo Annabell,

    die entscheidenden Bereiche kann man leider nicht erkennen.

    Kannst du mit Lupe einen Schlundfleck in der Körpermitte erkennen und wie reagieren die Tiere auf Berührung?
    Rollen sie sich zu einer Kugel ein, oder winden sie sich nur?

    LG
    Karin
    Annabell123 gefällt das.
  3. Annabell123
    Offline

    Annabell123 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2017
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    4.342
    Annabell123 12 Mai 2022
    Hallo Karin,
    Danke für Deine Antwort!
    Leider habe ich keine starke Lupe. Einen Schlund kann ich nicht erkennen. Bei Berührung ziehen sie sich kurz zusammen und gleiten dann recht zügig weiter.
  4. spielkind7
    Offline

    spielkind7 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2021
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    238
    Garneleneier:
    11.552
    spielkind7 12 Mai 2022
    Wenn du eine Planarienfalle hast, würde ich die einfach mal testweise mit Köder reinlegen.

    Und ich rate zum Kauf einer Lupe oder /und einer Makro Linse fürs Handy. Die sind in solchen Momenten Gold wert!

    Daumen sind fest gedrückt!!!
    Annabell123 und Brackiefan gefällt das.
  5. Brackiefan
    Offline

    Brackiefan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Januar 2021
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    612
    Garneleneier:
    11.851
    Brackiefan 12 Mai 2022
    Schau mal bei Google unter "milchweiße Planarien".
    Haben deine Würmer diese eher stumpfe Kopfseite?
    Wenn nicht, würde ich eher auf harmlos tippen. Aber unbedingt im Auge behalten!

    LG
    Karin
    Annabell123 gefällt das.
  6. Annabell123
    Offline

    Annabell123 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2017
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    4.342
    Annabell123 13 Mai 2022
    Wenn ich die Bilder bei Google vergleiche, sind „meine“ Würmer weder vorne so stumpf noch haben sie das spitze Ende.
    Ach Menno!
    Falle ist jetzt drin, aber da die Tiere sichtbar gut gefuttert hatten, wird sich da erstmal nicht viel tun.
    Ich denke, ich starte gleich mal eine Panacur-Behandlung in der Schale. Wird die 5 Tage überlebt, sind es wohl doch nur Scheibenwürmer, wenn nicht, waren es Planarien und ich muss mir was für meinen AS-Nachwuchs überlegen…
  7. spielkind7
    Offline

    spielkind7 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2021
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    238
    Garneleneier:
    11.552
    spielkind7 13 Mai 2022
    Ich würde abwarten und erstmal schauen. Ein paar Tage Fallen auslegen und atmen nicht vergessen.
    Falls es Planarien sind, kannst du immernoch Gift reinwerfen und die Mini-Fische damit belasten (von den Schnecken ganz abgesehen). Dann sind die Biester eh schon verteilt, egal, was du jetzt tust. Dann kannst du in Ruhe planen.
    Falls es keine Planarien sind, hast du ganz umsonst Gift verabreicht, die Fische belastet (ja, es bringt sie vermutlich nicht um, aber nach meinen Gift-Erfahrungen geht das nicht spurlos an den übrigen Tieren vorüber) und ganz umsonst eine neue Runde Wurmmittel in den Umlauf gebracht, was die Wahrscheinlichkeit allgemeiner Resistenzen wieder einen Titsch erhöht.

    Nachtrag: Und in der Zwischenzeit Instrumente zur visuellen Vergrößerung besorgen. Siehe oben. Seitdem ich mein kleines Mikroskop habe, ist die Schnappatmungspanikquote deutlich gesunken.
    Zuletzt bearbeitet: 13 Mai 2022
  8. Annabell123
    Offline

    Annabell123 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2017
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    4.342
    Annabell123 13 Mai 2022
    Vergessen zu schreiben: die Jungfische habe ich schon umgesetzt in eine neue, größere Schale!
    In der kleinen sind wirklich nur noch die Würmchen, sonst nichts.

    Und ja, eine starke Lupe steht definitiv auf meiner Wunschliste ganz oben
  9. Brackiefan
    Offline

    Brackiefan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Januar 2021
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    612
    Garneleneier:
    11.851
    Brackiefan 13 Mai 2022
    Ich schließe mich Luca an.

    Nimm eines von den Viechern heraus (kleine Dose, Teller o.ä.) und geh mit der Makro-Funktion deines Handys drauf.
    Wenn da kein Schlundfleck ist (den sieht man bei weißen Planarien als dunklen Rand), dann sind es auch keine Planarien.

    LG
    Karin
  10. spielkind7
    Offline

    spielkind7 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2021
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    238
    Garneleneier:
    11.552
    spielkind7 13 Mai 2022
    Prima. dann kannst du die Viecher problemlos ein paar Tage aushungern. :drool5:
    Danach geben sie auch an die Köder in den Fallen (wenn es Planarien sind).

    Lupen gibt es übrigens auch z.b. bei Karstadt und vielen Optikern. Und Briefmarken- und Modellbaushops. Muss man nicht so lange auf das Paket warten. ;)
  11. Mowa
    Online

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    1.608
    Garneleneier:
    41.880
    Mowa 13 Mai 2022
    Hei, ich kauf meine Lupen immer im Baumarkt am 1€ Stand..die tuns auch ;-)
    Oder was sehr praktisch ist...man hat die Hände frei..eine Lesebrille, auch wenn man keine braucht...
    Einfach bei Dm oder so anprobieren und an der Schrift am Regal checken, welche es tut...

    Ich schau immer ob sie geradeaus kriechen und bei Richtungswechsel im 90Gradwinkel(grob) abbiegen und dann wieder geradeaus...
    Wenn sie kringelig kriechen, sind es Scheibenwürmer..das so als erstes Erkennungsmerkmal...dann erübrigt sich weiteres meistens.
    VG Monika
  12. Annabell123
    Offline

    Annabell123 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2017
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    4.342
    Annabell123 13 Mai 2022
    Danke für die ganzen Tipps!

    Eine Lesebrille brauche ich leider eh schon… :rolleyes:

    Aber mein Mann will heute Nachmittag mal mit seinem Makro Aufnahmen machen; vielleicht bin ich dann schlauer.
    Soweit ich gelesen habe besitzen ja auch Scheibenwürmer einen Schlund. Nur eben weiter vorne.

    Und Bewegung: Hmmm, kringelig würde ich nicht sagen; eher geradeaus. Aber vermutlich muss man da mal den Vergleich haben, um sicher zu sein.

    Auf jeden Fall sind sie lichtscheu, was ja leider auch eher für Planarien spricht.:(
  13. Bluesky
    Offline

    Bluesky GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    598
    Garneleneier:
    18.050
    Bluesky 13 Mai 2022
    _20210125_162059.JPG
    Hier mal ein Bild einer großen Planarie. Ich habe 2,5 Jahre mit den Biestern im 54l gelebt, bevor ich das AQ komplett neu aufgesetzt habe.
    Der weißliche Strich in der Mitter ist der Schlund (Mund).
    _20210125_162608.JPG
    Und so sahen meine "Fangerfolge" mit der 2 Eingänge Planarienfalle aus.
    Nach ausprobieren verschiedener Köder, war bei mir der Erfolg mit Putenfleisch am besten.
    LG Winni
    Zuletzt bearbeitet: 13 Mai 2022
    Annabell123 gefällt das.
  14. spielkind7
    Offline

    spielkind7 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2021
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    238
    Garneleneier:
    11.552
    spielkind7 13 Mai 2022
    Nicht unbedingt. Ein Macrostomum mag auch nicht so gerne Licht. Die muss man unter dem Mikroskop schon fast fest tackern, bis man sie genau betrachten konnte damit die Schnappatmung nachlässt. ;)
    https://www.garnelenhaus.de/wiki/scheibenwuermer

    @Bluesky
    Für die Biester braucht man dann aber auch echt keine Lupe mehr.... :leaving:
  15. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.669
    Zustimmungen:
    11.485
    Garneleneier:
    163.452
    Wolke 13 Mai 2022
    Weil das so supergut funktioniert? ;)
    https://www.garnelenhaus.de/wiki/planarien-im-aquarium#Aushungern
  16. spielkind7
    Offline

    spielkind7 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2021
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    238
    Garneleneier:
    11.552
    spielkind7 13 Mai 2022
    :hehe:

    Natürlich nicht, um die Biester loszuwerden. Aber ihr Interesse an den Fallen nimmt deutlich zu, wenn man ihnen kein "leckeres Futter" vor die Nase setzt. Und sie die PHS und Neo-Babys schon "ausreichend" dezimiert haben (ich hatte *toitoitoi* die sehr gefräßige Variante)...
  17. Annabell123
    Offline

    Annabell123 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2017
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    4.342
    Annabell123 18 Mai 2022
    Hallo zusammen,

    mal ein kurzes Update bzw. „Endbericht“ für die, die es interessiert:
    Gestern Mittag habe ich in der Schale Wasser gewechselt um den ganzen Mulch loszuwerden. Ich wollte meine kleinen Würmer besser beobachten können.
    Nachmittags habe ich mir dann beim Optiker eine Lupe besorgt mit 4,5 flacher Vergrößerung - das beste, was sie hatten.
    Die Würmchen erschienen etwas träger als sonst. Wirklich was erkennen konnte ich noch immer nicht: keine dreieckiger Kopf oder grades Hinterteil, keine Augen. Aber ob das im letzten Drittel nun ein Schlund war oder der Darm? Keine Ahnung. Sah aus wie ein geschlossenes, helles Oval bei ca. 1/3 der Tiere.

    War, denn seit heute Morgen sind sie tot! Scheinen sich zersetzt zu haben (?)
    Die Schale steht unter der Fensterbank, also im Schatten, aber ich habe keine andere Erklärung, als dass ohne Mulch das Tageslicht ausgereicht hat, die Würmer abzutöten. Was dann leider doch für Planarien spricht. Also werde ich die restlichen Schüsseln und Becken sehr gut im Auge behalten müssen. Schade!
  18. Mowa
    Online

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    1.608
    Garneleneier:
    41.880
    Mowa 18 Mai 2022
    Hei, wieso spricht das für Planarien?
    Ich würde die ehr für unkaputtbar halten.
    Was ehr sein kann, ist das sie frisches Wasser aus der Leitung nicht vertragen.
    VG Monika
    Annabell123 gefällt das.
  19. Annabell123
    Offline

    Annabell123 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2017
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    4.342
    Annabell123 18 Mai 2022
    Hi,
    das wäre natürlich toll!
    Aber gehen Scheibenwürmer an frischem Wasser ein??? O.k., es war einige Grade kühler da frisch aus der Leitung - aber deswegen tot...?
    Planarien sollen zwar sehr zäh sein, Säure und UV-Licht sollen aber doch tödlich sein. Ich habe gelesen pH unter 4 und UV-Licht je nach Stamm anfälliger oder nicht. Unser Leitungswasser hat pH 7,2; habe ich in der Schale mit Ratestäbchen überprüft. Nicht genau aber sicher weit entfernt von 4. Und lichtscheu waren die Minis auf jeden Fall.
    Blöd gelaufen; jetzt kann ich nichts mehr testen...
  20. Bluesky
    Offline

    Bluesky GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    598
    Garneleneier:
    18.050
    Bluesky 18 Mai 2022
    Wie schon erwähnt, versuche es einfach mal mit einer Planarienfalle im AQ bestückt mit ein bisschen Putenfleisch. Leg sie auf den Boden ins AQ aber so das keine Luftblasen mehr in der Falle sind und die Öffnung knapp über dem Boden ist. Die beste Fanquote erreicht man über Nacht, bzw. wenn es dunkel ist (Licht aus abends). Dies drei Tage hintereinander. Sind keine Würmer in der Falle, hast du auch keine Planarien! Aber jeden morgen rausholen und neu bestücken.
    _20210125_162242.JPG
    LG Winni
    Zuletzt bearbeitet: 18 Mai 2022
    Annabell123 gefällt das.

Diese Seite empfehlen