Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheingauners Cube, Black & Blue

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von Rheingauner, 1 Januar 2022.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 8 Benutzern beobachtet..
  1. Rheingauner
    Offline

    Rheingauner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    4.909
    Rheingauner 1 Januar 2022
    Hallo möchte hier mein Becken vorstellen, Tiere zeigen und bissl babbeln
    20211220193359.jpg

    Vor 3 Monate habe ich über Kleinanzeigen ein paar "Blue Dream" Garnelen ersteigern können.

    Diese haben sich die ersten Wochen super eingelebt und sind rasant gewachsen.
    20211220193437.jpg
    Leider scheint der Verkäufer sich nicht sehr aufs Selektieren fokussiert zu haben oder ich habe alle ausselektierten bekommen.
    Bei den 20 Blue Dreams war alles dabei, Carbon, Black, Rili und Wildfarbene. Die Minderheit war das was ich eine Blue Dream nennen würde.
    Mittlerweile haben sogar alle Damen Nachwuchs bekommen oder tragen noch Eier.
    Dieser Nachwuchs ist auch sehr Wild was die Farben angeht. Tippe auf 20 % Farblos rest Black Rose, Carbon und doch einige durchgängig Blaue.

    Nehme das ganze nun zur Aufgabe und versuche den Stamm erbfest zu bekommen.
    Blue Dream wird wahrscheinlich durch den Bunten Genpool schwer also fokussiere ich mich auf Black /Blue Rili.
    20211225103004.jpg
    Leider besitze ich momentan nur das eine Becken also wird es länger dauern da etwas zu Zaubern...
    Wahrscheinlich werde ich alle ausselektierten in einer Techniklosen Vase sammeln und weitergeben. (Natürlich als ausselektierte der Schwarzen Linie Deklariert.)
    Zuletzt bearbeitet: 1 Januar 2022
  2. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.418
    Zustimmungen:
    1.476
    Garneleneier:
    37.644
    Mowa 1 Januar 2022
    Hei, kannst Du getrost vergessen...den kriegst Du nicht erbstfest.
    Ich hab meinen Stamm seit vielen Jahren..da ist immer alles drin.
    Auch wenn ich nur die besten rausgefischt habe und extra weitergezogen habe, sind es immer Wundertüten geblieben.
    Wie Du beschreibst, dunkelblaue Blue Dream, Blue Rili, Black rili, blue Velvet, rote Rili. Und wo ich mich immer total freue...ganz selten, Blue Velvet mit rotem Irokesenschnitt:hurray:Die haben das Zeug zur Lieblingsgarnele...
    Der Stamm ist in all den Jahren nicht schlechter geworden. Das Verhältnis von farblichen Ausreißern ist immer gleich geblieben, egal ob ich selektiert oder pur angesetzt habe..das is einfach so...Man darf trotzdem selektieren..es nützt nur einfach nix...
    VG Monika
    Zuletzt bearbeitet: 1 Januar 2022
    Rheingauner gefällt das.
  3. Rheingauner
    Offline

    Rheingauner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    4.909
    Rheingauner 1 Januar 2022
    Du machst mir Mut
    Weiss man woran es liegen könnte?
    Hatte damals einen Stamm Sakuras in 6 Jahren ohne selektion gab es keine so weite Streuung wie bei meinen jetzigen Blauen.Alle waren Rot, wenn auch teilweise nicht deckend,was ja ohne Selektion normal ist.

    Wie gesagt, setze meinen Anspruch nicht zu hoch an, Blau ist erstmal das Ziel, also die Anzahl der Farblosen im Nachwuchs zu verringern.
    Wenn es bei den Roten klappt...

    Schauen wir mal
  4. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    595
    Garneleneier:
    14.878
    cheraxfan 1 Januar 2022
    Das liegt vermutlich daran, das Rot als Erbfaktor rezessiv vererbt wird, bei den anderen Farben außer schwarz, weiß man das so genau nicht, möglicherweise sitzt das Gen für Blau auch auf einem anderen Chromosom oder an einem anderen Platz, als das Gen für rot/schwarz, vielleicht ist Blau auch gar kein Gen sondern es wird nur ein Enzym ein- oder ausgeschaltet. Eine rote Garnele, ein blauer Krebs und ein Albinosäugetier/vogel/fisch sind so ungefähr die einzigen Sonderfarben die auch in der Natur vorkommen.
    Katzenfische, Rheingauner und Gyuri gefällt das.
  5. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.598
    Zustimmungen:
    11.430
    Garneleneier:
    162.260
    Wolke 1 Januar 2022
    Kann ich so ähnlich bestätigen. An meinen Kupfercarbons beiße ich mir seit Jahren die Zähne aus. Immer wenn ich denke, jetzt hast du endlich ein paar schöne Tiere aus dem Nachwuchs herausselektiert, streut der daraus folgende Nachwuchs wieder extrabreit. Als ob die das extra machen, um mich zu ärgern. Ich habe keinen blassen Schimmer, wieso das ausgerechnet bei den Blue Carbon Rili so schwer ist, aber was Hans da schreibt, klingt nicht unplausibel. Ich meine, Spaß macht der Stamm ja, aber stabil werde ich den wohl auch in 10 Jahren nicht kriegen, wenn das so weitergeht.
    Rheingauner gefällt das.
  6. Rheingauner
    Offline

    Rheingauner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    4.909
    Rheingauner 1 Januar 2022
    Danke @cheraxfan
    Also kann ich mich darauf einstellen dauerhaft Selektieren zu müssen um die richtung einigermaßen zu steuern.

    Also würde man bei Blue Dreams ohne selektion wahrscheinlich eines Tages nurnoch Schwarze und Carbon Rilis als Nachwuchs bekommen bzw den großteil wenn man diese sich vermehren lässt.
    Rili scheint mir ebenfalls rezessiv.
    Bei meine alten stamm Sakuras 30 Tiere reichten 4 Rili Damen um nach ein paar Generationen nurnoch Rilis zu erhalten. Nichtmal in Richtung Fire, alle hatten eine relativ klare Rili abzeichnung.
  7. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.418
    Zustimmungen:
    1.476
    Garneleneier:
    37.644
    Mowa 2 Januar 2022
    Gestern hab ich eine schwarze Carbonrili durchs Becken schwimmen sehen...Würde es sich lohnen, die extra zu setzen und was würde man dazu setzen, damit mehr schwarze rauskommen? Weil so wie ich gesehen hab, ist es mal wieder nur eine...
    Ich hab oben Blue Velvet geschrieben, meinte aber Eisbonbons...Blue Jelly...´

    Ich weigere mich, nur die tief dunkelblauen allein abzugeben...bzw. regle das über den Preis...
    Tiefdunkel 3€
    Black und Blue Carbonrilis 2€
    Blue Jelly 1€
    Gemischt kommt dann 1,50-2€ raus, je nach Verhältnis.
    Und die Leute müssen sich die Erklärung gefallen lassen, das der Stamm nicht schlechter wird.
    Meistens nehmen sie dann so wie ich das möchte schön gemischt...wenn ich nur die besten immer rausfange, wird der Stamm sicherlich immer schlechter...
    So bin ich hoch zufrieden...aus etwas entfernung sehen alle richtig dunkelblau aus...erst aus der Nähe, mit der Lupe sieht man dann was blaue Carbonrili sind.

    Ich freue mich auf Frühling...dann bekomme ich schöne dunkel/Weinrote Neos...
    VG Monika
  8. Rheingauner
    Offline

    Rheingauner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    4.909
    Rheingauner 2 Januar 2022
    Würde schwach gefärbte Blue Dream nicht als Blue Jelly bezeichnen.
    Blue Jelly kommen doch aus der Roten Linie.

    Werde nur schwach gefärbte abgeben, und erklären das der Stamm stark streut, bzw man immer Abwechslung beim Nachwuchs bekommt...Selektieren sollte um das Blau zu erhalten. Denke wenn ich den Stamm machen lasse und farblose nicht raushole habe ich in einigen Jahren keine Blauen mehr.

    Mir hat der Verkäufer erzählt "alles Blue Dream" super Stamm. Im Grunde nicht schlimm, war nur überrascht über die Bandbreite an Farben. Wenn man vorher mit Erbfesten Garnelen der roten Linie zutun hatte bei der fast jede Garnele gleich aussieht.
  9. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.418
    Zustimmungen:
    1.476
    Garneleneier:
    37.644
    Mowa 2 Januar 2022
    Hei, daran, das auch Red Rili oder Blue Jelly aus Blue Dream rauskommen, sieht man das da noch was mit drin ist, bzw. aus welcher Linie im Stammbaum sie kommen.
    Die sind aber extrem selten.

    Pur als Blue Jelly würde ich sie auch nicht bezeichnen wollen.
    Aber das was Du da gerade erlebst, ist vollkommen normal. Wer das Gegenteil behauptet ist ein Schwindler...

    Mein Stamm is auch ein super Stamm...aber das keine andern fallen würde ich niemals behaupten.
    Man kann auch alles, was nicht reinpasst rausfangen und an Barsche verfüttern..wenn die Interessenten dann vor dem Becken stehen, so tun, als wäre das ohne jedes Zutun..Du..da wird soviel rumgemurkst...

    Was ich auch schon gemacht habe, ist, die "Schlechten" rausgefangen und extra gesetzt um sie dann als Ausselektierte abzugeben...Tja...paar Tage später waren die wieder soooo blau, das ich sie grad wieder zurückgeworfen habe...die waren nur mies drauf..kurz vor der Häutung oder nachher..dann knipsen die die Farbe aus, wenn sie sich von dem extrem anstrengenden Prozedere erholt hatten, haben die ausgesehen, wie frisch lackiert...Und klar...manche Männchen sind auch etwas heller als Adulte Weibchen nach der Letzten Häutung, kurz vor dem Abnippeln..sowas kann man natürlich auch werbewirksam knipsen oder abgeben (schnell weg, bevor sie futsch sind)..ob daraus mehr Spaß für den neuen Besitzer entsteht, ist fraglich...
    VG Monika
    Zuletzt bearbeitet: 2 Januar 2022
  10. Rheingauner
    Offline

    Rheingauner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    4.909
    Rheingauner 2 Januar 2022
    Denke es sind verschiedene im umlauf, welche aus der schwarzen Linie bei denen Carbon, Black Rose, Dream usw fallen und welche die noch teile der roten Linie in sich tragen.

    Rot Anteile habe ich bis jetzt bei über 40 Jungtieren zum Glück noch nicht gesehen,laut Stammbaum dürften Dreams keine Jellys werfen. Bzw helle Dreams als Jellys bezeichnet werden. Sofern da nicht wild gekreuzt wurde.
  11. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    595
    Garneleneier:
    14.878
    cheraxfan 2 Januar 2022
    Das Problem ist das genau das laufend passiert. Wieviele verschiedene blaue Neos gibt es jetzt, 3 oder. Jede davon aus einer anderen Abstammung und mehr oder weniger inkompatibel zu den anderen (bei Kreuzungen gibt es die Wildfarbe). Meiner Meinung nach findet man da reine Stämme nur noch bei irgendwelchen alten Männern im Keller, im Handel bestimmt nicht, weil jeder, gerade bei den Neos, alles bunt durcheinander mischt.
    Rheingauner gefällt das.
  12. Rheingauner
    Offline

    Rheingauner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    4.909
    Rheingauner 2 Januar 2022
    Zur Abwechslung mal ein paar Bilder
    Screenshot_20220102-191711.jpg
    Da haben sich Zwei gefunden.
    Den Farblosen Zwerg erkennt man kaum auf den Rücken
    Screenshot_20220102-191530.jpg

    Screenshot_20220102-192517.jpg

    Bin gespannt wo die Reise hingeht..
  13. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.418
    Zustimmungen:
    1.476
    Garneleneier:
    37.644
    Mowa 2 Januar 2022
    Hei, meine sind von einem Züchter, der sie direkt aus einem Import hat. Er hat nix reingemixt und ich hab nix reingemischt.
    Und ich hab sie schon sehr lange..damals waren die ganz neu...
    VG Monika
  14. Katzenfische
    Offline

    Katzenfische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2020
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    208
    Garneleneier:
    7.689
    Katzenfische 2 Januar 2022
    Hi Monika,

    Rili x Rili ergibt immer mehr Rili mit weniger Deck-Farbanteil. Black x Rili ergibt schöne Rili und Blacks mit Rili-Gen. Da darfs Du viel verpaaren und viel selektieren um das Rili zu reinen Schwarzen zu züchten.

    Die Farbe war noch ganz neu ? Na dann waren eben doch noch Gene der Vorfahren in Resten vorhanden. Willst Du Deinen Stamm gefestigt halten, dann raus mit den Irrläufern. Deren Eltern wirst Du ja nicht identifizieren können.

    Dein warmes Herz für die nicht korrekten Außenseiter ist Dein Gegenspieler zum klaren Stamm.
  15. Rheingauner
    Offline

    Rheingauner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    4.909
    Rheingauner 2 Januar 2022
    Ja Rili ist leider sehr rezessiv.

    Werde auch erstmal alles was Farblos und nach Rili aussieht (bzw keine Grundfarbe besitzt) raus nehmen.
    Exemplare wie auf meinen Avatar Grundfarbe Blau, Deckfarbe Schwarz oder komplett Schwarze/Blaue bleiben.
  16. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.418
    Zustimmungen:
    1.476
    Garneleneier:
    37.644
    Mowa 3 Januar 2022
    Nee Du...ich muß mal gucken, wie lange ich die schon habe...da passiert nix..garnix
    Ebenso bei den Crazy orange Sakura...die sind wie sie sind..nie so wirklich selektiert...immermal was drin, was nicht reingehört...Die dollsten Riliformen...könnte stundenlang vor dem Becken liegen und nach farblichen Ausreißern suchen und trotzdem immerwieder geniale "Crazys"
    Was ist es doch so langweilig, wenn alle Garnelen genau gleich aussehen. In perfektem deckendem Blau oder Orange...kein Vergleich.
    Aber muß jeder selber wissen, was er mag...ich mag die Vielfalt innerhalb des Stammes. Ich würde niemals eine andere Farbform dazusetzen, damit wir uns nicht falsch verstehen...aber innerhalb des Stammes dürfen sie machen, was sie wollen...Was vielleicht mal passieren kann, ist, das ich paar ganz besonders schöne im Frühling raus in den Garten bringe um sie dann anschließend wieder im Herbst mit dem Stamm zu vereinen...das stelle ich mir sehr schön vor :o
    Wir reden hier auch von ca. 500 Garnelen pro 112 Literbecken. Das ist auch wieder was anderes, als 30 Stück im Nanocube

    VG Monika
    Katzenfische gefällt das.
  17. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    595
    Garneleneier:
    14.878
    cheraxfan 3 Januar 2022
    Es kommt ja auch darauf an wo man hin will. Will ich es bunt, lasse ich alle im Becken. Habe ich es gerne einfarbig nehme ich die Ausreißer raus. Bei mir existiert von meinen TangTiBees der Urstamm noch, dort kommen alle Tiere rein die bei den Unterstämmen (Selektion auf feste Merkmale) entfernt werden. Der Urstamm ist ein 112l Becken mit so 300-500 Garnelen, wo kaum eine der anderen gleicht.
  18. Rheingauner
    Offline

    Rheingauner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    4.909
    Rheingauner 3 Januar 2022
    Was heisst "da passiert nix"?
    Wenn ich Farbliche Ausreißer nicht aus den Stamm entferne ist die Wahrscheinlichkeit groß später mehrere dieser "unerwünschten" Farbe zu haben.
    Wahrscheinlich bekommt man einen Blue Dream Stamm nie 100 % Erbfest, aber durch ständige Selektion bestimmt relativ na dran. Und wenn man nur seine gewünschte Farbe dadurch erhält, ohne Selektion wirds zu Bunt.

    @Mowa was meinst du mit "es passiert nix"
    Denke wenn man es Bunt mag was vollkommen ok ist, braucht man nicht Selektieren. Um aber einen ganz bestimmten Phänotyp zu erhalten kommt man ums Selektieren nicht rum. Klar wird man einen Stamm evt nie "Erbfest" bekommen aber wahrscheinlichkeit unerwünschte Farben im Nachwuchs zu erhalten senken.
    20 Garnelen der "falschen" Farbe können mehr Falsch gefärbten Nachwuchs bringen als 0 weil alle Selektiert. (klar können/werden bei diesen Ausreißern auch Tiere mit perfekten Merkmalen fallen,aber eben nebenher vermehrt unerwünschte...)
    Habs damals an meinen Sakuras gemerkt, nie Selektiert und nach 5 Jahren waren sie Meilenweit von der Farbkraft einer Sakura entfernt.
    Würde sagen bringt schon was, je nach Zielsetzung.
    Mischerbecken um auch Crazy Shrimps zu erhalten ist ebenfalls in Planung, diesen Stamm möchte ich aber so Blau und Dunkel wie möglich halten.
    Zuletzt bearbeitet: 3 Januar 2022
  19. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.418
    Zustimmungen:
    1.476
    Garneleneier:
    37.644
    Mowa 3 Januar 2022
    Hei, probier es aus, in 7 Jahren, wenn Du den Stamm dann noch hast, reden wir weiter ;-)
    Der dreht sich im Kreis, bleibt aber wie er ist...egal ob Du selektierst oder nicht.
    VG Monika
    Zuletzt bearbeitet: 3 Januar 2022
  20. Rheingauner
    Offline

    Rheingauner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    4.909
    Rheingauner 4 Januar 2022
    Also bringt Selektieren nichts um die Farbe zu erhalten, und die Streuung zu verringern?

    Denke schon wenn man zb 2 Becken mit 2 Stämmen Blue Dream der selben Abstammung besitzt, das sich nach den Jahren zeigt wo Selektiert wurde und wo nicht.
    Kann auch sein das ich falsch liege aber ich dachte so geht Zucht/erhalt der Farbe.

    Klar evt werden sie nie Erbfest bzw immer wieder andere Farben werfen, aber ohne Selektion dieser steigt doch die Anzahl von "falsch Farben" also kann man seinen Stamm durch ständige Selektion zumindest auf einer Linie halten.
    Dürfen ja streuen nur eben in Blau und Schwarz, wenn ich Garnelen die zb durchsichtig sind, kein Blau enthalten usw nicht sekektiere steigt doch die anzahl dieser durchsichtigen wenn sie sich vermehren und im Pool bleiben mit den Jahren.

    Wenn sie bleiben wie sie sind(also der Stamm mit den Jahren nicht in Richtung Farblos abdriftet, auf einen Niveau bleiben) wie du schreibst, müssten sie ja relativ erbfest sein. Klar mit Ausreißern aber immer wieder nebenher zurück zum Blau finden. Blick nicht mehr duch

    Was meint @cheraxfan?

Diese Seite empfehlen