Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Aktuell wird am Server und Forum gearbeitet dadurch kommt es in den nächsten Tagen vermehrt zu Ausfällen

Red Fires flitzen umher

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von RedFires, 28 Mai 2020.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. RedFires
    Offline

    RedFires GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    59
    RedFires 28 Mai 2020
    Hallo zusammen,

    wir sind neu hier und auch recht neu in der Aquaristik, haben uns hier schon einige Tipps geholt und hoffen jetzt auf eure Erfahrungen :)

    wir haben seit etwa 6 Wochen ein 20l Becken mit Anfangs 10 Red Fire Garnelen (Einsatz nach 2-3 Wochen Einlaufzeit).

    Nach 2-3 Wochen sind uns innerhalb von einer Woche 3 Garnelen gestorben - der Grund konnte auch mit Hilfe aus dem Fachhandel nicht gefunden werden.

    Seitdem scheint es allen recht gut zu gehen, sie sind aktiv und munter.

    seit gestern beobachten wir nun 3 Garnelen, die aufgeregt im Becken umher schwimmen und machen uns etwas Sorgen.
    Wir haben über Paarungsschwimmen und Vergiftungen gelesen als Ursache doch passt das für uns irgendwie beides nicht so richtig...
    Paarungsschwimmen 2 Tage lang? Ist das nicht viel zu lange?

    zur Vergiftung: wir haben einen Polyfilter im Wasser, der keine Schadstoffe anzeigt und folgende Wasserwerte (Letzter TWW fand am Montag statt):
    PH 7,5 - 8,0
    KH 7
    GH 16
    Nitrit 0
    Nitrat 0
    Phosphat 0

    Hat hier noch jemand eine Idee?
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 4 Juli 2020
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Veronina
    Offline

    Veronina GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2020
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.470
    Veronina 28 Mai 2020
    Hi,
    ich würde auf ein Paarungsschwimmen tippen. Das dauert manchmal bis zu 2 Tagen.
    Viele Grüße
    Veronina
  4. Gyuri
    Offline

    Gyuri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    13
    Garneleneier:
    838
    Gyuri 28 Mai 2020
    Zuerst mal: Herzlich Willkommen!

    Über deine drei Verluste gleich zu Beginn würde ich mir an deiner Stelle keine Vorwürfe machen. Es gäbe sicherlich viel mehr Gründe, die nichts mit deinem Verhalten zu tun hatte.
    Wenn der "Fachhandel" mit den Schultern zuckt :confused: muss das auch nicht zwingend bedeuten, dass sie nicht auch Verantwortung tragen sollten.
    Ich glaube, die meisten Händler zeigen bei zukünftiger Stammkundschaft entgegen kommend …

    Was das beobachtete Verhalten betrifft, das kann auch alles mögliche bedeuten. Für eine schnelle Analyse liegen aber zu wenige Daten vor.

    btw: Ich hatte anfänglich bei meinen Fächergarnelen auch so meine Bedenken. Jetzt weiß ich, dass sie nur ganz friedlich am Stammplatz "fächern".
    Und meine "Roten" bekommen nun zum zweiten oder dritten Mal Nachwuchs. Anfänglich waren es nur vier … jetzt sind es geschätzte 15 bis 20 Stück. Grund genug, ein zweites Becken bereit zu stellen. :cool2: (Darüber berichte ich in Kürze extra.)

    Nachtrag:
    Dein PH-Wert kommt mir etwas zu hoch vor.
    Aufgrund unserer Wasseraufbereitungsanlage im Haus bin ich deutlich niedrigere Werte gewohnt … was aber nicht bedeutet, dass 6,4 bis 6,8 (mit Teststreifen) besser wären.
    Zuletzt bearbeitet: 28 Mai 2020
  5. RedFires
    Offline

    RedFires GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    59
    RedFires 29 Mai 2020
    Hallo! Vielen Dank für die schnellen Antworten :)
    Die Garnelen flitzen weiterhin munter umher...

    Zu dem PH-Wert: wir haben hier sehr hartes Wasser und versuchen aktuell mit Zugabe von Osmosewasser auf 7,0 - 7,5 zu kommen (gestartet mit 8,5 aus der Leitung).

Diese Seite empfehlen