Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Aktuell wird am Server und Forum gearbeitet dadurch kommt es in den nächsten Tagen vermehrt zu Ausfällen

Projekt: Deep Blue

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von Garnelensucht, 19 Mai 2020.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. Garnelensucht
    Offline

    Garnelensucht GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    169
    Garnelensucht 19 Mai 2020
    Hallo zusammen,

    Hier mal ein paar Einblicke in mein Blue-Bolt-Projekt. Es handelt sich dabei um einen 55 L Dennerle Scaper's Tank mit JBL-Außenfilter. Eigentlich war geplant dafür neue Tiere anzuschaffen, was ich letztes Jahr auch tat, letztlich stellten sie sich aber als überteuert heraus da die ehemals blauen (bei Lieferung) Garnelen sich nach und nach entfärbten. Das Ganze war also ein ziemlicher Reinfall, sodass ich entschloss die besten Tiere aus meinem alten Stamm den ich seit 2017 pflege in das Becken überzusiedeln. Die Garnelen leben in Koexistenz mit diversen Zwergpanzerwelsen.

    Der alte Stamm war eigentlich mein (Wieder-)Einstieg in die Garnelenwelt, nachdem ich zuletzt 2012 Taiwan Bees, diverse Krabben und andere Garnelenarten zu Hause hatte. Ich hatte es zunächst mit Leitungswasser versucht, wechselte letztendlich aber dann auf Osmosewasser was den Garnelen eine heftige Vermehrung bescherte. Immer wieder kommen auch sehr schön tiefblaue Tiere vor, sogar mit gefärbten Beinen.

    Langfristig ist genau das das Zuchtziel. Die entfärbten Garnelen habe ich im Becken belassen, einige davon würden gute PWL abgeben, trotzdem ist das Ganze komisch. Die Tiere aus dem alten Stamm hingegen sehen eher nach Blau aus, seitdem ich den Leitwert auf 300 angehoben habe werden sie immer blauer. Somit habe ich aktuell zwei Stämme von Blue Bolt, wovon ich einen Stamm aufgeben will und nur die besten Tiere behalten werde. Was übrig bleibt landet später im geplanten Vampirkrabbenbecken, sofern das denn irgendwann mal fertig wird. Für das alte Becken werden dann PWL angeschafft, ebenso ist irgendwann noch ein weiterer 30 L Cube in Planung.

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      1,4 MB
      Aufrufe:
      31
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      1,6 MB
      Aufrufe:
      30
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      1,6 MB
      Aufrufe:
      30
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      1,2 MB
      Aufrufe:
      29
    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      1,6 MB
      Aufrufe:
      30
    Lunde, Gyuri und Kim0208 gefällt das.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 7 Juli 2020
    Sera Aquaristik Get your Shrimp hereGarnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    8.550
    Zustimmungen:
    12.243
    Garneleneier:
    135.712
    Kim0208 19 Mai 2020
    Hallo,

    ein sehr schöner Bericht.
    So wie die Tierchen aussehen, hast du aber noch viel Arbeit vor Dir.
    Aber das macht das Hobby ja aus. Wenn man von Anfang an Alles passend hätte
    und keine Arbeit investieren müsste, wäre es aus meiner Sicht auch
    eher Langweilig.
    Man selbst will ja was schaffen.

    Viel Erfolg
    LG
    Kim
  4. Garnelensucht
    Offline

    Garnelensucht GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    169
    Garnelensucht 20 Mai 2020
    Dass es dauern wird ist mir natürlich klar. Jedoch werde ich nicht noch einmal 20 € pro Garnele ausgeben wenn sie sich dann entfärben. Langfristig soll jede Garnele so aussehen wie die sehr blauen Exemplare auf meinen Bildern, alles andere wird konsequent rausgesammelt.
  5. Veronina
    Offline

    Veronina GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2020
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.476
    Veronina 20 Mai 2020
    Also mir gefallen deine Garnelen sehr gut!:thumbsup: Ich wäre froh, wenn ich nur ansatzweise solche Farben hätte.
    Auch hast du eine gute Auswahl mir den Zwergpanzerwelsen getroffen. Ich liebe diese Tiere einfach
  6. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    8.550
    Zustimmungen:
    12.243
    Garneleneier:
    135.712
    Kim0208 20 Mai 2020
    Ich bin da voll bei Dir.
    Kann deinen Ärger verstehen und wünsche
    Dir vor Allem sehr viel Spaß mit den Garnelen
    und dem Hobby Aquaristik.
    Es wird auch klasse werden wenn man erst die ersten Erfolge
    seiner Taten sehen kann.
    Ich drücke Dir die Daumen.

    LG
    Kim
  7. Garnelensucht
    Offline

    Garnelensucht GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    169
    Garnelensucht 20 Mai 2020
    Es ist schon durchaus ein Erfolg zu sehen wie die sich vermehren. Zeitweise hatte ich schon Probleme die Garnelen loszuwerden, als ich im 30 L Cube mehr als 250 Tiere hatte. Jetzt kommt die nächste Stufe, die Verfeinerung. Der kleine Cube soll endlich frei werden für andere Garnelen. Was dann eventuell noch kommen könnte wären Super Crystal Reds.

    Die Welse kann ich sehr empfehlen, sie sind immer aktiv und harmonieren perfekt mit den Garnelen. Ich glaube zudem nicht, dass sie sich an Junggarnelen vergreifen. Bei größeren Panzerwelsarten kann das sein, aber die wären für mein Becken ohnehin zu groß.

    Was mich mal interessieren würde, ist es eventuell möglich einen Außenfilter an zwei Becken anzuschließen? Der 30 L Cube läuft derzeit mit einem einfachen Schwammfilter. Für ein Becken wäre ein Außenfilter sicher überdimensioniert, andererseits bietet er den Komfort dass man ihn praktisch nie reinigen muss. Selbst wenn es dann mal soweit ist kann man das dann bequem machen ohne das Becken überhaupt dafür anzurühren.
  8. Gyuri
    Offline

    Gyuri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2020
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    14
    Garneleneier:
    962
    Gyuri 21 Mai 2020
    Möglich wäre es schon. ABER!
    Es besteht die Gefahr, dass sich ein Becken langsam entleert und das andere über läuft, wenn es keinen Pegelausgleich zwischen den Becken gibt.
    Dann hättest du aber im Prinzip nur ein geteiltes Becken.
    Willst du in den beiden Becken verschiedene Zustände haben, könntest du Probleme bekommen.
    Ich möchte auch in einem Aufzuchtbecken möglichst "nur" einen einfachen Schwammfilter haben in den keine Jungtiere geraten könnten. Das ist übrigens der Hauptgrund, wesshalb wir jetzt zu meinem 57Liter Gesellschaftsbecken (ohne direkte Züchtabsicht) einen zweiten 30Liter Würfel als Garnelen-Kinderstube einrichten.

    Weiterer Vorteil autonomer Becken: Sie müssen nicht nahe beieinander stehen.
    Aber bitte - je nach Zielsetzung, kann auch etwas anderes durchaus sinnvoll sein.

Diese Seite empfehlen