Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Poolsand statt Soil???

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Jensner, 23 August 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 11 Benutzern beobachtet..
  1. Jensner
    Offline

    Jensner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Februar 2011
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    157
    Garneleneier:
    539
    Jensner 23 August 2012
    Hi @ll,

    Also ich habe meinen besten Kumpel erfolgreich mit Garnelen angefixt..soo..er informiert sich gewissenhaft und liest viel..jetzt hat er sich im Baumarkt nen Sack "Poolsand" gekauft:eek:!?..Mehrfach gewaschen, hydroklassiert, feuergetrocknet, gekühlt, entstaubt, gesiebt ....dann sagt er mir doch glatt das dieser auch noch PH-senkende Wirkung hat:cool:? Hat jemand von euch mal Bees auf "Poolsand/Quarzsand" gehalten?? Der Sack Poolsand hatte nen Loch und er hat deswegen 3€ für 25kg bezahlt...wenn ich überlege was mein Akadama gekostet hat frag ich mich ob Poolsand vielleicht eine Alternative wäre? oder hat man ihm nen "Bären" aufgebunden?
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 19 Oktober 2020
    Shrimp my Home Get your Shrimp here
  3. Pyrothess
    Offline

    Pyrothess Guest

    Garneleneier:
    Pyrothess 23 August 2012
    Also Poolsand sollte eigentlich neutraler Bodengrund sein.
    Hatte da vor längerer Zeit mal was getippt...vielleicht ma was für dich zum probieren? ^_^
    http://taiwanele.de/?page_id=1352
    Wurde ja auch hier im Forum schon getestet.
    Alternative ja, aktiver Bodengrund meines wissens nach nein.
  4. Winti-Shrimp
    Offline

    Winti-Shrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2012
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    430
    Garneleneier:
    990
    Winti-Shrimp 23 August 2012
    Den "Bären"! Gruss
  5. Jensner
    Offline

    Jensner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Februar 2011
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    157
    Garneleneier:
    539
    Jensner 23 August 2012
    lol Sarah...er hat gesagt er hätte das bei soner "Tussi" auf ihrem Blog gelesen...hehe am End warst du das:hehe:..wobei du schreibst nichts von PH-senkend
  6. Pyrothess
    Offline

    Pyrothess Guest

    Garneleneier:
    Pyrothess 23 August 2012
    Wenn ich die "Tussi" bin box ihn mal ;-)
    Ne PH-Senkend is Sand meines Wissens nach echt net.
    Eher perfekt dafür geeignet, wenn man eh alles selbst einstellen möchte an Wasserwerten.
  7. Jensner
    Offline

    Jensner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Februar 2011
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    157
    Garneleneier:
    539
    Jensner 23 August 2012
    wenn man Osmosewasser nimmt durchaus ne Alternative..thx Sarah for support:)
  8. *Frank
    Offline

    *Frank GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    178
    Garneleneier:
    1.244
    *Frank 23 August 2012
    Hoi Jenser,

    Quarzsand für Filteranlagen, 0,4-0.8 Körnung, ist eines meiner beliebtesten Bodensubstrate. Er ist absolut Wasserneutral. Auch prima als Deckschicht für Bodenfilter geeignet. Das einzig traurige an dem Sand ist,... es gibt ihn nur in der einen Farbe!
    :fluchen:

    Herzlichst
    Frank

    edit: Bei entsprechender Wasserbereitung steht der Sand, Soils funktional nicht wirklich nach...
    1 Person gefällt das.
  9. Shinobi
    Offline

    Shinobi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    50
    Shinobi 15 Oktober 2012
    Frank, kannst Du mir sagen, was genau du verwendest? Habe Quarz-Filtersand gefunden, der fast weiß war und welchen, der gemischtfarbige Körner hatte, fast so wie Strandsand.

    Grüße,

    Chris
  10. *Frank
    Offline

    *Frank GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    178
    Garneleneier:
    1.244
    *Frank 15 Oktober 2012
    Hoi Chris,

    in weiß kenne ich den Quarzsand nicht. Dann würd ich ehr "wie Strand" sagen...
    Wenn ich drann denke, schau ich morgen noch mal aufs Datenblatt.

    aber schau selbst...
    RB-auf-Filtersand.jpg

    cheers
    Frank
  11. Dirk Reiter
    Offline

    Dirk Reiter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2011
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    248
    Garneleneier:
    718
    Dirk Reiter 16 Oktober 2012
    Hallo
    Auch ich benutzte den "Poolsand" in meinen Becken und bin voll zufrieden. Das er aber den PH-Wert senkt..., das ist ein Märchen.:D
  12. Shinobi
    Offline

    Shinobi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    50
    Shinobi 16 Oktober 2012
    @Frank: Tolles Bild! Scheinbar haben es die Tiere damit auch leichter, im Bodengrund zu wühlen. Habe im Internet Filtersand mit folgenden Merkmalen gefunden:

    25 kg Filtersand Filterkies dt. Premiumqualität
    Körnung: 0,4-0,8 mm
    Endpreis: 8,99 Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Grundpreis: 0,36 Euro/kg
    Versandkosten (Inland): 4,90 Euro inkl. MwSt. (nicht im Endpreis bzw. im Grundpreis enthalten)
    Gesamt: 13,89 Euro
    Unser Filtersand erfüllt folgende Normen:
    DIN 19643 Schwimm-/Badewasseraufbereitung
    DIN EN 12904 Trinkwasseraufbereitung
    DIN 4924 Brunnenbau
    Eigenschaften:
    -keine scharfen Kanten (kantengerundet)
    -pH-neutral
    - mehrfach gewaschen
    - hydroklassiert
    - feuergetrocknet
    - mehrfach gesiebt und entstaubt
    - frei von organischen Verunreinigungen
    Farbe: Naturweiss

    Hört sich für mich gut an, meine einzige Sorge ist noch, dass das Zeug irgendwie chemisch gereinigt bzw. behandelt worden sein könnte. Wie ich mir Feuertrocknung vorzustellen habe, weiß ich auch nicht. Meint ihr, das geht klar?

    @Dirk: Hier stehts ja auch nochmal schwarz auf weiß, dass der Sand pH-neutral ist.

    Chris
  13. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    2.168
    Garneleneier:
    54.251
    GarnelenTom 16 Oktober 2012
    Ich habe mal eine Frage an die Poolsandnutzer.
    Ich habe auch einiges herumexperimentiert mit hellem Quarzsand, weißem Fugensand. Ich meine zu erkennen, dass die Krabbler deutlich schreckhafter auf hellem Bodengrund sind. Habt ihr hier ähnliche Erfahrungen?
  14. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    686
    Garneleneier:
    675
    Bernhard E. 16 Oktober 2012



    Poolsandbecken.

    VG
    4 Person(en) gefällt das.
  15. Tobias L.
    Offline

    Tobias L. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    24
    Garneleneier:
    411
    Tobias L. 16 Oktober 2012
    Tolles Video Bernhard. Schreckhaft schaut das nicht aus. ;) Ist vielleicht Gewöhnungssache, hast du viele Sandbecken?
  16. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    2.168
    Garneleneier:
    54.251
    GarnelenTom 16 Oktober 2012
    Super Tiere Bernhard!

    Ich meinte das so, ich hab hier ein Becken mit weissem Fugensand und in dem sitzen Schoko Sakura. Sitzen diese vorne flächig beim fressen und ich mache eine hektische Bewegung so 20 bis 30 cm vor dem AQ, dann "spritzt" eine hoch und viele andern zucken sofort hinterher. Ich nehme an Licht und Schatten durch die Bewegung hat das dann irgendwie ausgelöst. Bei Becken mit dunklem Boden konnte ich das in dem Ausmaß noch nicht feststellen und so denke ich mir aufgrund dieses Verhaltens ist es für die Tiere auf hellem Bodengrund stressiger.
    Ganz heftig ist es bei den Strips. Die sind von Haus aus ja schon schreckhafter.

    Es ist auch so, das nicht alle Arten gleich schreckhaft sind. Ich hab ein Becken mit CR auf Fugensand, da konnte ich das noch nicht so beobachten, obwohl ich da im 5cm Abstand direkt am AQ vorbeigehe.
  17. Shinobi
    Offline

    Shinobi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    50
    Shinobi 16 Oktober 2012
    Vlt. hängt das immer mit der Farbe der Tiere zusammen und eine helle Garnele wird den Sand bevorzugen während sich eine dunkle eher wie auf dem Präsentierteller fühlt. Nur eine Theorie...
  18. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    686
    Garneleneier:
    675
    Bernhard E. 16 Oktober 2012
    Hi Tom,

    ich kenne den "Schreck-Effekt" von den weißen und schwarzen Dennerle-Shrimpkeschern, wenn ich den Weißen zücke sind sie schreckhafter als beim Schwarzen.
    Die Schatten-Theorie ist plausibel, da bin ich bei Dir.

    Aber vielleicht gewöhnen sich die Tiere daran.

    VG
  19. hawk
    Offline

    hawk GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 November 2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    21
    Garneleneier:
    457
    hawk 16 Oktober 2012
    Hi,

    das Problem ist bei mir auch aufgetreten, mit zusätzlich eingebrachten Pflanzen hat es sich aber schnell wieder gelegt.

    als Filter habe ich den Sand allerdings noch nicht eingesetzt, wie sieht das denn mit der Verdichtung aus, wäre ein luftbetriebener Bodenfilter in der Lage auf Dauer durch den Sand zu fördern?

    MfG

    haiko
  20. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    686
    Garneleneier:
    675
    Bernhard E. 16 Oktober 2012
    Ja. Er wird nicht zusetzen oder what ever...

    4 Person(en) gefällt das.
  21. Tobias L.
    Offline

    Tobias L. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    24
    Garneleneier:
    411
    Tobias L. 16 Oktober 2012
    Kann ich nur bestätigen, ich benutze nur noch schwarze da sind die Garnelen wesentlich ruhiger bei.
    Bei mir reicht das mit den Schatten schon wenn ich Linsen auf der Oberfläche abschöpfe, danach sind die Garnelen nicht mehr so oft/lang im freien Feld unterwegs. Sie sind "vorsichtiger".

Diese Seite empfehlen