Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Phospatmangel?

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von redfireshrimp, 27 Mai 2009.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. redfireshrimp
    Offline

    redfireshrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    383
    redfireshrimp 27 Mai 2009
    Hallo


    Kann mir noch mal jemand erklären wie genau Phosphat ins Aquarium kommt. Nur durch das Futter oder auch durch Leitungswasser?

    Besteht ein Zusammenhang zwischen Nitrat und Phosphat. Ich kann Nitrat messen da ist genug da... trotzdem Phosphatmangel?

    Mein Becken ist ziemlich stark Beleuchtet. Da sonst alle Werte passen aber manche Pflanzen trotzdem nicht so wollen tippe ich jetzt mal da drauf. Meine Cabomba ist auch eingegangen...auch eventuell ein Zeichen dafür...

    Werde in nächter zeit mal auf Phosphat testen.

    Wie kann ich es erhöhen? Kenne nur den Dünger von Easylife- gibts noch andere Dünger oder Möglichkeiten? (Mehr füttern will ich nicht)
  2. Borneo82
    Offline

    Borneo82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2008
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    436
    Borneo82 27 Mai 2009
  3. Enrico Rudolph
    Offline

    Enrico Rudolph GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    4.526
    Zustimmungen:
    222
    Garneleneier:
    613
    Enrico Rudolph 27 Mai 2009
    Hi

    wie hoch bzw niedrig ist den dein PO4 Wert ?
  4. redfireshrimp
    Offline

    redfireshrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    383
    redfireshrimp 28 Mai 2009
    Hi
    das werde ich heute mal testen lassen...habe z.Z. leider noch keinen PO4 Test
  5. Enrico Rudolph
    Offline

    Enrico Rudolph GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    4.526
    Zustimmungen:
    222
    Garneleneier:
    613
    Enrico Rudolph 28 Mai 2009
    Hi

    du fragst nach Dünner ...

    da gibt es zB den von Dennerle A1 Daily Tagesdünger aber du mußt darauf achten das es "A1 Daly NPK" ist und nicht nur der "A1 Daiy"
  6. niva
    Offline

    niva GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    449
    niva 28 Mai 2009
    Hallo Marcel

    Po4 kommt du Futter auscheidungen der Fische ubnd eventuelle verrottung von Pflanzenresten zustande.

    Der Po4 Wert sopllte immer 0,1-0,2 liegen!
    Der A1 Daily NPK enthält aber auch noch andere Stoffe als den PO$ deshalb wäre ein einzelner Po4 Dünger bei dir ausreichend.Da gibts es den von Aquarebell,Drak,Easy Life.

    Dein Leitungswaser hat bestimmt auch Po4 das solltest du mal messen oder lieber bei deinem Wasserwerversorger nachfragen!


    Liebe Grüße Tom
  7. redfireshrimp
    Offline

    redfireshrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    383
    redfireshrimp 28 Mai 2009
    Hallo

    Habe gerade messen lassen.

    NO4 nicht nachweißbar
    Nitrat ist inzwischen auch gering

    --> so wie ich befürchtet habe.

    Nitrat kommt wohl genügend durch das Leitungswasser ein.
    Phostphat eventuell auch ein wenig... dehalb immer die starke Assimilation der Pflanzen nach einem Wasserwechsel.


    Leitungswasser werde ich ggf. noch testen lassen.

    Was meint ihr nur Phosphatdünger kaufen oder auch Nitrat( wobei ich davon 25mg/l nach WW im Becken habe)kaufen?.
    Kalium kommt ja mit meinem anderen Eisendünger genug ins Becken.
    Welcher ist nun am Besten? Tendiere gerade stark nach Easylife.

    P.S. Danke für eure ganzen Antworten.
  8. niva
    Offline

    niva GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    449
    niva 28 Mai 2009
    Wenn du Starklichtbecken betreibst brauchst du N,P,K und FE

    Ich würde gleich alle kaufen.nehme die von Drak oder die von Aquarebell

    LG Tom
  9. Borneo82
    Offline

    Borneo82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2008
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    436
    Borneo82 28 Mai 2009
    Teste in einem meiner Threads die von Drak. Bin mit den bisherigen Düngern immer gut gefahren.
  10. redfireshrimp
    Offline

    redfireshrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    383
    redfireshrimp 28 Mai 2009
    Hi

    Eisen+Kalium+Magnesium gibts ja zum Volldünger schon extra dazu.
    Ich glaube ich werde den Drak Dünger mal ausprobieren.

    Ich habe da etwas gelesen das die Pflanzen Nitrat und Phosphat gut speichern können. Meint ihr der Nitratdünger ist trotzdem erforderlich? So kommt ja beim Wasserwechsel genug rein.Wird eben immer weniger in der Woche.
    Die Pflanzen wachsen ja soweit auch gut...nur die Cabomba ist eingegangen und eben wegen den Fadenalgen.

    Phospat ist warscheinlich so nieder weil ich sehr wenige zufüttern muss und eben wegen Licht+viele Pflanzen.
  11. niva
    Offline

    niva GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    449
    niva 28 Mai 2009
    Ohne Wasserwerte kann man dir da nicht wirklich helfen!Pflanezn können es zwar speichern aber ohne genaues messen weis man nicht wann was alle ist und der Speicher hält auch nur begrenzt und wie lange er hält ist auch noch nicht richtig raus.

    kauf dir einen po4 Test und dünge gegebenfalls auf n0,1-0,2 auf und halte Nitrat immer bei 7

    Liebe Grüße Tom
  12. redfireshrimp
    Offline

    redfireshrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    383
    redfireshrimp 28 Mai 2009
    Hi

    Nitrat liegt immer noch bei ca. 10. // ~ 25mg/l kommt aus der Leitung. Also ist das ja noch ausreichend wie ich das sehe. Müsste sich ja dann ausgleiche -wird zwar bis zum nächsten WW immer weniger aber danach ist ja dann wieder genug drinnen.

    Werde mir dann nur einen Phosphatdünger kaufen.
  13. Enrico Rudolph
    Offline

    Enrico Rudolph GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    4.526
    Zustimmungen:
    222
    Garneleneier:
    613
    Enrico Rudolph 28 Mai 2009
    Hi

    wie groß ist den das AQ ? und welchen Besatz hast du ? ...
    durch die Fütterung von 1g Flockenfutter kommt ~10mg PO4 ins AQ ... bei 100 Liter Netto-Volumen wären das 0,1mg pro Liter was völlig ausreichend wäre ... selbst bei 200 Liter wären es noch 0,05mg/l ...
    http://www.deters-ing.de/Gastbeitraege/Mineralisation.htm
  14. redfireshrimp
    Offline

    redfireshrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    383
    redfireshrimp 28 Mai 2009
    Hi

    Ist ein 30 Liter Becken
    Besatz sind 10 Sakuras + 40-70 Jungtiere.( sind unzälbar da das Becken so Dicht bepflanzt ist)
    Futter gibt es so 2 mal in der Woche. Die Finden in dem Becken ziemlich reichlich Futter...sind ja etliche Fadenalgen vorhanden...und Blätter gibts auch.
  15. Enrico Rudolph
    Offline

    Enrico Rudolph GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    4.526
    Zustimmungen:
    222
    Garneleneier:
    613
    Enrico Rudolph 28 Mai 2009
    Hi

    OK ohne oder kaum Futter gibts im AQ auch kein PO4 ...
  16. redfireshrimp
    Offline

    redfireshrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    383
    redfireshrimp 28 Mai 2009
    Hi

    ja steht oben glaube ich schon irgendwo...aber ich denke dass es auch kein Sinn macht mehr zu füttern wie sie eigentlich brauchen-sonst gibts noch Häutungsprobleme etc.

    Kennt jemand von euch near Stuttgart ein Laden wo ich solchen Dünger (PO4) herbekomme.Habe bisher noch nie solchen gesehen...abgesehen der von Dennerle..
    Muss ich wohl bestellen..
  17. redfireshrimp
    Offline

    redfireshrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    383
    redfireshrimp 10 Juni 2009
    Hallo

    Inzwischen assimilieren meine Pflanzen wieder wie verrückt..Das sehe ich jetzt mal als gutes Zeichen an. Lag also wirklich am Phosphatmangel.
    Jetzt müssen nur noch die Algen verschwinden.
  18. Wildguppy
    Offline

    Wildguppy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Wildguppy 12 Juni 2009
    Hi!

    Freut mich, dass bei dir wieder alles im Lot ist.
    Jetzt wo deine Pflanzen wieder zu wachsen anfangen, werden sicher auch die Algen verschwindet. Nur Geduld. Das geht nicht von heute auf morgen. Können schon ein paar Tage bis Wochen sein.

    Ich hab wohl ein ähnliches Problem.

    Hab ein 200er Becken, da kommen noch einige schnellwachsende Pflanzenarten rein, da ich ingesamt zu wenige Pflanzen habe und dann auch nur eher langsam wachsende Sorten.

    Habe Probleme mit Faden und Grünalgen.
    Wasswerte sind Ok. Bis auf Nitrat und Phophsat, das liegt beides bei 0
    Also werde ich mir auch mal so einen Nitrat/Phosphatdünger holen, einen Eisenvolldünger hab ich ja.

    Doch trotz des Volldüngers und des Co2-Düngers wuchert bei mir so gut wie nix, außer die Algen. Mein Becken ist recht sparsam besetzt und füttern tu ich auch nur ziemlich wenig. Also probier ich das mal. Schließlich ist die Beleuchtung mit zwei T5 Röhren a 45 Watt recht üppig für 200 Liter, da sind Makrostoffe wohl schnell verbraucht...

Diese Seite empfehlen