Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

pH messen?

Dieses Thema im Forum "Wasserchemie" wurde erstellt von Kira1, 18 August 2017.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. Kira1
    Offline

    Kira1 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 August 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Garneleneier:
    4.693
    Kira1 18 August 2017
    moin,
    ich hätt gern mal gewußt, welche Methode eurer Meinung nach die genaueste ist, um den pH zu messen.
    Hab mir die Tage ein gutes Gerät von Hanna gekauft, incl. der dazugehörenden Kalibrierflüssigkeit und sogar eine zur Aufbewahrung.
    Trotzdem zeigt das Gerät die haarsträubendsten Werte an. Dreimal messen, vier verschiedene Ergebnisse irgendwo zwischen 7,2 und über 9.
    Jbl Tröpfchentest sagt 6,8
    Außerdem hab ich mir vor einiger Zeit mal Lyphan Teststreifen für teures Geld, die wohl auch eher nach Lust und Laune anzeigen..

    unnu?

    JBl glauben und ausschließlich nur über Tröpfchentest messen?
    Da werde ich ja arm....

    lG
    andrea
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 13 August 2020
    Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    1.833
    Garneleneier:
    25.890
    shrimpfarmffm 18 August 2017
    Hallo Andrea,

    Wie bereitest du das Messwasser vor? Jeglicher Lufteintrag verändert den PH erheblich.
    CO2 wird ausgetrieben und O2 zugeführt. Das erhöht den PH.
    Daher möglichst vorsichtig das zu messende Wasser entnehmen und nicht in ein Reagenzglas z.b. mit einer Spritze schießen. Schön langsam einfüllen. Nicht schütteln.
    Für den Transport das Tranportgefäß komplett befüllen und luftdicht verschließen.
  4. Kira1
    Offline

    Kira1 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 August 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Garneleneier:
    4.693
    Kira1 18 August 2017
    hi Phillip,
    ja, is schon klar.
    Hab gerade Wasser in meinem Taiwaner Becken gemessen. Lyphan sagt 6,4. JBL Tropfentest 6,6 und mein Hanna Messgerät 7,4

    eigentlich müsste der pH beim JBL Tropfentest ja ein klein wenig höher anzeigen, da es ja kaum möglich ist Wasser ohne Luftbeimischungen zu entnehmen.
    Das Messgerät wird ja direkt ins Becken gehalten und das Wasser wird nicht durchmischt

    der Unterschied von Lyphan zu JBL is ja ok. Aber 0,8 mehr von Hanna find ich schon ein wenig zu viel. Mach ich da was falsch?

    lG
    Andrea
  5. Toffee
    Offline

    Toffee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2012
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    139
    Garneleneier:
    17.842
    Toffee 18 August 2017
    Hallo Andrea,
    ich habe das gleiche Problem, habe mir vor 2 Wochen auch ein Hanna gegönnt, mit den Kalibrier- und Aufbewahrungsflüssigkeiten.
    Keine Ahnung, woran es liegt, aber das Hanna zeigt auch Werte über 8 an, sogar im Taiwanerbecken. Der JBL Test liegt deutlich niedriger.
    Ich habe mich echt schon geärgert, wollte doch ein präzises Messergebnis ohne dieses Farbenraten.
  6. Kira1
    Offline

    Kira1 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 August 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Garneleneier:
    4.693
    Kira1 19 August 2017
    Ich hab dafür schon so viel Geld ausgegeben, hätte mir :cuss:auch gleich so'n 250 Euro kontrollier kaufen sollen
  7. Toffee
    Offline

    Toffee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2012
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    139
    Garneleneier:
    17.842
    Toffee 20 August 2017
    Das stimmt! Ich auch.
  8. RoMaRe
    Offline

    RoMaRe -gesperrt-

    Registriert seit:
    6 Mai 2006
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    27
    Garneleneier:
    3.046
    RoMaRe 20 August 2017
    Hallo,
    warum nicht gleich ein Fotometer?
    Gruß
    p.s.
    ich glaube ich habe das jetzt schon 3mal eingestellt.
    Wenn der Link dazu nicht passt, sollte man doch nur diesen entfernen und nicht den ganzen Beitrag.
    Zuletzt bearbeitet: 20 August 2017
  9. petra b.
    Offline

    petra b. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    2.865
    Garneleneier:
    17.942
    petra b. 21 August 2017
    Hallo,

    hatte ich zwar schonmal geschrieben aber meine Meinung wird sie nie wieder ändern. :sign:

    Früher hatte ich auch mal ein elektronisches PH-Mess- und Regelgerät und hab mich dummerweise immer drauf verlassen.
    Dadurch hatte ich mir fast (zum Glück nur fast) 120 Diskusnachzuchten umgelegt, die haben "Diskusüblich" plötzlich unwohlsein angezeigt, nur warum wußte ich nicht.
    Eine Gegenmessung mit handelsüblichem Tropfentest zeigte einen unterirdischen PH-Wert an der völlig anders war als das elektronische "Präzisionsgerät" trotz Eichung und trallala anzeigte.
    Ph-Wert nach Tröpfchentest angepasst, Problem war gelöst. (Glück gehabt)

    Seit dieser Fastkatastrophe messe ich, wenn ich denn mal messe, nur noch mit Tröpfchentests.

    P.S.: Das Elektropräzisionsgerät (war kein "Billiggerät) hatte ich ohne mit der Wimper zu zucken sofort in den Müll geschmissen.
    Und wenn ich das Elektronische Gerät immer gegenmessen muß ob die angezeigten Zahlen stimmen kann ich auch gleich drauf verzichten. :sign:
    Toffee und carnica gefällt das.
  10. Clint
    Offline

    Clint GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 April 2013
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    49
    Garneleneier:
    2.726
    Clint 21 August 2017
    Ohne jetzt jemandem zu nahe treten zu wollen:
    Man muss auch wissen wie so ein Gerät funktioniert und wie man es kalibriert.
    Was kann das Gerät eigentlich genau? Ist euch bewusst, dass der pH Wert von der Temperatur abhängig ist? Habt ihr das bei der Kalibrierung beachtet? Habt ihr den gemessenen Wert
    korrigiert, oder macht das Gerät das alleine?
    Nach der Kalibrierung einfach mal die Kalibrierlösung messen und gucken ob der Wert stimmt, oder besser eine dritte Lösung mit bekanntem Wert messen.
    Welches Wasser wird gemessen? Wenn ihr entsalztes Wasser messt, zeigt euch das pH Meter nur Hausnummern an, weil für eine korrekte Messung genug Ionen gelöst sein müssen.
    Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es an den Geräten liegt, der Umghang damit ist nämlich als Laie nicht unbedingt selbstverständlich.
  11. RoMaRe
    Offline

    RoMaRe -gesperrt-

    Registriert seit:
    6 Mai 2006
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    27
    Garneleneier:
    3.046
    RoMaRe 21 August 2017
    Lol
    im diskusforum.org ist so ein Rechner mit Temperatur unter: Berechnungstools für Eure Aquaristik / "CO² aus dem pH-Wert und der KH ableiten bei "

Diese Seite empfehlen