Fraku Shrimp my Home Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Oranger Zwergflußkrebs CPO ohne Beine

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von waldes, 7 April 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. waldes
    Offline

    waldes GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 September 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    1.238
    waldes 7 April 2014
    Tag alle zusammen,

    ich hab jetzt seit ein paar Wochen CPOs, bis jetzt ging alles gut.
    Doch seit ein paar Tagen raufen die CPOs herum. Ich erwische sie immer öfter beim Paaren.
    Gestern hab ich dann leider einen CPO aus dem Becken holen müssen, den es nicht mehr gut ging und dann später gestorben ist. Ihm haben fast alle Beine gefehlt und eine Schere war nur noch da.
    Hab mir damals 3 Männchen und 3 Weibchen bestellt. War echt erstaunt wie ruhig und friedlich sie am Anfang waren.
    Wieso passiert jetzt so was?
    Ich halte sie in einem 120er Becken mit Garnelen und ein paar Fischen.
    Meiner Amanogarnele haben sie auch die Füße abgebissen :(

    Heute hab ich dann wieder einen Krebs gefunden, und den gleich in ein kleines Aquarium umgesetzt. Dem fehlen auch wieder ein paar Beine :(
    Der CPO hat den Schwanz eingezogen/ eingerollt, sitzt unter einem Blatt und bewegt sich kaum.
    Was hat das zu bedeuten?

    Ich hab mir das mit den CPOs einfacher vorgestellt.
    Gewusst hab ich schon das es friedliche und weniger friedliche Stämme gibt. Aber das sie sich so gegenseitig fertig machen, macht mich schon irgendwie traurig :(

    An Versteckmöglichkeiten fehlt es in meinem Aquarium nicht, ab und zu wurde mal eine Garnele verspeist, was ich nicht als schlimm empfunden habe.....

    Vielleicht habt ihr noch ein paar Tipps für mich, bin für alles offen

    Gruß
    Waldemar
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 3 Dezember 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. SummerBreeze
    Offline

    SummerBreeze GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 November 2012
    Beiträge:
    2.349
    Zustimmungen:
    2.111
    Garneleneier:
    9.386
    SummerBreeze 7 April 2014
    Hallo Waldemar,

    ich bin keine Expertin, aber ich habe hier zumindest erst kürzlich gelesen, dass so ein ausgeglichenes Verhältnis von Männchen und Weibchen von Nachteil sein kann. Lieber mehrere Weibchen auf eine geringe Anzahl an Männchen. Das klingt für mich auch nachvollziehbar, um (Paarungs-)Stress zu vermeiden.

    Vielleicht kannst du noch ein Foto von dem Aquarium anhängen. Dann können sich bestimmt Experten melden, ob es da nicht doch Verbesserungsmöglichkeiten gibt.
    Rave gefällt das.
  4. waldes
    Offline

    waldes GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 September 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    1.238
    waldes 7 April 2014
    So siehst das Aquarium aus

    [​IMG]
  5. Rave
    Online

    Rave GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Juli 2012
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    5.590
    Garneleneier:
    56.030
    Rave 7 April 2014
    Hi
    ganz einfach, Isabel hats ja schon angedeutet, du hast 2 Männchen zuviel. Die paaren sich reihum mit den Weibchen, was halt immer mal mit dem Verlust eines Beines oder einer Schere abgehen kann. Bei einem Männchen kein Ding aber bei dreien...
    Und wenns dann die Weibchen nach und nacht wortwörtlich zerlegt hat dann werden sich die Kerle den Rest geben.
    CPOs sind halt ein bisschen ruppig was nicht zwangsweise übel ausgehen muss (sieht man ja aktuell an meinem Becken) aber ein Verhältnis 1:1 von adulten Tieren kann nur schiefgehen.
  6. waldes
    Offline

    waldes GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 September 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    1.238
    waldes 7 April 2014
    mh also doch zu viele Männchen.
    Dabei hat mir jemand damals zu den 3 Männchen und 3 Weibchen geraten :(
  7. Maple
    Offline

    Maple Wiki Autor Wiki Autor GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    11 Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    413
    Garneleneier:
    4.203
    Maple 8 April 2014
    Hallo Waldemar,

    zu deinen Fragen...

    Was ist passiert... sie sind Geschlechtsreif geworden.

    Im Prinzip ist es nicht schlimm, wenn einem Krebs mal Beine oder die Scheren verlieren. Wenn man die Möglichkeit hat diesen zu separieren und ihn gezielt füttert, wird er dies gut überstehen und nach zwei bis drei Häutungen wieder fit für die Masse sein.

    Okay, die Auswahl 3/3 war nicht ganz so günstig... Weibis werden natürlich vom Züchter nicht gerne extra abgegeben oder nur zu einem Aufpreis. Ein Kerlchen hat es ja nun leider schon zerlegt...

    Dein Becken ist eigentlich sehr schön. Als Tip, ich würde noch einige Röhren oder Steinaufbauten als Verstecke anbieten und versuchen dadurch das Becken in einige Gebiete zu unterteilen... verstehst du was ich meine???

    Von der Größe ist das Becken für die Menge der Krebse geeignet... nun kommt das große ABER...
    Dein Fischbesatz, sprich die ?Molly/Platy sind nicht Zwergflusskrebs geeignet. Ich vermute sogar, das diese für die verlorenen Extremitäten verantwortlich sind. Wenn sich die Krebse und Garnelen häuten, sind sie sehr begehrt und leichte Beute... einer der Gründe für feste Höhlen. Obwohl dies auch keine Garantie ist, da sie sich außerhalb häuten werden.
    Auch wirst du mit diesen Fischen bestimmt kein Nachwuchs in diesem Becken bekommen. Selbst die Neons sind im Grunde auch kleine Raubfische (enge Verwandtschaft zum Piranha) und ernähren sich gerne von kleinen Wirbellosen...

    Den Krebs, den du zur Zeit separiert hast, ist das ein Mädel??? Dann könnte es sein, das sie Eier hat... Die Krebsdamen können die Eier nur im recht frisch gehäuteten Zustand (siehe oben) nach unten pressen. Das Spermapaket kann mehrere Wochen mit sich rumgetragen werden, also muss sie nicht in eine aktuelle Paarung gewesen sein.

    Und selbst, wenn sie sich mal gegenseitig anfressen... nennt man Natur, Survival of the fittest

    Gerne bereit, falls noch Fragen sind.
    Andreas L. gefällt das.
  8. waldes
    Offline

    waldes GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 September 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    1.238
    waldes 8 April 2014
    Hallo Brigitte,

    also kleinen Ton Röhrchen hab ich im Becken verteilt, kann man auf den Bilder leider nicht so gut erkennen. Steine eher weniger. Hab durch die Hölzer probiert das Becken für die CPOs ein wenig attraktiver zu machen.

    Ich konnte noch nie wirklich beobachten das die Platys den den CPOs was antun, im gegenteil, die CPOs habe immer schön fleißig ausgeteilt als ein Fisch gekommen ist.
    Garnelen Nachwuchs hab ich in dem Becken auch noch genug.... kann aber schon sein das die die Fische ab und zu eine kleine Garnele holen.

    Ja es müsst ein Weibchen sein das ich ins kleinere Becken gesichert habe. Heute morgen saß sie noch immer unter dem Blatt, bewegt hat sie sich noch. Scheint ihr gut zu gehen, heute bekommt sie noch Futter vor ihre Scheren, :)
    Eier konnte ich bei ihr aber noch keine entdecken.

    Im Moment spiele ich auch mit dem Gedanken das 20er Becken dicht zu machen und mir dafür noch einen Scypers tank zu holen, oder ein 50l Becken...
    Mal gucken.
    Komisch ist halt nur das die Männchen viel kleine sind, und alle noch Beine dran haben, Weibchen dafür riesig und ohne Beine und Scheren :(

    Was für eine Becken würdest du nur für CPOs empfehlen?

    Gruß

    Waldemar
  9. Kadettcab
    Offline

    Kadettcab GF-Team Moderator

    Registriert seit:
    8 Januar 2010
    Beiträge:
    3.778
    Zustimmungen:
    1.115
    Garneleneier:
    50.836
    Kadettcab 8 April 2014
    Moin Waldemar,
    aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man immer mal ein Tier dabeihaben kann welches nicht mit anderen CPO zusammengehalten werden kann. Dieses Tier wütet so lange bis es alleine ist oder mal an ein stärkeres Tier gerät. Leider hilft hier nur das Tier zu separieren und einzeln zu halten.
    Habe dieses Verhalten in meinen vielen Jahren als Aquarianer so extrem nur bei CPO feststellen können.
  10. waldes
    Offline

    waldes GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 September 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    1.238
    waldes 8 April 2014
    Es ist nicht leicht zu erkennen welches Tier das aggressive ist. Könnte ja jedes Männchen sein, leider :(
    Hab sie noch nie direkt beim zerlegen entdeckt, noch nicht.
    Das Weibchen sitzt noch immer unter dem Blatt, Futter scheint sie irgendwie nicht annehmen zu wollen. Vielleicht hat sie sich ja schon ne kleine Garnele geholt.
  11. Maple
    Offline

    Maple Wiki Autor Wiki Autor GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    11 Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    413
    Garneleneier:
    4.203
    Maple 8 April 2014
    Hallo Waldemar,

    wenn sie tatsächlich tragend ist oder sich häuten möchte, wird sie auch nichts fressen.

    Zu deiner Frage nach der Beckengröße... ab 60 cm Kantenlänge sind dir keine Grenzen gegeben.

    Wenn die Krebse die Fische angreifen, dann nur weil die Fische ihnen zu nahe kommen... und warum tun sie dieses??? Ein normaler Fisch wird Abstand halten. Er schaut sich das unbekannte Wesen von der Nähe an... vielleicht ist es ja Futter... aber wenn er erst einmal Kontakt mit den Scheren hatte, wird er immer auf Abstand bleiben.
    Und wenn deine Krebse es wirklich schaffen, sich Garnelen zu holen... dann stimmt etwas mit deinen Garnelen nicht. Eine gesunde Garnele ist viel zu schnell für einen Zwergflusskrebs.
  12. waldes
    Offline

    waldes GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 September 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    1.238
    waldes 9 April 2014
    Hallo,

    naja meine Platys sind schon verfressen :) da kommen ab und zu die Garnelen nichts ans Essen.
    Den Krebs den ich ins kleine Becken gesteckt habe verhält sich irgendwie komisch.
    Er macht immer wieder die selbe Bewegung wenn er sich dann mal bewegt.
    Hab im großen Aquarium nur noch ein Weibchen und 3 Männchen. Aber die BigMama wie ich sie liebevoll nenne hat keinen Schaden, sie ist wirklich groß, vielleicht kann ihr deshalb kein Männchen die Scheren oder Beine abbeißen.
    Hab sie gestern erst wieder gesehen, hat sich ein paar Tage nicht blicken lassen.

    Vielleicht hole ich mir dann nur für die CPOs ein 60l Becken, wie viele kann man da dann halten?
  13. JoGerhard
    Offline

    JoGerhard GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2010
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    189
    Garneleneier:
    906
    JoGerhard 9 April 2014
    Hallo

    sehe ich anders

    ich konnte schon beobachten wie sich ein CPO von hinten an eine putzmuntere ausgewachsene RedFire die auf einem Blatt saß angeschlichen hat, und dann ....... zack - zugegriffen ..... und die RF genüßlich von hinten aufgefressen hat während sie vorne noch mit den Beinchen gezappelt hat.

    Gerhard
  14. Nelen-Power
    Offline

    Nelen-Power GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    23 Juli 2013
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    352
    Garneleneier:
    5.682
    Nelen-Power 9 April 2014
    Hallo, würde dir zu 2-3 Männchen und 5-7 Weibchen raten. Je mehr Weibchen im Becken desto gechillter die Männchen. Und mit der Menge sollten auch einige Jungtiere hochkommen :)


    Dann hast du aber recht langsame Garnelen :hehe: Hatte Anfangs auch Angst ob das gut geht und erst mal vier Yellows rein .... aber auch nach 5 Wochen leben noch alle :cool2:
  15. waldes
    Offline

    waldes GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 September 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    1.238
    waldes 11 April 2014
    Guten Abend Leute :)
    Als erstes die Gute Nachricht. Hab gerade eben ein Weibchen entdeckt welches ganz viele Eier trägt. Dachte eigentlich das eine Weibchen sei schon ganz am Anfang gestorben. War dann doch ein Männchen.

    die zwei anderen Weibchen musste ich leider in das 20l Aquarium stecken, weil die es im großen Aquarium sonst nicht geschafft hätten.
    Vielleicht bekommen die auch noch Eier......

    Was soll ich jetzt mit dem Weibchen machen das gerade Eier trägt? Auch ins 20l Aquarium umsetzen?
    Hätte da noch einen 30l cube in dem momentan Yellowfire sind.
    Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das sie die Eier beim umsetzen verliert?

    Dank schon mal im voraus :)
  16. Nelen-Power
    Offline

    Nelen-Power GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    23 Juli 2013
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    352
    Garneleneier:
    5.682
    Nelen-Power 11 April 2014
    Huhu Waldes,
    würde sie auf jeden Fall umsetzen, ruhig zu den Yellows. Wie weit ist denn dein Weibchen ? Du solltest sie erst umsetzen wenn die Babys vom Ei- ins Larvenstadium wechseln!
    Vorher wird sie wahrscheinlich so gut wie alle abwerfen bzw. die Eier gehen kaputt.
    Bitte beachten das nach der Geburt der Zwerge ALLE Weibchen innerhalb zwei Tage aus dem Becken müssen !!! Ab dem dritten Tag gelten die Kleinen als Futter :no:
  17. JoGerhard
    Offline

    JoGerhard GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2010
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    189
    Garneleneier:
    906
    JoGerhard 11 April 2014
    Hallo
    in den Becken wo Garnelen drin sind kommen bei mir so gut wie keine CPO-Babies durch.

    Ich laß das tragenden Weibchen im großen Becken, setzte es dann aber wenn die Kleinen kurz vor dem Schlüpfen sind in so ein Netzablaichkasten um den ich in das Becken hänge.
    Die sind so 17x15x15 cm groß und aus Netzstoff. Ein wenig Laub und etwas Moos mit rein und da bleibt die dann bis die Jungen entlasssen wurden.
    Klappt prima bei mir. Kommen immer so ca 20 Junge durch.

    Gefüttert werden die Babies bei mir mit KrustaGranBaby.

    Gerhard
  18. waldes
    Offline

    waldes GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 September 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    1.238
    waldes 12 April 2014
    Guten Morgen,

    dann muss ich das Weibchen erst mal wieder finden und gucken wie weit sie mit dem tragen ist.
    Wenn das Weibchen trägt, probieren es die Männchen trotzdem bei ihr?
    Werde heute beim einlaufen mal gucken ob ich so ein Netzablaichkaste bekomme. Wollte mir sowas eh schon mal kaufen :)

    Gruß
    Waldemar
  19. JoGerhard
    Offline

    JoGerhard GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2010
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    189
    Garneleneier:
    906
    JoGerhard 12 April 2014
    Hallo
    ja, aber nimm wirklich so einen aus Netz !!! da findet wenigstens regelm Wasseraustausch statt. Keine so Plastikbox.
    Ich galube die Netzboxen kosten so 3,95 €

    Gerhard
  20. waldes
    Offline

    waldes GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 September 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    1.238
    waldes 23 April 2014
    Abend alle zusammen,

    hab mir das Netz gekauft, es hängt schon im Aquarium.
    Das Weibchen mit den Eier hat sich nicht wirklich oft sehen lassen. Konnte sie erst letztes Wochenende gefunden und gleich in die Netzbox gesteckt.
    Sie versteckt sich zur zeit unter den Blättern, Eier sind noch dran :) Die sind etwas dunkel/schwarz ist das normal?

    Ist es eigentlich normal das sie die Weibchen zurück ziehen wenn sie Eier haben?
  21. JoGerhard
    Offline

    JoGerhard GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2010
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    189
    Garneleneier:
    906
    JoGerhard 23 April 2014
    Hallo
    alles ganz normal
    !!

    gruß
    Gerhard

Diese Seite empfehlen