Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Crystal Red-Becken

Dieses Thema im Forum "Vermehrung / Zucht" wurde erstellt von engelshen, 17 Januar 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 1 Benutzer beobachtet..
  1. engelshen
    Offline

    engelshen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    59
    engelshen 17 Januar 2013
    Hallo ihr Lieben!

    Ich melde mich auch mal wieder :D
    Habe vor, mir einen neuen 30er Cube für Crystal Reds einzurichten. Von den Wasserwerten dürfen diese ja ähnlich wie Bees gehalten werden?!
    Meine erste Frage ist zu dem Bodengrund: ich hatte mir vor, den ********* Bee-Sand zu besorgen. Wieviel kg brauche ich davon? Der senkt ja auch den pH-Wert. Allerdings muss ich das Wasser dann wieder mit Ca+ aufhärten, habe ich gelesen?! Wie genau läuft das vonstatten bzw. wie sollten die Werte dann letztendlich sein, damit sich die Nelen wohlfühlen und fleißig vermehren?
    Eine Osmoseanlage besitze ich leider nicht. Ich würde daher destilliertes Wasser mit Leitungswasser (hat hier nen pH von ca. 7,5) schneiden. Ist das genauso "effektiv" und muss ich dann auch wieder aufhärten?
  2. SummerBreeze
    Offline

    SummerBreeze GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 November 2012
    Beiträge:
    2.349
    Zustimmungen:
    2.116
    Garneleneier:
    12.186
    SummerBreeze 17 Januar 2013
    Nach meinen Informationen sind Crystal Red = Red Bees. Vor allem in Deutschland hat es sich wohl eingebürgert, weniger gut gefärbte rote Bienengarnelen "Crystal Red" zu nennen.

    Zu dem Bodengrund können dir bestimmt andere mehr sagen. Ich nutze für meine Bienengarnelen normalen Garnelenkies.
    Als optimale Werte wird in der Regel folgendes genannt: GH: 5-6; KH: 0-1; pH: ca. 6
    Das sind natürlich nur Richtwerte und ich habe hier schon öfter gelesen, dass Halter von anderen Werten berichten, bei denen die Vermehrung ebenfalls klappen soll. Ich halte meine Bienengarnelen in destilliertem Wasser, das ich mit Salty Shrimp Mineral GH+ aufhärte.
    Je nach Leitungswasser kannst du natürlich auch "nur" mit destilliertem Wasser verschneiden und müsstest dann womöglich nicht aufhärten. Ohne die Werte deines Leitungswassers ist das jetzt Spekulation.
  3. engelshen
    Offline

    engelshen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    59
    engelshen 17 Januar 2013
    Danke erstmal für die Infos! :)
    Was mir noch einfiel: ist es sinnvoll, einen Heizer zu verwenden?
  4. Classic
    Offline

    Classic GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    589
    Garneleneier:
    467
    Classic 17 Januar 2013
    Grüß Dich

    Das kommt auf die Wassertemperatur ohne Heizer an; meist liegt sie durch die Beleuchtung etwas über der Zimmertemp., 20°C im Becken reicht vollkommen, darunter würde ich einen Heizer montieren.

    Thomas
  5. +Tim+
    Offline

    +Tim+ GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 August 2012
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    52
    +Tim+ 17 Januar 2013
    hi,
    ich denke du solltest keinen Heizer brauchen...die Zimmertemp.reich fast immer aus.
    Ich finde es ein Ding schlecht gefärbte bees als Crystal red zu bezeichnen:mad:

Diese Seite empfehlen