Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NanoCube / Red Fire + welche Schnecken ?

Dieses Thema im Forum "Schnecken / Muscheln" wurde erstellt von YurY, 4 März 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. YurY
    Offline

    YurY GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Februar 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    93
    YurY 4 März 2012
    Hallo ,

    Ich habe schon ein Thema zu meinem Becken offen
    http://www.garnelenforum.de/board/newreply.php?p=1476742&noquote=1

    Aber da ich jetzt noch mal was zum Thema Schnecken fragen wollte dachte ich mir ich back das mal hier rein.
    Also ich habe Folgene Pflanzen :

    • Micrisorim pteropus
    • Anubias Nana (Bin ich aber nicht zu 100% sicher )
    • javamoos
    • Mooskugel
    Die anderen Bewohner im Becken werden Red Fire Garnelen.


    Die Schecken wollte ich eigetlich um den Boden ein wenig umzugraben und um etwas mehr als nur Garnelen im Becken zuhaben.


    Welche Schnecken könntet ihr mir da empfehlen oder was sagt ihr sollte ich da überhaubt welche reinsetzten ?




    Danke fürs Lesen und ich hoffe ihr helft mir so gut weiter wie immer ;) .
  2. Andy41
    Offline

    Andy41 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2010
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    226
    Garneleneier:
    496
    Andy41 4 März 2012
    Moin,
    Schnecken die den Bodengrund umgraben wären Turmdeckelschnecken .Diese graben sich aber auch nur bis max 2 cm ein alles was darunter liegt bleibt meist unberührt. Du kannst Dir aber auch ein paar Posthornschnecken ins Becken setzen .
    Als Anfangsbesatz sollten 3-5 Schnecken reichen .
    1 Person gefällt das.
  3. Jan 136
    Offline

    Jan 136 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    61
    Jan 136 4 März 2012
    Hi,
    es wundert mich gerade das du noch keine Schnecken hast.
    Ich habe mit den ersten Pflanzen glaube ich gleich 10-20 bekommen.

    Turmdeckelschnecken finde ich perfeckt dar (meine zumindest) nicht an die Pflanzen gehen den Boden noch ein bisschen durchwühlen und dazu noch interessant aussehen.
    Als Blickfang würde ich dazu auch noch ein paar schöne Posthornschnecken setzen.

    MfG Jan
    1 Person gefällt das.
  4. YurY
    Offline

    YurY GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Februar 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    93
    YurY 4 März 2012
    Hab von nem bekanten gekauft der hat eine kleinen laden im Keller alles sehr sehr gute gemachte Aquarien keine massen waren . Pflanzen waren soweit ich das weiss alles ableger aus seinen Zuchtbecken vielleicht daher.
  5. Classic
    Offline

    Classic GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    589
    Garneleneier:
    467
    Classic 4 März 2012
    Grüß Dich,
    ich bekommen Turmdeckelschnecken in meinem AQ-Laden immer geschenkt, die wundern sich sogar, dass ich die freiwillig mitnehme. Auch Posthornschnecken bekomme ich (zumindest rote / braune) auf diesem Weg. Einfach mal fragen.

    Thomas
    1 Person gefällt das.
  6. YurY
    Offline

    YurY GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Februar 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    93
    YurY 7 März 2012
    Man wurde ich doof an geguckt als ich die Turmdeckelschnecken haben wollte und es wurde immer wieder gesagt die werden zur plage waren (umsonst :D) , naja andere schnecken hab ich erst mal gelassen ;) also erst bewohner sind dirn der rest folgt dann am We ;)
  7. aquahenry
    Offline

    aquahenry GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Januar 2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    21
    aquahenry 13 Januar 2021
    Ganz Klar,Turmdeckelschnecke,Bernsteinschnecke und Riesenblasenschnecke
  8. Gyuri
    Offline

    Gyuri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2020
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    109
    Garneleneier:
    4.818
    Gyuri 13 Januar 2021
    ;) Ob das nach 8 Jahren noch jemand wissen will? :whistling:

    btw: RedFire würde ICH keinem Anfänger empfehlen. Warum? Ich meine jeder Aquarienbetreiber sollte ein Mindestmaß an Verantwortung für seinen Besatz aufbringen.
    RedFire vermehren sich, ohne ein Dazutun "wie die Kaninchen". Nur für Nachkommen zu sorgen macht noch keinen gewissenhaften Züchter aus.

    Gestern im Zoogeschäft hörte ich ein Gespräch mit einem Kunden mit, der unbedingt noch weitere Fische kaufen wollte, die zu seinem Besatz passen. Der Bestand war ihm zu klein und er hielt Ausschau nach etwas größeren Fischen. Der Verkäufer, der ihn offenbar kannte, machte ihn darauf aufmerksam, dass seine Fische noch wachsen werden und dann das Becken schnell zu klein wird. Vielleicht ein Anfängerfehler?
    Ich gestehe, mich auch vorher zu wenig um die Population von RedFire gekümmert zu haben. Jetzt muss ich schauen, wie ich sie wieder los werde.

Diese Seite empfehlen