Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nano Cube mit wenig Pflanzen betreiben?

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Overrider, 1 September 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. Overrider
    Offline

    Overrider GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 September 2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    226
    Overrider 1 September 2014
    Hallöchen,

    ich habe neulich in einem Zoogeschäft ein großes Aquarium gesehen das gerade eingefahren wird und möglicherweise zum Scapen gedacht wurde.
    Da drin war nur ein großer Stein als Mittelpunkt und die ersten Ableger von einem Bodendecker den ich leider nicht nennen kann da ich den Namen nicht weiss.

    Dieses schlichte Aussehen hat mir so gut gefallen, dass ich überlege meinen Nano Cube auch so einzurichten. Nun stellt sich mir die Frage ob das möglich ist.
    Könnte es Probleme geben für die Nelis?
    Könnte das Wasser schneller umkippen?

    Ich danke euch schonmal im Voraus für eure Meinungen und Erfahrungen.

    Gruß Oli
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 30 September 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Black Bees
    Offline

    Black Bees GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2010
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    395
    Garneleneier:
    9.433
    Black Bees 1 September 2014
    Hi Oli,

    Eigentlich gibt's da keine Probleme. Viele haben ja aquascapes mit garnelen und sogar fischen. Musst halt die Werte im Blick haben, wenn du dich sichrer fühlst. Und die wasserwechsel einhalten.

    In meinem scape hatte ich damals jedenfalls keine Probleme. In diversen Zucht Becken ist ja oft nur ein Stück Holz mit Moos drinnen. Da passiert ja in der Regel auch nichts. Aber diese Becken werden intensiv befiltert.

    Wenn du aber Vorsichtig fütterst und nicht 200 garnelen im 20 er scape halten willst passt dass schon :)
  4. bluetiger92
    Offline

    bluetiger92 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2014
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    270
    Garneleneier:
    3.687
    bluetiger92 1 September 2014
    Die meisten Scapes zeichnen sich ja aber gerade dadurch aus, dass sie dicht bepflanzt sind.. Ist also oft genau das Gegenteil von nur Hardscape.
    Was der TE beschreibt klingt für mich aufs erste Hören auch sehr nach Iwagumi. Wenn dir so etwas gefällt dann kannst du ja mal googlen, da gibt es viele Anleitungen und Projekte im Netz.
    Ansonsten gilt für pflanzarme Becken was Louis gesagt hat:
    Die Pflanzen filtern weniger Nährstoffe heraus, weshalb du die Werte mehr im Blick haben musst. Da bietet sich mehr Filterung dann an.
    Weiterhin würde ich noch über einen Oxydator nachdenken. Die Pflanzen verstoffwechseln das CO2 im Becken und übrig bleibt Sauerstoff für die Garnelen und Fische.
    Wenn du wirklich kaum bis keine Pflanzen im Becken haben möchtest dann kannst du ja mal über einen Oxydator nachdenken oder du musst dir eine Filterung überlegen die für Sauerstoff sorgt, das gibt es ja auch.
    Zu guter letzt lass dir noch gesagt sein, dass pflanzarme Becken auch schneller zu Algen neigen. Deshalb lohnt es sich über eine sparsame Beleuchtung nachzudenken und ein wenig Geduld mitzubringen, hinkriegen kann man es auf jeden Fall :)
    Kim0208 gefällt das.
  5. Overrider
    Offline

    Overrider GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 September 2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    226
    Overrider 2 September 2014
    Hey Leute,

    Ich danke euch für eure schnellen Antworten.
    Ich werde mich wohl dann mal in den nächsten Tagen und Wochen ans planen machen. Mal schauen was draus wird. ;-)
  6. Aqua-Freak1980
    Offline

    Aqua-Freak1980 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 April 2014
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    61
    Garneleneier:
    5.998
    Aqua-Freak1980 2 September 2014
    Hi,

    Also ich hab mit Becken mit wenig Pflanzen gute Erfahrungen gemacht.
    Ich hab 8 Diskus in einem 450 Literbecken,zusammen mit ein paar Welsen gehalten.
    Bepflanzt hatte ich es nur mit ein paar Aubias als Aufsitzer auf den Wurzeln und einer Schwertpflanze und ein paar kleine Vallisneria.

    Ich hab allerdings zu dem Außenfilter noch einen Biofilter laufen gehabt.Zudem noch einen Ausströmerstein.
    Natürlich auch den regelmäßigen Ww von 50% pro Woche und alles klappte prima.

    Lg Martin

Diese Seite empfehlen