Fraku Shrimp my Home Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Muschelkrebse bei den Kardinalsgarnelen, Problemlösung?

Dieses Thema im Forum "Garnelen aus Sulawesi" wurde erstellt von JustinX, 29 April 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 6 Benutzern beobachtet..
  1. JustinX
    Offline

    JustinX GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    13 September 2010
    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    1.345
    Garneleneier:
    30.864
    JustinX 29 April 2015
    Hallo,

    bei meinen Kardinalsgarnelen im 112l machen sich die Muschelkrebse breit:
    IMG_2299.JPG IMG_2300.JPG

    Gibt es eine Möglichkeit diese los zu werden, ohne auch den Garnelen zu schaden?

    in einem Aquarium mit "normalen" Wasserwerten würde ich einen kleinen Schwarmfisch wie Boraras rein setzen, die würden auch den Garnelen Nachwuchs nicht zu doll dezimieren.

    Das ist ja im Sulawesi Wasser deutlich schwieriger, bisher habe ich nur einen Typ Fisch gefunden der auch aus dem Sulawesi kommt, der Celebes-Sonnenstrahlfisch (Marosatherina ladigesi).
    Da habe ich aber Probleme mit der der Größe, der wird wahrscheinlich arg unter den Garnelen plündern, oder?
    Kennt jemand diesen Fisch?

    Für andere Tips zu schonenden Beseitigung der Muschelkrebse bin ich offen.

    mfg Andre
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 30 Juni 2016
    Shrimp my Home Get your Shrimp here
  3. JustinX
    Offline

    JustinX GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    13 September 2010
    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    1.345
    Garneleneier:
    30.864
    JustinX 30 April 2015
    Hallo,

    keiner eine Idee?
    Sulawesi scheint ja leider auch wenig vertreten zu sein.

    mfg Andre
  4. Öhrchen
    Online

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    2.665
    Garneleneier:
    20.072
    Öhrchen 30 April 2015
    Hi,
    Muschelkrebse habe ich auch im Sulawesibecken, sowie Cyclops und noch weitere kleine Viecher, die ich nicht zuordnen kann. MK und die kleinen Viecher gehen gut an Kürbisstücke, so hole ich immer mal welche raus. Es sind mit der Zeit auch von alleine weniger geworden, vielleicht durch Nahrungskonkurrenz durch die Garnelen.


    Viele Grüße von Stefanie
  5. JustinX
    Offline

    JustinX GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    13 September 2010
    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    1.345
    Garneleneier:
    30.864
    JustinX 30 April 2015
    Hallo Stefanie,

    ich hatte auch gehofft, das sie mit zunehmender Garnelen Anzahl weniger werden, es scheint aber fast das Gegenteil.
    Anfang der Woche, nach dem ich Genchem Polytase gefüttert hatte, habe ich mich doch etwas erschreckt, wie viel Muschelkrebse da waren,
    die Mooshaufen im Vordergrund (nehmen fast 55cm breite ein) waren voll mit Muschelkrebsen, saßen dicht an dicht.

    ich wollte jetzt mal versuchen eine etwas größere Fastenzeit zu versuchen, bin mir aber, bei immer noch bestimmt 150 Kardinalsgarnelen, nicht sicher ob die Kardinalsgarnelen dann noch genug Futter finden.

    mfg Andre
  6. JustinX
    Offline

    JustinX GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    13 September 2010
    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    1.345
    Garneleneier:
    30.864
    JustinX 30 April 2015
    Ein aktuelle Foto:
    IMG_20150430_131619.jpg

    mfg Andre
    Premutos82 und flossi gefällt das.
  7. Shrimp
    Offline

    Shrimp GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    3 Juni 2007
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    491
    Garneleneier:
    7.104
    Shrimp 1 Mai 2015
    Hi,

    Muschelkrebschen an sich sind zwar nicht schlimm aber sobald der Bestand "explodiert" kann das schon nerven. Ich hatte mir die auch mal über Fremdpflanzen in ein Becken eingeschleppt.

    Da ich kein Fan von unnötigen Chemieeinsätzen bin und wegen Babygarnis keine Fische einsetzen mochte folgende Kombi-Lösung :

    1. Falle = Filmdöschen Steinchen als Beschwerung rein, festes Futterstück dazu und Fliegengaze doppelt drüber und mit Gummibsnd fixieren.
    ABENDS rein und nach 30 raus und entleeren

    2. Dazu diese Pflanze um die Muschelkrebsbabys wegzufangen :


    2015-05-01 12.09.21.jpg

    Die rundlichen Fangblasen der Ultricularia stellaris kann man gut erkennen. Diese Ultricularia ist einfach zu handhaben und sieht auch noch hübsch aus.

    VG

    Shrimp

    PS : Bei Pflanzenbedarf bitte Anfragen nicht hier sondern per PN
    Zuletzt bearbeitet: 1 Mai 2015
    catweazle gefällt das.
  8. catweazle
    Offline

    catweazle GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 Januar 2015
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1.215
    Garneleneier:
    24.467
    catweazle 1 Mai 2015
    Hallo shrimp,

    würde die U. vulgaris auch gehen ? Hab sie wieder rausgenommen, weil die Flusen so oberwinzig waren...
    Filmdöschen habe ich sogar noch, sind ja ne Rarität heutzutage ;-)))

    Danke, lg cat
  9. JustinX
    Offline

    JustinX GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    13 September 2010
    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    1.345
    Garneleneier:
    30.864
    JustinX 1 Mai 2015
    Hallo,

    danke für die Tips.
    Die Pflanze finde ich interessant, habe aber bei den zur Pflanz gefundenen Wasserwerten so meine Sorge, das sie mit den Sulawesi Werten überlebt.
    Zumal die kleinen Garnelen genau so groß sind, wie die Muschelkrebse, also auch Opfer wären.

    Da werde ich den versuch mit der Falle machen.

    mfg Andre
  10. Shrimp
    Offline

    Shrimp GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    3 Juni 2007
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    491
    Garneleneier:
    7.104
    Shrimp 1 Mai 2015
    Hallo Cat,

    ja die Döschen kann man inzwischen fast mit Gold aufwiegen - lach. :rofl:
    Andere Behälter gehen natürlich auch.

    Die Vulgaris fieselt mir zu sehr rum ... nicht mein Ding !
  11. Shrimp
    Offline

    Shrimp GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    3 Juni 2007
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    491
    Garneleneier:
    7.104
    Shrimp 1 Mai 2015
    Hi Andre,

    das ist ein Irrtum - die Stellaris fängt ja keine erwachsenen Muschelkrebschen (dafür ist die Falle) sondern den mikoskopischen Nachwuchs. Garnibabys passen da nicht rein.

    Wasserwerte : Versprechen kann ich es nicht aber ich hatte die schon in Weich+Hartwasser getestet und mit und ohne Heizung.
  12. api
    Offline

    api GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    289
    api 3 Mai 2015
    Moin,

    wenn Du Zugriff auf Guppies hast, schmeiss da 2-3 juvenile Exemplare rein. Ich hab mir immer bei meinen Kindern welche "geliehen"... Die wirft nix um und wenn der Magen knurrt machen die regelrecht Jagd auf die Krebschen. Habe nicht beobachten, dass die an die Garnelen gehen
    Futtergaben entfallen natürlich. In meinem gut eingefahrenen 50 l Becken kommen die Garnelen auch mal 3 Wochen ohne aus. Scheinbar bedienen sie sich auch am Muschelkrebs Aufwuchs. Wenn aber zu viele Pünktchen unterwegs sind wird's schon nervig...

    Gute Jagd

    Andreas
  13. Aqua-Freak1980
    Offline

    Aqua-Freak1980 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 April 2014
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    51
    Garneleneier:
    5.256
    Aqua-Freak1980 4 Mai 2015
    Hi,

    also ich kann auch nur Junge Guppy oder Platy empfehlen,sofern du Zugriff darauf hast.
    Die setze ichin die Garnelenbecken,sobald die Muschelkrebse überhand nehmen.Nach ein paar Tagen ist das Thema dann durch.
    Schöner Nebeneffekt ist dann,das die Jungen Lebendgebärenden dann ordentlich Lebendfutter haben.

    LG Martin
  14. JustinX
    Offline

    JustinX GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    13 September 2010
    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    1.345
    Garneleneier:
    30.864
    JustinX 4 Mai 2015
    und wie stehen die auf PH 8,1 und 28° Wassertemperatur?
    das dürfte denen doch ordentlich zusetzen, dazu kommt dann noch die Tatsache, das sie nicht ewig klein bleiben und ich sie bald wieder los werden müsste.

    mfg Andre

Diese Seite empfehlen