Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MFF - nur noch Legende

Dieses Thema im Forum "Aus aller Welt" wurde erstellt von cambarus, 14 Juli 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. cambarus
    Offline

    cambarus Freundeskreis Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    14 Februar 2006
    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    1.967
    Garneleneier:
    25.351
    cambarus 14 Juli 2015
    In den letzten beiden Wochen habe ich mich einige Tage in Japan aufgehalten. Wie es der Zufall so will, ging es dabei auch um Garnelen.:censored:

    Nicht alle Nachrichten, die mir dabei zu Ohren kamen, sind aber unbedingt erfreulich. So hat MFF, die Munechika Fish Farm, ihre Garnelenzucht wohl komplett einstellen müssen. Das ist besonders bedauerlich, weil sie mit zu den bekanntesten Züchtereien der ersten Stunden in der Red-Bee- und Black-Bee-Zucht gehörten.

    mff00.jpg

    Ich habe mal in meinem Bildarchiv gewühlt und habe für die Neuen im Hobby ein paar alte Fotos heraus gekramt. Damals war die digitale Spiegelreflexkamera für mich noch knapp außerhalb der Reichweite. Diese Aufnahmen entstanden allesamt mit einer Sony Cybershot mit fest eingebautem Objektiv.

    Es war am 12.09.2005, also vor beinahe zehn Jahren, als mein Freund Fumitoshi Mori uns zur MFF brachte, um uns diese damals top angesagte Züchterei vorzustellen. Für mich, der ich bis dahin nicht allzu viel mit Hochzuchtgarnelen am Hut hatte, war dieser Besuch äußerst informativ. So sah ich, wie man die Tiere in bepflanzten und dekorierten Aquarien vermehren kann und erfuhr so manchen Züchtertrick. Ein paar Fotos:

    mff01.jpg

    Hübsch bewachsene Zuchtaquarien waren damals das Markenzeichen der Munechika Fish Farm.

    mff02.jpg

    Zur Verbesserung der Farbdichte und der Zeichnung wurden alle paar Generationen immer wieder Black Bees in die Red Bees eingekreuzt.

    mff03.jpg

    Verfüttert wurde fast täglich japanischer Spinat bzw. Mangold aus eigener Produktion. Er wurde bis zum Verbrauch in der Gefriertruhe aufbewahrt und stand so ganzjährig zur Verfügung.

    Mehr zur MFF und anderen Themen rund um das Garnelenhobby, wenn ich mich wieder etwas mehr akklimatisiert und an die Zeitverschiebung gewöhnt habe.

    Gruß,
    Friedrich
    flossi, Dagmar, pinguin77 und 5 anderen gefällt das.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 12 August 2020
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. MRGERMANSKI
    Offline

    MRGERMANSKI GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2015
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    137
    Garneleneier:
    11.658
    MRGERMANSKI 14 Juli 2015
    Deine Reiseberichte gefallen mir immer sehr gut Friedrich :thumbup:
    bin schon ganz gespannt was noch kommt und ob du Garnelen mitgebracht hast.
    Die Munechika Fish Farm hatte in der Tat schön eingerichtete Zuchtbecken wie ich sehe.

    LG Mario
  4. sing
    Offline

    sing GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Mai 2012
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    2.404
    Garneleneier:
    32.662
    sing 14 Juli 2015
    Hallo Friedrich,
    ich freue mich auf weitere Berichte-- aber jetzt komm erstmal wieder hier an :-)

Diese Seite empfehlen