Fraku Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein erstes Becken im Wandel von 5 Jahren

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von rackermann, 29 Juli 2017.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1.073
    Garneleneier:
    17.429
    rackermann 29 Juli 2017
    Liebe Forenmitglieder,

    im April 2012 richtete ich mein erstes 30l Becken ein. Mit den Fehlern eines Anfängers versteht sich. Ich habe mal wieder meine Forenbeiträge (Anfänger) und Fragen aus dem Jahr 2012 an die Mitglieder gelesen. Was ich schon damals hier schrieb gilt auch heute noch: Das Forum ist fantastisch! In den nunmehr 5 Jahren sind mir durch die Mitglieder dieses Forums viele Fragen beantwortet worden, die es mir erleichterten meine nunmehr drei 30l Nanos und ein 10l Becken mit sehr wenig Problemen zu betreiben.

    So habe ich mich entschlossen Euch den Wandel meines ersten Beckens in diesen 5 Jahren mit Fotos und Text zu zeigen.


    Es begann im April 2012 mit 10 Red Fire Garnelen, 2 Rennschnecken und 2 Geweihschnecken in einem mit Mopaniwurzeln dekoriertem Becken. Von den Red Fire überlebten leider nur 4, also noch einmal 6 Tiere hinzu gekauft. Auch hier verstarben innerhalb weniger Wochen 4 Tiere. Erst als ich die Wurzeln entfernt hatte hörten die Verluste auf.
    Becken 1 im April 2012.jpg
    Die ersten Red Fire 2012.jpg
    Dann endlich, ich hatte zu großen Erheiterung meiner Partnerin fast täglich mit einer Lupe nach Jungtieren gesucht, sah ich die erste Junggarnele. :hurray: Zwischenzeitlich hatte ich das Becken etwas umdekoriert und für Abwechslung sollten Microkrabben sorgen. Diese Geschichte habe ich in diesem Forum schon geschildert. Leider verstarben alle Krabben und die Vermehrungsrate der Red Fire ließ auch zu wünschen übrig.
    Jungtier 2012.jpg
    Becken 1 im April 2015.jpg

    Zwischen 2013 und 2014 habe ich kaum fotografiert, es gibt aus dem Zeitraum also leider keine Fotos.:nono:
    2015 hatte sich Anzahl der Garnelen etwa auf 30 Tiere erhöht, nicht gerade die Zahl die ich erwartet hatte. Außerdem blieben die Tiere recht klein.:confused: In diesem Jahr baute ich einen HMF (Hamburger Mattenfilter) ein. Eine Anubia Zum gleichen Zeitpunkt ließ ich mich gegen meine Überzeugung überreden einen kleinen Schwarm (7 Tiere) Moskitobärblinge in das Becken zu setzen. Danach passierte Unerklärliches, nach etwa einem Monat vermehrten sich meine Red Fire als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Das machen sie bis heute. Ob es an dem HMF oder der Fütterung der Moskitos liegt, ich weiß es nicht. Von den ursprünglich 7 Moskitobärblingen leben nach 2,5 Jahren noch 5 Tiere. Sie Verhalten sich Artgerecht, haben ihre Minireviere und bilden nur einen Schwarm bei Erschrecken oder bei der Fütterung.
    2015-05-08_Moskitobärbling(Rasbora brigittae) (14).jpg
    2015-10-30_Moskitobärbling(Rasbora brigittae) (8).jpg
    2015-05-17_Moskitobärbling(Rasbora brigittae) (16).jpg
    Red Fire Zwerggarnele Mai 2015.jpg
    Es würde mir Spaß machen einen größeren Schwarm mit 20 – 30 Tieren zu halten, dass aber nur in einem Becken mit mindestens 100l Inhalt. Ich habe noch nie beobachten können, das die Fische an Junggarnelen gehen. Die sind vermutlich schon zu groß für die kleinen Mäuler der Fische. Und dort liegt auch das Problem der Minifische, das Futter muss sehr klein sein. Als Trockenfutter nehme ich ein Spezialfutter für Jungfische. Das funktioniert sehr gut. Als Lebendfutter verfüttere ich Artemia-Nauplien. Es gehen auch Infusorien (Rädertierchen usw.). Die bekommen sie teilweise auch schon durch den Aufwuchs im Becken.

    Richtig wohl fühlten sich alle Beckeninsassen, nachdem ich noch Froschlöffel in das Becken setzte und leider gleichzeitg auch Wasserlinsen. Auf jeden Fall finden alle die Oberflächenpflanzen als gut und halten sich gerne unter diesen auf. Die Wasserlinsen sind allerdings eine Plage, jede Woche abfischen und sie dem Kompost zuführen. Es ist unglaublich wie schnell sich Linsen vermehren und dadurch den anderen Pflanzen das Licht wegnehmen.
    2016-10-17 (3).jpg

    Das Becken ist in den Jahren immer mehr zu gewuchert. Aus ästhetischer Sicht hatte ich vor die Pflanzen gründlich zu reduzieren, ich habe aber festgestellt das sich die Garnelen und auch die Moskitos in dem Pflanzengewirr sehr wohl fühlen. Also habe ich es wachsen lassen und nur darauf geachtet das die Fische genügend Schwimmfläche haben.
    DSC_0740.jpg
    Als neueste Bewohner sind jetzt 5 Red Crystal Garnelen eingezogen. Ich hoffe, das diese sich genauso vermehren wie die Red Fire.
    DSC_0720.jpg
    DSC_0735.jpg

    Das wäre es für erste. Weiteres folgt wenn sich neues ergibt. Allen viel Spaß bei diesem tollen Hobby.
    MRGERMANSKI, nupsi, RaMo und 6 anderen gefällt das.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 20 November 2018
    Sera Aquaristik Get your Shrimp hereGarnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Neid
    Offline

    Neid GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    3 Januar 2016
    Beiträge:
    2.796
    Zustimmungen:
    3.823
    Garneleneier:
    90.034
    Neid 29 Juli 2017
    HI Reinhard

    Mir geht es gerade ähnlich mit meine Reds , wie es dir zuanfang erging. Sie sind stark auf den Rückzug .Saugwürmer Hydren und was weis ich nicht sorgen da für. Die Saugwürmer sind besigt, gegen die Hydren sind Max und Morix eingezogen zwei SSS und zwei Jodas .

    Dein Bericht macht mir jedenfalls Hoffnung das es wider besser werden kann!

    Dein Becken ist wunderschön gestaltet , ich hoffe das es dir weiter hin viel Freude bereitet und du weiter so guten Erfolk bei der Vermehrung deiner Garnelen hast.

    LG Steffy
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juli 2017
  4. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1.073
    Garneleneier:
    17.429
    rackermann 29 Juli 2017
    Hallo Steffy,

    danke Dir für das Lob! Grüne Hydren hatte ich auch, die haben allerdings keinen Einfluss auf die Vermehrung meiner kleinen Reds gehabt. Die Population der Hydren hörte schlagartig mit dem Einzug der Moskitos auf!
    2014-12-20_Grüne Hydra (1).jpg
    Die Scheiben hätte ich auch mal reinigen können!:eek:

    LG

    Reinhard

    Anhänge:

    Neid gefällt das.
  5. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1.073
    Garneleneier:
    17.429
    rackermann 1 August 2017
    Hallo Liebe Forenmitglieder,

    hier die Neuesten Bilder meines Beckens mit viel Gewussel!
    DSC_0723.jpg
    DSC_0726.jpg
    DSC_0731.jpg
    DSC_0740.jpg
    DSC_0741.jpg
    DSC_0744.jpg
  6. EviL
    Offline

    EviL GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    821
    EviL 6 August 2017
    Gefällt mir gut. Was und wieviele sind da jetzt so drin von allen? Vermehren die kleinen Fischchen sich auch?
    Zuletzt bearbeitet: 6 August 2017
  7. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1.073
    Garneleneier:
    17.429
    rackermann 3 Januar 2018
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    Nupsi erwähnte gestern in meinem Brackwasser Thread mit recht ihre schönen Dschungelbecken. :thumbup: Da fiel mir ein, da war doch noch was?:?: Richtig!:hehe: Mein erstes Becken mittlerweile auch ein Dschungel! Davon wollte ich ja auch weiter berichten.:switz:
    Wenn auch sehr verspätet, die Antwort für Evil.
    Im August 2017 waren in dem Becken ein Minischwarm von 5 Moskitobärblingen und 30 - 50 Red Fire Garnelen, sowie 5 Red Crystals. Die Red Fire konnte und kann ich nur schätzen. Sie vermehren sich prächtig! Die Moskitos vermehren sich leider nicht. Ich kann nur vermuten das der Schwarm zu klein ist, die Bepflanzung nicht geeignet oder die Garnelen die eventuellen Eier als Frühstück verspeisen. Sollte ich mich entschließen ein größeres Aquarium an zu schaffen, dann würde ich es mit einem Schwarm von mindesten 20 Tieren versuchen und mehr feinfiedrige Pflanzen verwenden.

    Leider haben die 5 Red Crystals nicht lange gelebt. Ein Fachhändler meinte es wäre wohl kein widerstandsfähiger Stamm gewesen. Das kann sein. Ich vermute den Fehler aber eher bei mir. Es soll helfen vor dem Einsetzen neuer Garnelen in ein laufendes Becken einen großen WW zu machen. Das hatte ich leider nicht gemacht.:nono: Es tut mir immer leid um die Tiere.:heul:

    Der neueste Stand ist, es leben noch 4 putzmuntere Moskitobärblinge und gefühlte 80 Red Fire in allen Altersklassen. Die habe ich aber erst gesehen, nachdem ich den Dschungel ausgedünnt habe. Ich kam aus dem Staunen nicht heraus.:eek:

    DSC_0039.jpg

    DSC_0040.jpg

    DSC_0044.jpg

    DSC_0043.jpg
  8. Neid
    Offline

    Neid GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    3 Januar 2016
    Beiträge:
    2.796
    Zustimmungen:
    3.823
    Garneleneier:
    90.034
    Neid 4 Januar 2018
    Hallo Reinhard

    Ich muss etwas schmunzeln deine Fische werden das gleiche Problem haben wie meine PHB ohne leichfalle mit Garnelen im Becken kein Nachwugs . Garnelen lieben Fischeier sie suchen se sogar aktiv und dann gibt es Proteine . Mit leichfalle im Becken hast du cancen das du Eier sicher vor Fresfeinden bekommst , nach den Schlupf gehen die Garnelen nicht mehr an die Jungfische aber die Eltern stellen Ihnen nach . ( ob das bei deneinen auch so ist ? Aber ich vermute es mal ) also leichfalle raus aus den Becken nehmen mit den Eiern in ein Leerse Aufzuchsbecken geben oder mit Sicherung bis zum Schlupf in ein anderes Garnelenbecken geben . So die Teohrie ich bin jetzt beim Punkt leichfalle bauen brauch noch Moos da für mal sehn welches ich bekommen kann . Und dann hoffe ich das ich Einige Eier in meiner Falle bekomme .
    Die jungfische werde ich dann bei den carbons groß zihen das Becken stet schon eine weile und leuft gut .
    Hat Filterung und Heitzung so das der Aufzucht nichts im Wege stehen sollte .
    Ich drück dir die Daumen das du von den schönen Fische mal Nachwugs bekommst !

    PS . Meine Reds scheinen sich auch zu erholen .....

    LG Steffy
  9. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1.073
    Garneleneier:
    17.429
    rackermann 17 März 2018
    Mein erstes Becken, übrigens am 17.04.2012 eingerichtet, war so zugewuchert das es kaum möglich war die Garnelen zu sehen. Nachdem Auszug der Moskitobärblinge habe ich heute die Schere gegriffen und gerodet was das Grünzeug hergab. :D
    Vor allem meine Anubia nana musste unbedingt beschnitten werden, sie dominierte mittlerweile das gesamte Becken.

    Das Becken vor dem roden:

    2017-11-02.jpg

    Das gleiche Becken nach der Aktion:
    DSC_0036.jpg

    Wie ihr seht, sieht man jetzt wieder einige meiner Red Fire :yes: Der Rest der Bande untersuchte gerade den hinteren Teil des Beckens und wollte nicht mit auf das Foto:D
  10. anneella
    Offline

    anneella GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    1.328
    anneella 17 März 2018

    Hallo Reinhard und Steffy.

    Zusätzlich zu den Eiern als Proteinsnack für die Garnelen habe ich noch eine Vermutung, woran der fehlende Rasbora-Nachwuchs liegen kann: Moskitos sind Freilaicher. D. h. es ist eh schon schwierig, sie nachzuzüchten. Ist das „Elternpaar“ jetzt auch noch mit anderen Tieren vergesellschaftet, kommen Eier und Samen schnell in Fisch- und Garnelenmündern abhanden.
    Ich habe gelesen, dass man für eine erfolgreiche Nachzucht das Brutpaar in ein separates Aufzuchtbecken setzen muss und die Elterntiere SOFORT nach dem Absetzen von Laich und Samen herausnimmt. Sie vergehen sich sonst wohl selbst daran.

    Viele Grüße
    Anne


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  11. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1.073
    Garneleneier:
    17.429
    rackermann 7 Juli 2018
    Liebe Forenmitglieder,

    Bei den Red Fire ist zur Zeit eine Nachwuchspause. :confused: Vielleicht brauchen sie aber eine Motivation um sich wieder zu vermehren, also kriegen sie heute Gesellschaft von 10 Hummelgarnelen. Mal schauen, vielleicht regen sie sich gegenseitig an.:rofl: Fotos der Hummeln folgen noch. Sie sind noch beim Anpassen.:)
    Möhrchen gefällt das.
  12. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1.073
    Garneleneier:
    17.429
    rackermann 7 Juli 2018
    Wie angekündigt ein Foto der neu eingezogenen Hummelgarnelen. Dieses Exemplar war schon recht keck und mümmelte vor der Scheibe.
    Hummel Garnele.jpg
    Neid und Möhrchen gefällt das.
  13. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1.073
    Garneleneier:
    17.429
    rackermann 8 Juli 2018
    Es ist noch immer die "kecke" Hummel, die sich von einem Blitzlicht nicht von ihrem Tuen abhalten lässt, aber diesmal stellte sich auch super in Positur.:) Die anderen hängen in der Futterschale oder irgendwo im Hintergrund.:D

    DSC_0040.jpg

    DSC_0041.jpg

    Bald werde ich den Rest der Hummelbande wohl auch vor die Linse bekommen. :D
    Neid, Lunde und Möhrchen gefällt das.
  14. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1.073
    Garneleneier:
    17.429
    rackermann 10 Juli 2018
    Liebe Forenmitglieder,

    es ist mir gelungen mehrere Hummelgarnelen auf einmal ab zu lichten. :thumbup: Geduld, eine Schuß bereite Kamera und beobachten was das Zeug hält voraus gesetzt.;)
    DSC_0059.jpg

    Nur Hummeln? Nein, natürlich nicht! Ein Red Fire Weibchen hat sich auch hübsch gemacht.:D
    DSC_0060.jpg

    Den Bewuchs an der Scheibe mache ich irgendwann auch noch weg, wegen besserer Sicht. Versprochen :innocent:
    DSC_0051.jpg

    Wie gut sich Hummeln tarnen können seht ihr auf diesem Foto.
    DSC_0056.jpg
  15. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1.073
    Garneleneier:
    17.429
    rackermann 11 Juli 2018
    Meine Hummeln haben nun endlich ihre Scheu vor dem Objektiv verloren :D
    Hummel.jpg

    Schöne Hummel.jpg

    Und hier die Überraschungshummel in Blau.:) Auch wenn ich mir nicht ganz sicher bin ob es eine Hummel ist, so ganz ohne Streifen.:rolleyes:
    Blaue Hummel.jpg
    Neid, nupsi, Lunde und einer weiteren Person gefällt das.
  16. Lunde
    Offline

    Lunde GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    18 Mai 2015
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    2.182
    Garneleneier:
    54.514
    Lunde 19 Juli 2018
    Hi Reinhard,
    und da ist es wieder das alte Becken zu wenig problem.
    Hummeln sind doch echt was schönes.:thumbsup:
  17. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1.073
    Garneleneier:
    17.429
    rackermann 21 Juli 2018
    Liebe Forenmitglieder,

    aus dem ehemaligen Red Fire Becken ist nun endgültig eine Hummelbehausung geworden. :) Die Red Fire sind in das 12l Becken gezogen und fühlen sich dort Garnelenwohl. :yes:
    Die Hummeln haben eine Lieblingsbeschäftigung. Garnelenkies auf Pflanzenblätter verteilen. Siehe Foto :D
    Zwei Hummeln.jpg

    Die Tiere werden immer hübscher und sind äußerst lebhaft. Das hätte ich nicht gedacht.
    Hummelgarnele.jpg

    Schöne Hummel.jpg
    MRGERMANSKI, Neid, Nelchen87 und 3 anderen gefällt das.
  18. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1.073
    Garneleneier:
    17.429
    rackermann 13 November 2018
    Liebe Forenmitglieder,

    seit etwa 3 Monaten habe ich nichts mehr von meinen Hummeln gezeigt. Nun, heute habe das Becken mal ordentlich entgrünt und siehe da, ich bekam mal wieder Hummeln vor die Linse. Ich habe aber den Verdacht, das die Tiere einfach neugierig waren und nur guckten was ich denn da so treibe. :D Aber egal, hier die Fotos.

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13 November 2018
  19. Lunde
    Offline

    Lunde GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    18 Mai 2015
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    2.182
    Garneleneier:
    54.514
    Lunde 14 November 2018 um 19:21 Uhr
    Hi Reinhard,
    So wie ich das sehe haben die sich in Pose geschmissen, und wollten abgelichtet werden.:D

Diese Seite empfehlen