Fraku Shrimp my Home Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein erster NanoCube - wie einfahren?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von benni2, 27 Mai 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. benni2
    Offline

    benni2 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    benni2 27 Mai 2013
    Hallo liebe Forenmitglieder und Profis

    ich habe seit 3 Tagen hier einen befüllten NanoCube von dennerle mit 30l stehen. Wunderschön mit Bodengrund und Pflanzen. Als Besatz möchte ich gerne erst mal 10 rote Feuergarnelen haben. Im Geschäft haben sie gesagt, ich soll damit noch mindestens 3 Wochen warten damit das Aquarium einfährt. Im Internet bin ich aber über einen Text getolpert wo drinnen steht das man sofort besetzen kann:
    http://www.dekoration-aquarium.de/mythos-nitritpeak
    Die reden dort zwar von einem größeren Aquarium, aber gilt das für meines nicht genauso? Kann ich jetzt schon die Garnelen einsetzen oder nicht? Will eigentlich keine 3 Wochen warten.

    Gruß Benni
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 23 Juli 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. SummerBreeze
    Offline

    SummerBreeze GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 November 2012
    Beiträge:
    2.349
    Zustimmungen:
    2.110
    Garneleneier:
    9.370
    SummerBreeze 27 Mai 2013
    Hallo Benni,

    sind die Pflanzen vorgewässert? "Normale" Pflanzen (also nicht in vitro gezogen oder aus einem bereits mit Garnelen besetzten Becken) sollten im Idealfall ja vorher gewässert werden.

    Man kann nicht pauschal sagen, wie lange ein Becken einfahren sollte. Ich würde regelmäßig den Nitritwert messen, (falls gewünscht) zuerst Schnecken einsetzen und es mit dem Erstbesatz (10 Red Fire sind eine gute Idee) nicht übertreiben. Als Anfänger würde ich außerdem ruhig ein paar Wochen warten. Insofern finde ich den grundsätzlichen Rat, um die vier Wochen zu warten, nicht schlecht. In der Zeit kann man auch eine Routine für den Wasserwechsel entwickeln.

    Das sofortige Einsetzen von Garnelen ist meines Erachtens nur etwas für Profis. Etwas Geduld muss man schon haben ;)
    Kim0208 und Pyrothess gefällt das.
  4. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.565
    Zustimmungen:
    9.564
    Garneleneier:
    30.802
    Kim0208 27 Mai 2013
    Hallo Benni,

    wenn ich ehrlich bin würde ich sogar 4 Wochen warten bis du die ersten Tiere einsetzt.
    Das Becken muss sich erst entwickeln und alle Faktoren sollen sich darin aufeinander abstimmen.
    Sowas brauch seine Zeit.
    Würdest du jetzt die Tiere einsetzen dann hast du in einigen Tage sehr wahrscheinlich die ersten Toten Tiere zu beklagen.
    Nach dem einrichten bilden sich im Becken Bakterienstämme. Die müssen aber erstmal ein geeignetes Verhältnis aufbauen. Das geht nicht so schnell.
    In 2 oder 3 Wochen kann es dann noch passieren das du einen Nitritpeak bekommst. Der würde deinen Neuankömmlingen ganz schnell den Tot bringen.
    Erst wenn dieser Peak vorbei ist dan ist ein gewisses Grundgleichgewicht in deinem Becken vorhanden und mann kann besetzen.
    Wenn du schon vorher gerne etwas Leben in deinem Becken haben möchteest dann kannst du Schnecken einsetzen. Zu den gängisten und beliebtesten hier zählen Posthornschnecken in vielen Farben und Variationen. Oder eben Turmdeckelschnecken.
    Die Auscheidungen der Tiere bilden dann wiederrum eine gute Grundlage für die Arbeit der Bakterien.

    Du wirst in den nächsten Tagen sicher Veränderungen in deinem Becken feststellen. Es kann sich auf der Deko den Boden oder sonst wo ein Weißer Belag bilden.
    Der sogenannte Bakterienrasen. Nicht darüber wundern der ist normal.
    Und auch noch einiges anderes.

    So also gehe es bitte langsam an und mache dich hier ein wenig schlau.
    Dazu noch ein herzliches willkommen hier im Garnelenforum.

    Auch zur Einlaufzeit gibt es die verschiedensten Meinungen. Leute die das Becken schnell besetzen wissen meißt was sie tun und können durch geeignete Massnahmen schlimmes verhindern. Und da du dich sicher noch zu den Anfängern zählst würde ich auf Nummer sicher gehen und nichts riskieren wollen.
    Viele die Verluste in der ersten Zeit dank de sschnellen Besetzen hinnehmen mussten haben dem Garnelenfieber schnell wieder ein Ende bereitet und haben heute keine Becken mehr.

    So jetzt aber genug.
    Ich denke es ist klar was ich sagen will.

    Wasserwerte und ein Bild deines BEckens wäre noch nicht schlecht.

    Lieben Gruß
    Kim
    Caresue und SummerBreeze gefällt das.
  5. Pyrothess
    Offline

    Pyrothess Guest

    Garneleneier:
    Pyrothess 27 Mai 2013
    Wenn man sich für das Hobby Aquaristik entscheidet muss man sofort auch eine Lektion lernen...Geduld ;-)
    Darum lieber warten und dem Becken Zeit geben damit sich auch etwas Leben drin entwickeln kann als alles schnell schnell und dann das Hobby gleich wieder aufgeben, da nichts klappt.
    In der Ruhe liegt die Kraft.
    SummerBreeze und Kim0208 gefällt das.
  6. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.565
    Zustimmungen:
    9.564
    Garneleneier:
    30.802
    Kim0208 27 Mai 2013
    Wenn du das Becken 4 Wochen einfahren lässt und regelmäßige Wasserwechsle machst dann sollte das mit den Pflanzen ohne wässern eigentlich klappen.

    Will man jedoch auf Nummer sicher gehen dann ist wässern aufjedenfall ein muss.
    Es sei denn man hat die Pflanzen aus einem eingefahren Becken. Nicht das Pflanzenbecken des Verkäufers. Da sind mehr als genug Dünger und Pestizide drin enthalten. Denn es ist ja sein Verkaufsbecken in dem regelmäßig neue Pflanzen reinkommen.

    Lieben Gruß
    Kim
  7. Caresue
    Offline

    Caresue GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 April 2013
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    3.839
    Garneleneier:
    2.833
    Caresue 27 Mai 2013
    Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!:cheers2:

    zum Wohle deiner Tiere solltest du die 3-4 Wochen schon abwarten, es erscheint einem ewig und man glaubt gar nicht wie sich so Einfahrzeit ziehen kann ;) ich selbst hab das erst gerade hinter mir und steck mit 2 Vasen gerade wieder mitten in der Einfahrzeit.
    Aber ich möchte keine toten Tiere im Becken haben, für deren Tod ich dann 100%ig Schuld wäre, weil ich nicht abwarten konnte :( außerdem kann man sich die Wartezeit durch Schnecken versüßen!
    Ich selbst habe viele Blasenschnecken & einige rote Posthornschnecken. Und die Wartezeit kann man gut nutzen um sich noch ein bisschen in das Thema Aquaristik einzulesen! Mir hat das sehr geholfen, hätte ich sofort oder nur nach einer Woche die Tiere eingesetzt wären sie sicher einige Tage später gestorben..

    Ich wünsch dir gutes Gelingen und viel Spaß beim warten ;) aber hier im Forum kann man sich ganz gut ablenken, sich die Fotos der anderen Mitglieder ansehen und wenn man mal Fragen hat stehen einem viele Mitglieder freundlich mit Rat & Tat zur Seite! :)
    Über Fotos & weitere Berichte freuen wir uns alle sehr :D
    Kim0208 gefällt das.

Diese Seite empfehlen