Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

lila Algen...

Dieses Thema im Forum "Wasserchemie" wurde erstellt von littleBee, 20 August 2009.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. littleBee
    Offline

    littleBee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2009
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    203
    littleBee 20 August 2009
    Hallo,
    hab gestern meine Wurzel ein wenig von Algen befreit. Heute hat sie neuen Aufwuchs: lila Algen... oder was ist das?????

    Sorry, das Handy stellt immer den Hintergrund scharf...

    Anhänge:

  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 1 Oktober 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. redfireshrimp
    Offline

    redfireshrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    179
    redfireshrimp 20 August 2009
    Hi

    Kann man nicht viel erkennen. Wenn die so extrem schnell wachsen würde ich eher auf Bakterien/Pilz tippen. Fühlen die sich matschig an?
  4. Herman Munster
    Offline

    Herman Munster GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 April 2009
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    12
    Garneleneier:
    195
    Herman Munster 20 August 2009
    hallo, habe aus interesse mal gegoogelt und einen Bericht gefunden, wo jemand beschreibt, lila Algen im Teich zu haben, was dasa genau war erging leider nicht aus dem Text, nur dass sie in dem Fall von selbst verschwanden. Auf Bildern sieht man lilane Algen nur in Meerwasserbecken°°. Bin mal gespannt was die Spezialisten dazu sagen,lieben Gruss
  5. littleBee
    Offline

    littleBee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2009
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    203
    littleBee 20 August 2009
    nicht viel besser, aber etwas

    Anhänge:

  6. cheraxfan
    Online

    cheraxfan Guest

    Garneleneier:
    cheraxfan 20 August 2009
    Hi,

    denke mal das sind Bartalgen, normalerweise sind die eher grauschwarz, können aber auch diese Farbe haben.
  7. Black_Soul
    Offline

    Black_Soul GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Mai 2009
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    195
    Black_Soul 20 August 2009
    Eins muss man ihnen lassen.... sehen schön aus.
  8. littleBee
    Offline

    littleBee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2009
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    203
    littleBee 20 August 2009
    So lange es nicht schädlich für meine Nelen und Co sind...
  9. redfireshrimp
    Offline

    redfireshrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    179
    redfireshrimp 20 August 2009
    Aber vielleicht überwuchern sie irgendwann deine Pflanzen
  10. littleBee
    Offline

    littleBee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2009
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    203
    littleBee 20 August 2009
    Na, ich werde die Wurzel morgen vielleicht noch mal rausholen und noch mal abbürsten
  11. redfireshrimp
    Offline

    redfireshrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    179
    redfireshrimp 20 August 2009
    Du könntest sie auch abkochen oder mit heißem Wasser übergießen, dann dürfte so schnell nichts mehr wachsen.
  12. littleBee
    Offline

    littleBee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2009
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    203
    littleBee 20 August 2009
    hab sie jetzt erst mal raus geholt... morgen werde ich sie schrubben und mal abkochen. mal gucken.... lila Algen.... hab ich noch NIE gesehen. Sind nicht glitschig... sind wie Pinselalgen
  13. Seth33
    Offline

    Seth33 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 August 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    341
    Seth33 23 August 2009
    Ich würd das nicht kochen (das holz). denn das zerstört die zellen und dann fängt das holz an zu gammeln.
  14. redfireshrimp
    Offline

    redfireshrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    179
    redfireshrimp 23 August 2009
    Hi

    Das Holz ist ja sowieso schon tot. Und man macht es ja nicht Stundenlang. Es gibt viele hier die das Holz grundsätzlich abkochen und hab noch nicchts negatives deswegen gehört.
  15. Collin
    Offline

    Collin GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dezember 2008
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    203
    Collin 23 August 2009
    Hi,

    ich würde auch sagen abkochen und schrubben.
    Das Abkochen macht den Wurzeln garnichts aus, ich koche meine Wurzeln Grundsätzlich ab und hatte noch nie ein Problem.

    Gruß Alex
  16. belascoh
    Offline

    belascoh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Januar 2009
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    198
    Garneleneier:
    223
    belascoh 23 August 2009
    Im AQ hatte ich bisher zum glück noch keine lila Algen oder Bakterien, aber in einem Tümpel, wo ich Weisse Mückenlarven fangen konnte, war am Boden jede Menge lila Schleim, wird wohl ein Bakterienrasen oder ein Schleimpilz gewesen sein.
    Und das, obwohl ringsum jede Menge Erlen standen, also was die lila Lebewesen anging, wars dann wohl nix mit bakteriozider und fungizider Wirkung derselben. :D

Diese Seite empfehlen