Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krasser Bodenfilter - was meint Ihr?

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Jo78, 31 Juli 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 7 Benutzern beobachtet..
  1. Jo78
    Offline

    Jo78 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 April 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    17
    Garneleneier:
    1.063
    Jo78 31 Juli 2014
    Hallo zusammen,
    bin zufällig über dieses Youtube Video eines japanischen Aquarianeres gestoßen und wollte euch diesen ausgefallenen Bofi Aufbau nicht vorenthalten. Ich verstehe zwar kein Wort, aber wie das Becken eingerichtet wird, sieht man ab 2:57.

    Was meint Ihr dazu? Ist das nicht etwa zuviel des Guten? ...und wo bekommt man so ein "in die Höhe schiessendes" Becken her? Würde ich mir sofort zulegen :-)



    Gruß
    Jonas
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 27 September 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. euMelBeumel
    Offline

    euMelBeumel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    55
    Garneleneier:
    2.255
    euMelBeumel 31 Juli 2014
    Technisch sicherlich erste Sahne, optisch gefällt es mir nicht. Ich mag es natürlich, da sollte von der Technik so wenig wie möglich zu sehen sein. Vorteil hier natürlich, wie bei allen Bodenfiltern, der eigentliche Lebensraum ist komplett frei von Technik. Mir wäre das nichts, ich möchte es aber auf keinen Fall schlecht reden oder behaupten, dass es nicht interessant wäre.

    Zu den Becken - gute Frage, könnte mir vorstellen, dass in Japan (und auch anderen Ländern mit wenig Platz) solche Produkte häufiger zu finden sind. In solchen Becken könnten sich Wassernixen, Wasserpest und Co. mal richtig ausleben :thumbup: Ich muss meine hier immer aller zwei Wochen verschneiden^^
  4. DirkK
    Offline

    DirkK GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2014
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    39
    Garneleneier:
    544
    DirkK 31 Juli 2014
    Na der Filter reicht ja schon für 200 Liter.
    Ich persönlich stehe auch eher auf überdimensionierte Filter - lieber zu groß als zu klein - und betreibe ein 125 Liter Becken mit einem Filter, der für 200 bis 300 Liter vorgesehen ist. Da es ein Außenfilter ist, der im Schrank steht, sieht man ihn eh nicht.
    Aber wenn der Filter so sichtbar ist wir hier im Video, gefällt mir persönlich das nicht. Mit einer Blende unten wäre es schöner.
  5. Jo78
    Offline

    Jo78 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 April 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    17
    Garneleneier:
    1.063
    Jo78 31 Juli 2014
    stimmt, wirklich ansehnlich ist es nicht, aber mich reizt das Setup. Ich meine mal gelesen zu haben, dass sich eine zu starke Filterung auch nachteilig auswirken kann, weiss jetzt aber nicht mehr genau in welcher Hinsicht. Bei mir läuft auch in einem 30L Cube ein Bofi + Schwammfilter und bisher bin ich (und die Garnelen) mehr als zufrieden mit der Lösung...

    p.s. Das Hornkraut (Wassernixen?) sieht in so einem hohen Becken richtig klasse aus :-)
  6. euMelBeumel
    Offline

    euMelBeumel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    55
    Garneleneier:
    2.255
    euMelBeumel 31 Juli 2014
    Nun ich könnte mir vorstellen, dass eine zu starke Filterung kaum Nährboden für Kleinstlebewesen zu lässt, was ja grundlegend für ein intaktes Becken sein sollte. Gerade bei einer Bodenfilterung ist es bei starkem Sog möglich zu viel Niederschlag und Lebewesen einzusaugen. Aber ob es solche starken Anlagen gibt? Da bin ich überfragt.
  7. mobi
    Offline

    mobi GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    258
    Garneleneier:
    6.085
    mobi 31 Juli 2014

    Also ich betreibe z.B. zwei Lido 120 mit je einem Eheim 2328 die eine Pumpleistung von ca. 1000 l/h besitzen. In beiden Becken befinden sich Eheim Bodenfilter, wobei eines mit einem Steigrohr und das andere mit zwei Steigrohren ausgestattet ist. Ich könnte keinesfalls behaupten, dass durch den starken Filter ein zu großer Sog am Grund entsteht, oder sich keine Kleistlebewesen halten.
    Vielmehr habe ich festgestellt, dass es durch die starken Filter keine Gammelstellen im Bodengrund gibt. Ich kann nur positives über starke Außenfilter am Bofi berichten. Auch meine anderen Becken ( 20 - 63l) werden mit "überdimensionierten" Außenfiltern in Verbindung mit Bofis betrieben.
  8. euMelBeumel
    Offline

    euMelBeumel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    55
    Garneleneier:
    2.255
    euMelBeumel 31 Juli 2014
    Also gibt es keine "zu starken" BoFis? Kann mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass die alles raussaugen, selbst wenn sie überdimensioniert sind. Ausgenommen irgendwelche Industrieabsauger :hehe:
  9. mobi
    Offline

    mobi GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    258
    Garneleneier:
    6.085
    mobi 31 Juli 2014
    Was allerdings zu beachten ist, ist die stärkere Strömung, gerade in kleineren Becken und dünnen Ausströmern. Als angenehm empfinde ich die Durchmesser des Eheim Installationssets - ohne Düsenrohr. Dort ist selbst bei den 1000l/h Filtern "kein Sturm im Wasserglas"

    http://www.google.com/imgres?imgurl...act=rc&uact=3&dur=1351&page=1&start=0&ndsp=23
  10. nofasa
    Offline

    nofasa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 August 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    251
    nofasa 31 Juli 2014
    Das höchste hat den niedrigsten Filter.

Diese Seite empfehlen