Fraku Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Aktuell wird am Server und Forum gearbeitet dadurch kommt es in den nächsten Tagen vermehrt zu Ausfällen

Ich möchte gerne eine Hybridzucht starten

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von @Sol@, 2 April 2020.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. @Sol@
    Offline

    @Sol@ GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    191
    @Sol@ 2 April 2020
    Hallöchen!

    Ich habe seit langem eienn Gedanken im Bereich der Hybridzucht zu starten.

    Bisher habe ich nur ein Becken, ein 60er Cube, welches mit Amanos besetzt ist.

    Was sollte ich wissen und hat jemand vielleicht Ideen für ein Setup... wie viele Becken brauche ich....

    LG Sol
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 4 Juni 2020
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.309
    Zustimmungen:
    11.129
    Garneleneier:
    156.449
    Wolke 2 April 2020
    Hallo Namenloser,
    Von welchen Hybriden sprechen wir?
  4. babywelsi
    Online

    babywelsi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2008
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    2.242
    Garneleneier:
    189.005
  5. @Sol@
    Offline

    @Sol@ GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    191
    @Sol@ 2 April 2020
    babywelsi, das ist wohl wahr.... Ich dachte ich frag auch einfach einmal hier hinein.

    Hallo Wolke, ich spreche von Hybriden, welche ich selbst züchten möchte. Das bedeutet, ich würde gerne wissen, was ich alles benötige, um eine erfolgreiche Hybridzucht zu starten, was ich wissen sollte....

    Auch bin ich kein Namensloser....:thumbsup:

    LG Sol
    Veronina gefällt das.
  6. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.309
    Zustimmungen:
    11.129
    Garneleneier:
    156.449
    Wolke 3 April 2020
    Ich kann dir flüstern, dass du hier im GF dieselben oder sehr ähnliche Antworten erhalten wirst wie im Lotsen, denn es treiben sich hüben wie drüben größtenteils dieselben Nutzer rum. Aber ich werde schon im WL nicht schlau aus deinen Ausführungen, deswegen klinke ich mich inhaltlich an dieser Stelle aus.
  7. JoeLePaul
    Offline

    JoeLePaul GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 November 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    296
    Garneleneier:
    7.960
    JoeLePaul 4 April 2020
    Hybriden sind einfach Mischungen aus zwei Arten, und es wollen alle wissen, welche Ausgangsarten du nehmen möchtest. Ansonsten sehe ich bei der Hybridenzucht aber keine große Problematik, geh einfach wie bei der normalen Garnelenzucht vor, nur dass du beide Arten verwendest. Wenn du den Prozess beschleunigen willst, würde ich Männchen von Art 1 und Weibchen von Art 2 als Pärchen in Isolation halten, bis der Nachwuchs da ist - so ist eine Nicht-Hybridenbefruchtung ausgeschlossen und du könntest über mehrere Isolationsbecken hinaus entdecken ob die Zeichnung besser aussieht wenn Art 1 das Männchen oder Weibchen liefert.

    Gruß
    Joe
  8. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.309
    Zustimmungen:
    11.129
    Garneleneier:
    156.449
    Wolke 4 April 2020
    Hybridzucht ist, davon abgesehen, bisher noch nicht erfolgreich dokumentiert worden, was Garnelen angeht. Im Bereich der Säugetiere weiß man, dass die F1-Hybriden wie Maultiere, Liger, Schiegen etc. unfruchtbar sind.
    Lacy gefällt das.
  9. @Sol@
    Offline

    @Sol@ GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    191
    @Sol@ 7 April 2020
    Also verstehe ich das richtig, dass eine Hybridzucht mit zwei Arten, welche untereinander gekreuzt werden, gemacht wird? Wird dazwischen dann wieder zu F1 oder F... wieder eine andere Art hereingekreuzt? Und wie muss ich mir Rückkreuzen zum Erbgut festigen vorstellen?

    LG
  10. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.309
    Zustimmungen:
    11.129
    Garneleneier:
    156.449
    Wolke 8 April 2020
    Du kannst im Glücksfall genau einmal zwischen zwei unterschiedlichen Arten verpaaren. Der daraus resultierende Nachwuchs wird zu 99% infertil sein. Da ist dann nix mehr mit Rückkreuzung.
  11. @Sol@
    Offline

    @Sol@ GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    191
    @Sol@ 8 April 2020
    Das bedeutet, dass ich dann nur mit meinen Mischlingen arbeite und keine andere Art zu den Mischlingen hinzu kreuze?

    LG
  12. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.309
    Zustimmungen:
    11.129
    Garneleneier:
    156.449
    Wolke 8 April 2020
    Ich kapituliere und bin raus.
  13. @Sol@
    Offline

    @Sol@ GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    191
    @Sol@ 8 April 2020
    Wahrscheinlich auch besser so. Vielleicht verstehst du mich nicht, aber genau so geht es mir auch.:thumbup: Trotzdem danke!

    Haben andere User vielleicht Seiten, wo man sich verständlich reinlesen kann?
    LG

Diese Seite empfehlen