Fraku Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe bei Pflanzenbestimmung und Schnitt

Dieses Thema im Forum "Bestimmung" wurde erstellt von Zieselmann, 7 März 2018.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. Zieselmann
    Offline

    Zieselmann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dezember 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    19
    Garneleneier:
    4.086
    Zieselmann 7 März 2018
    Guten morgen,

    kann mir ein Pflanzenexperte/Expertin bei der Bestimmung der Pflanze auf dem Foto helfen? Leider hab ich die Rechnung nicht mehr.

    Falls der genaue Name nicht herauskommt. Hintergrund ist folgender:

    Ich möchte sie zurückschneiden, bin mir jedoch unsicher wo ich ansetzen soll, da die Pflanze sehr langstielig ist und die meisten Blätter inzwischen die Oberfläche erreicht haben.

    Für Tipps wo ich abschneiden soll bin ich sehr dankbar.

    LG Michael

    _20180307_083833.JPG
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 25 September 2018
    Shrimp my Home Get your Shrimp here
  3. Heizung
    Offline

    Heizung Guest

    Garneleneier:
    Heizung 7 März 2018
    Hallo Michael.

    es sieht mir nach nymphoides taiwan aus.Ich hatte diese Pflanze schon und zurückschneiden war kein Problem.

    Nun weiß ich nicht ob deine gezeigte Pflanze noch Überwässerblätter hat....es könnte auch eine ander Wassernabelart sein.(Hydrocotyle)
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7 März 2018
  4. Zieselmann
    Offline

    Zieselmann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dezember 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    19
    Garneleneier:
    4.086
    Zieselmann 7 März 2018
    Danke Tommy,

    und ist es für die Pflanze dann egal, wo ich die kappe? Ich würde das tatsächlich ganz unten knapp über dem Boden machen, sozusagen ausdünnen, sonst hat man so einsame Stiele herumstehen so wie Mikadostäbchen ;)
  5. Birke
    Offline

    Birke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2017
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    303
    Garneleneier:
    9.641
    Birke 7 März 2018
    Hallo,

    klar, die Stiele mit abschneiden, nicht nur die Blätter.
    Das würde sonst in der Tat komisch aussehen. ;)
  6. Heizung
    Offline

    Heizung Guest

    Garneleneier:
    Heizung 7 März 2018
    Hallo Michael.

    Ich habe von der Pflanze selbst nur die Wurzel ohne Blätter eingepflanzt und die hat wieder ausgetrieben.
    Wie schnell hängt auch von den vorliegenden Bedingungen ab.
    Also ich denke schon das man die bis unten komplett wegschneiden könnte.
    Aber dann siehts ja wieder kahl aus an der Stelle und jenachdem wie groß die Pflanze ist/war fehlt ja bei komplett Rückschnitt auch wieder ein Nährstoffverzehrer.Bei einer Pflanze im Becken von 10-15 wird das kaum auffallen aber wenn ich von 8 Pflanzen 6 zurückschneide kann das schon auch andere Auswirkungen haben.
    Du könntest die Pflanze auch gelegendlich mal ganz raus nehmen inkls. Wurzel und steckst die dann immer mal neu dann hast du auch keine kahlen stellen
    An den Stielsprossen sind so Verdickungen wo zum teil Wurzeln rauskommen das kannst du anschneiden und neu einstecken.
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7 März 2018
  7. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.452
    Zustimmungen:
    7.577
    Garneleneier:
    187.371
    nupsi 7 März 2018
    Hallo Michael,

    diese Pflanze habe ich auch (noch), ich nenne sie immer Seerose. :?:
    In meinen super-Weichwasserbecken lösten sich die schönen Blätter auf. Aber in einem kleinen Aquarium leben noch ein paar Stängel mit Blättern dran...
    Ich hab mal einfach ein Blatt etwa mit 3 cm Stiel dran gekappt und auf dem Wasser treiben lassen. Nach einer Weile sah ich leichte Ansätze einer Wurzel und hab sie in den Kies gesteckt.

    Hat nur einmal so funktioniert, ist aber vielleicht auch eine Möglichkeit?

    Ich mag das Pflänzchen sehr - aber mit meinem Wasser kommt es nicht so richtig gut klar, schade.
    Also: Moos. Überall Moos. :innocent:

    LG
    Tanja
  8. Zieselmann
    Offline

    Zieselmann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dezember 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    19
    Garneleneier:
    4.086
    Zieselmann 7 März 2018
    Ich wird mal herumprobieren, viel falsch machen kann man ja immer nicht so recht :)

    Hier nochmal ein aktuelleres Foto vom Pflänzchen, der Name Seerose (ohne Blüten) gefällt mir sehr gut. So furchtbar wuchert sie auch noch nicht, die daneben ist da viel "schlimmer", aber die kann man auch einfach irgendwo kappen, wo man gerade lustig ist, ohne was falsch zu machen,

    LG Michael

    Pflanze.JPG
    Möhrchen, pugasi und nupsi gefällt das.
  9. Zieselmann
    Offline

    Zieselmann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dezember 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    19
    Garneleneier:
    4.086
    Zieselmann 11 März 2018
    Hallo zusammen,

    noch einmal ein kleines Update, da ich beim Aufräumen doch tatsächlich noch die Rechnung dieses Pflanzenkaufes wiedergefunden habe:

    Es handelt sich in der Tat um einen Flipper Lotus, lat. Nymphoides sp.'Taiwan', also eine , manche bezeichnen sie auch als Mini-Seerosen, also Tommy lag richtig mit seinem Tipp :)

    Als Tipp steht in den Anleitungen immer, dass man die Oberflächenblätter und die ältesten Blätter regelmäßig entfernen soll.

    LG Michael

Diese Seite empfehlen