Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Garnelen Versammlung

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von Elefant, 11 Februar 2016.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. Elefant
    Offline

    Elefant GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    896
    Elefant 11 Februar 2016
    Hallo zusammen,

    Ich weiss nicht wo ich anfangen soll..
    Ich hab in meinem 20l Cube vor zwei Wochen neue Pflanzen eingesetzt(Wasserpest).
    Die Pflanzen hab ich fast zwei Wochen gewässert und mindestens zwei mal am Tag das Wasser gewechselt.
    Als ich dann 20min später ins Becken schaute bin ich etwas erschrocken, alle Garnelen sammelten sich im Moos und zwängten sich ins Eck. Zunächst dachte ich mir dass sie verängstigt sind oder irgendwas in der art. Als ich dann am nächsten Tag eine tote Garnele gefunden hab, habe ich sofort die pflanzen raus und ca. 40% Wasser raus. Nach einem halben Tag haben sie sich wieder "normal" verhalten.

    So und zu heute..
    Nach dem ich die neuen Pflanzen eingesetzt hatte, waren sie sehr interessiert und alles war normal.
    30min. später traute ich meinen Augen nicht, das selbe Verhalten bei 80% meiner Garnelen, ein paar Sitzen in den neuen Pflanzen und sind am futtern, der Rest schwimmt rum, beim genaueren betrachten sieht es aber aus als wären sie betrunken und taumeln durchs Wasser.

    Versammlung
    [​IMG]

    Die neuen Pflanzen (Die hohe, ich glaube Haarnixe)
    [​IMG]

    Ich hoffe sehr dass ihr mir helfen könnt.
    Danke euch
  2. APHS
    Offline

    APHS GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juli 2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    103
    Garneleneier:
    4.072
    APHS 11 Februar 2016
    Wasserwerte, Kupferleitungen? Hört sich für mich irgendwie nach einer Vergiftung an.

    Es wäre gut, wenn du den Fragebogen ausfüllst.
  3. Elefant
    Offline

    Elefant GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    896
    Elefant 11 Februar 2016
    Ich hab einen Durchlauferhitzer. Beim wässern habe ich immer das Wasser aufgedreht und eine weile laufen lassen.

    Zu den Wasserwerten:

    GH: 7
    KH: 10
    pH: 7
    NO3: 0
    NO2: 0
    CO2: 15
  4. Snakegod0
    Offline

    Snakegod0 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    10
    Garneleneier:
    730
    Snakegod0 11 Februar 2016
    Hört sich für mich eher danach an, dass noch nicht alles aus denn neuen Pflanzen draußen ist. Du hast nur die Probleme wenn du sie rein machst oder?
    Ja und den Fragebogen ausfüllen würde natürlich auch helfen;)
  5. Elefant
    Offline

    Elefant GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    896
    Elefant 12 Februar 2016
    Alles klar, nur wo finde ich denn den Fragebogen?

    *edit*

    Hab ihn!
    Zuletzt bearbeitet: 12 Februar 2016
  6. Elefant
    Offline

    Elefant GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    896
    Elefant 12 Februar 2016
    - Was ist genau das Problem?
    All meine Garnelen sammeln sich im Eck.

    - Seit wann tritt es auf?
    Nach dem einpflanzen neuer Pflanzen

    - Wurde schon irgendetwas gemacht? Wenn ja: Was?
    2x 30% Wasserwechsel

    - Wie lange läuft das Becken bereits?
    2 Monate

    - Wie groß ist das Becken?
    20l Dennerle Nano Cube

    - Wie wird es gefiltert?
    Dennerle Eckfilter

    - Welcher Bodengrund wird verwendet?
    Dennerle Garnelenkies

    - Sind Pflanzen, Wurzeln, Steine im Becken? Wenn ja: Welche genau?
    Pflanzen: Sternkraut, Christmas Moos, Grüne Haarnixe(neu), Glänzender Wasserkelch(neu)
    (Die neun Pflanzen sind laut Verkäufer kaum gedüngt zu dem schwimmen Fische im Pflanzenbecken=

    - Wird das Wasser technisch oder chemisch aufbereitet? Womit?
    Dehnerle Wasseraufbereiter (bei Wasserwechsel)

    - Wie sind folgende Wasserwerte im AQ:
    PH: 7
    GH:7
    KH:10
    Leitfähigkeit: ?
    Nitrit: 0
    Nitrat: 0
    Ammoniak: ?
    Kupfer: ?

    - Welche Temperatur hat das Wasser im Becken?
    22 Grad


    - Wie oft wird ein Wasserwechsel gemacht und wieviel?
    Ca. alle 9 Tage 30%

    - Wie ist der genaue Besatz des Beckens?
    Red Sakura
    Black Sakura
    Yellow Fire
    Blue Dream
    Amano

    - Was wird gefüttert? Wie oft und wieviel?
    Ein mal bzw. alle zwei Tage.
    Sera Shrimp Natural

    - Gab es in letzter Zeit Neukäufe von Tieren, Pflanzen oder Einrichtungsgegenständen?
    Ja, Pflanzen wie oben beschrieben.

    - Wurden im Raum in dem das Becken steht irgendwelche Chemikalien (z.b. Raumspray, Insektenspray, Floh- oder Zeckenmitteln bei anderen Haustieren angewendet, etc.) verwendet?
    Nein


    - Sind im Aquarium irgendwelche unbekannten Tiere (Parasiten) zu sehen?
    Hüpferlinge sehe ich ab und zu


    Ich hoff dass euch das weiterhilft.
    Danke
    Zuletzt bearbeitet: 12 Februar 2016
  7. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    8.579
    Zustimmungen:
    12.303
    Garneleneier:
    136.804
    Kim0208 12 Februar 2016
    Hallo,

    ich kann mich den Vorrednern nur anschließen und
    bin auch fest davon überzeugt das es sich bei dem Verhalten
    der Tiere nach um einen angehende Vergiftung handelt.
    Die Wasserpest ist eine sehr stark mit Pestiziden behandelte
    Pflanze. Die Pestizide können die Tiere binnen Stunden
    töten. Fischen macht das meißtens nichts aus. Das Immunsystem
    der Garnele ist da viel empfindlicher.
    Ob der Zoohändler die Pflanzen in seinem Becken düngt oder nicht ist Nebensache
    und eigentlich auch egal. Dünger schadet den Garnelen eher weniger.
    Das große Problem sind die Pestizide die beim Aufziehen der Pflanzen verwendet werden.
    Und das sind bei der Wasserpest eine ganze Menge da sie eine sehr stark verbreitete und
    aufgrund ihrer Nitratvernichtung sehr beliebte Aquarienpflanze ist.
    Sie ist sehr Widerstandsfähig und fast durch nichts kaputt zu bekommen.

    Schmeiß sie raus und wechsle in deinem Becken ordentlich Wasser.
    Alle 7 Tage min 50% und du solltest noch lange Spaß an deinen
    Tieren haben.

    Wenn du bei Pflanzen auf Nummer sicher gehen willst
    gebe eine Anzeige im Marktplatz auf. Da bekommst du sicher
    viele PN´S auf eine Nachfrage nach Wasserpest.

    Ich wünsche Dir viel Glück weiterhin.

    Lieben Gruß
    Kim
  8. Apsylem
    Offline

    Apsylem GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2015
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    8.119
    Apsylem 12 Februar 2016
    Wenn du deine Wasserpest noch verwenden magst achte auf Folgendes:

    Um Pflanzenschutzmittel aus dem Pflanzengewebe und Leitbahnen zu bekommen gibt es 2 Methoden:

    1. Diffusion ; dies ist sehr langsam funktioniert immernur bei städnig frischem Wasser im Eimer und ist auch nie zu Hundert Prozent effektiv.
    2. Stomatäre Tranpiration; das ist der verdunstungsmechanismus, und ich glaube auch der Grund warum die Versammlung begonnen hat nachdem die Pflanze dem Licht ausgesetzt wurde.
    Hierzu solltest du die Pflanze auch in Wasser stellen und das Wasser Wechseln, aber möglichst ins Licht. Eine Große Glaßflasche, eine Colaflasche, oder durchsichtige Vase sollte reichen. So wird das Wasser in der Pflanze von unten nach oeben gesorgen und verdunstet an den Blättern, bzw geht in Wasser über.

    Der Hauptunterschied zwischen den beiden Methoden ist das bei der letzteren ein aktiver Wasserfluss in der Pflanze herscht und somit auch die Diffusiven Prozesse effektiver werden.

    lg Apsy
  9. Elefant
    Offline

    Elefant GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    896
    Elefant 12 Februar 2016
    Also die Wasserpest ist schon vor zwei Wochen raus geflogen.
    Nun ist das selbe bei den jetzigen Pflanzen passiert.
    Als ich sie mir jetzt angeschaut habe irrten sie wie benebelt durchs wecken und teilweise rückwärts wieder auf den Boden,
    hab nun die pflanzen aus dem Becken, 40% Wasser gewechselt und hoffe nun dass sie sich erholen..
    :heul:
  10. Apsylem
    Offline

    Apsylem GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2015
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    8.119
    Apsylem 12 Februar 2016
    Mehr WW nach so einem Vorfall, mach lieber einen Grossen, sonst verdünst du die Suppe nur.

    LG Apsy
  11. Elefant
    Offline

    Elefant GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    896
    Elefant 12 Februar 2016
    So nun war ich im aqaristikladen und hab mein Wasser auf Kupfer testen lassen.
    Weder im Aquarienwasser noch im Wasser direkt aus dem Hahn ist Kupfer..
    Dann werde ich nun wohl die Pflanzen noch mal zwei Wochen wässern..

Diese Seite empfehlen