Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Garnelen im Flugzeug

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von JenL, 1 Juni 2010.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 6 Benutzern beobachtet..
  1. JenL
    Offline

    JenL GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2010
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    19
    Garneleneier:
    51
    JenL 1 Juni 2010
    Hallo,

    ich fliege von Deutschland über Dänemark nach Schweden und möchte Garnelen mitnehmen. Flug dauert 4 Stunden.

    Ich dachte an eine Styroporbox, Breathingbags und Heatpack als Verpackung; das ganze geht dann als normales Gepäck. Weiss jemand ob Heatpacks im Gepäck erlaubt sind ?
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 19 Oktober 2020
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. warci
    Offline

    warci GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    473
    warci 1 Juni 2010
    HI,

    Musst du die Garnelen beim Zoll anmelden, bzw. brauchst du Papiere für den Transport?


    grtz Marcel
  4. cambarus
    Offline

    cambarus Freundeskreis Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    14 Februar 2006
    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    1.967
    Garneleneier:
    25.479
    cambarus 1 Juni 2010
    Hallo Jennifer,

    heatpacks werden auch von den professionellen Exporteuren im Winter verwendet. Das sollte zunächst kein Problem sein.
    Es ist allerdings so, dass nicht jede Fluggesellschaft lebende Tiere (auch nicht in Wasser) akzeptiert. Vor Jahren hatte ich mal eine Box Garnelen auf dem Rückweg von Tokio nach Deutschland im Gepäck. AirFrance verweigerte die Mitnahme als Gepäck und verwies auf ihre Statuten (erlaubt als Fracht, aber das muss ein paar Tage vorher angemeldet werden und über einen akkreditierten Frachtagenten laufen). Nun, was macht man kurz vor dem Rückflug? Ich habe das Ticket verfallen lassen, bin zum Lufthansa-Schalter gegangen, habe die Situation erklärt und bin (noch relativ preiswert) mit denen samt Garnelen zurück geflogen.
    Besser ist es also in jedem Fall vorher nachzufragen. Einfach so mitnehmen würde ich die nicht. Stell Dir mal vor, was passiert, wenn das Wasser ausläuft und Gepäck, beispielsweise mit hochwertiger Elektronik, in Mitleidenschaft gezogen wird. Da gibt es dann auch keinen Versicherungsschutz.

    Gruß
    Friedrich
  5. AndreaMaria
    Offline

    AndreaMaria GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    AndreaMaria 1 Juni 2010
    Huhu!!!
    Aus Tokio einen neuen Flug bezahlen??? :faint:
    Heftig!!!
  6. cambarus
    Offline

    cambarus Freundeskreis Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    14 Februar 2006
    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    1.967
    Garneleneier:
    25.479
    cambarus 1 Juni 2010
    Hallo Andrea,

    der Flug mit AF (beide Strecken) hatte ungefähr 650€ gekostet, für one way LH durfte ich dann knapp über 800€ bezahlen. Aber sollte ich alternativ die Tiere vernichten lassen?

    Gruß
    Friedrich
  7. AndreaMaria
    Offline

    AndreaMaria GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    AndreaMaria 1 Juni 2010
    Hey Friedrich...

    Nein auf keinen Fall (Manche Menschen hätten aber so mit Sicherheit gehandelt)!!!
    War der Flug per LH wenigstens angenehm (Und haben die Garnelen es alle überstanden)??? ;)
  8. cambarus
    Offline

    cambarus Freundeskreis Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    14 Februar 2006
    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    1.967
    Garneleneier:
    25.479
    cambarus 1 Juni 2010
    Hallo Andrea,

    angenehm ist immer relativ. Immerhin ist man ja rund 12 Stunden mehr oder weniger an seinen Sitz gefesselt. Aber im Prinzip ist das schon okay.
    Die Garnelen sind gut und sicher angekommen. Überhaupt muss ich sagen, dass in der Regel keine Verluste bei solchen Transporten auftreten, wenn man die Tiere nicht zu eng setzt, sie kurz vorher nicht mehr gefüttert hat und Kletterhilfen in Beutel oder Flasche bietet.

    Gruß
    Friedrich
  9. AndreaMaria
    Offline

    AndreaMaria GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    AndreaMaria 1 Juni 2010
    Ja, 12 Stunden sind schon heftig.
    Ich verfolge hier auch immer mit viel Interesse die Reiseberichte.
    Ach wenn die Kinder mal aus dem Haus sind gehe ich auch mal auf Garnelenjagd... [​IMG]
  10. Darwin-Deaf
    Offline

    Darwin-Deaf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Dezember 2008
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    506
    Darwin-Deaf 1 Juni 2010
    Ich habe schon mehrmals Garnelen uind Wasserpflanzen mit nach Dänemark und Schweden gebracht! Mit Erfolg, alle Garnelen überleben! Mit SAS-Airlines...
  11. Klabauter
    Offline

    Klabauter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2010
    Beiträge:
    3.121
    Zustimmungen:
    560
    Garneleneier:
    486
    Klabauter 1 Juni 2010
    Hallo Jennifer,

    lange Rede, kurzer Sinn:

    Ich gehe davon aus, dass Du mit SAS ab DUS fliegst - Handlingspartner ist dort die LH.
    Rufe direkt bei der Stationsleitung an: +49-(0)211-421-6160 (ggf. weiterverbinden lassen) und kläre Dein Anliegen dort direkt.

    Für den Transport: Füge dem Transportbeutel/-gefäß entweder eine Hand voll Perlonwolle (dieses billige Filtermaterial) oder Nixkraut hinzu.
  12. L-O
    Offline

    L-O GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    50
    L-O 1 Juni 2010
    Hallo!
    Ich habe mal gehört, dass man nichts pflanzliches in solch einen Transportbeutel reinmachen soll,wenn man es in Taschen und so packt,weil wenn es dunkel ist, Pflanzen ja Sauerstoff verbrauchen. Da is doch was dran? Wenn nicht,lasse ich mich gerne eines Besseren belehren,daraus besteht ja ein Forum.:)
  13. Klabauter
    Offline

    Klabauter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2010
    Beiträge:
    3.121
    Zustimmungen:
    560
    Garneleneier:
    486
    Klabauter 1 Juni 2010
    Stimmt, vergessen, dass sie es aufgeben will ... dann eben z.B. die Perlonwolle ...

    Danke !

Diese Seite empfehlen