Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein Becken für Cherax snowden

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von Soadbrennen, 7 Oktober 2018.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. Soadbrennen
    Offline

    Soadbrennen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2017
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    167
    Garneleneier:
    11.820
    Soadbrennen 7 Oktober 2018
    lange war es geplant, noch länger hat das bestellen gedauert.
    Aber so langsam ist es eingefahren, dem "Startbesatz" (10 Neocaridinas als Putztrupp, unzähligen TDS, Blasen- und Posthorn- sowie Tellerschnecken und drei Babykrebsen) scheint es zu gefallen, also kann dem Projekt Umsiedlung nix mehr im Wege stehen.
    Das Becken fasst 105 Liter und ist bepflanzt mit Hornkraut, oben schwimmt Wassernabel und ein paar kleine Muschelblumen. Zusätzlich sind Moos, Anubias und Javafarn aufgebunden. Den Namen der rotblättrigen Pflanze vergesse ich immer, aber die wächst ganz gut. Noch. Mein Krebsweibchen knuspert mal ganz gerne Pflanzen und der Herr dazu gräbt sie aus. Ich bin gespannt, was überlebt.
    Im alten Becken, in dem die beiden noch hausen, lebt nur noch Wassernabel, alles andere wie Moose und Anubia sind kahlrasiert. Da sich dort allerdings auch Paradiesschnecken drin befinden, sinds die Krebse nicht allein schuld. Also habe ich fürs neue Becken Hoffnung:cool2:

    Wenn die beiden in ihr neues Domizil umziehen, kommen selbstverständlich auch ihre Lieblingswohnhöhlen mit, die fehlen also noch in der Ansicht. Und ja, der Filter, der wird auch noch gegen einen Bob Maxi getauscht. Auch die Gummibänderfliegen noch raus, wenn die Wurzel endlich mal von sich aus der Schwerkraft nachgibt. Meine Kabelbinder habe ich nicht gefunden..so gings auch.

    Jetzt aber, ein paar Bilder. Kritik und MEinungen und Vorschläge höre (lese) ich gern ;)
    Fotos von den zukünftigen Bewohnern (den großen) wirds noch geben, die sind etwas kamerascheu.
    Baby Cherax.jpg jetzige Gesamtansicht.jpg links.jpg rechts.jpg Baby Cherax.jpg
    Zuletzt bearbeitet: 7 Oktober 2018
    Möhrchen und Kim0208 gefällt das.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 19 Oktober 2018
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Soadbrennen
    Offline

    Soadbrennen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2017
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    167
    Garneleneier:
    11.820
    Soadbrennen 16 Oktober 2018 um 23:04 Uhr
    Meine Güte, die Zeit verfliegt...*schwupps und wech*

    Aber nun ist es vollbracht, gestern mussten sie umziehen.
    Die Herrschaften waren etwas "angepisst", um es mal so zu formulieren ;)
    Ja, ich weiß, Vermenschlichung und so..Aber wenn dir ein 12cm Krebs (ohne Scheren gemessen) brastig aus dem Kescher klettert, dann ist guter Rat teuer ;)
    Zum Glück hatte ich noch einen Eimer mit etwas Wasser da stehen, denn ein paar Garnelen sind zusätzlich mit umgezogen.
    Bei ihr wars zum Glück leichter, aber da sie überraschenderweise wieder Eier trägt (hatte ich vorher nicht gesehen), musste es schnell gehen, um sie möglichst wenig zu stressen.
    Hat geklappt, sie trägt heute auch noch die Eier unterm Rock.
    Fotos gibts leider noch nicht, weil die beiden sich tagsüber, ganz nach Krebsart, in ihren Höhlen verkriechen und nur nachts herauskommen. Und das macht meine bomfortionöse Kamera leider nicht mit. Also keine guten Fotos bei wenig Licht. Von Blitzaufnahmen ganz zu schweigen..

    Anscheinend fühlen sie sich doch ganz wohl, jedenfalls hat Missy, mein Weibchen (ja, sie haben Namen, bei einem Paar in der Größe geht das ;) ) in der Nacht erstmal ein Büschel Mayaca sp. plattgemacht und dann noch ein kleines Anubiapflänzchen abrasiert. Beides scheint gemundet zu haben, denn Reste sind nicht mehr zu finden..doch, ein Stengelchen vom Mayaca, welches an der Oberfläche trieb *seufz*
    Ich hoffe, sie lässt wenigstens die große Anubia in Ruhe...
    Auf jeden Fall gabs dann heute erstmal Maulbeerblätter, um die beiden von weiteren Schandtaten abzuhalten.

    Dann warte ich mal gespannt auf morgen früh, wie das Becken dann aussieht :cool2:
    Möhrchen, TheCK und Neid gefällt das.
  4. Neid
    Offline

    Neid GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    3 Januar 2016
    Beiträge:
    2.778
    Zustimmungen:
    3.773
    Garneleneier:
    89.094
    Neid 17 Oktober 2018 um 07:29 Uhr
    Morgen Yvi

    :eek: Ich stelle mir gerade bildlich vor wie dein Krebs im Kescher mit den Schärenvoran denkt den Risen verarbeite ich zu klein Holz . Was bildet der sich ein !
    Und du oh Gott ist der schwer warum zum teufel hab ich nur so ein kleinen Kescher hir ? Oh weh was macht er jetzt der will meine Nase schnell aus Reichweite bringen . Braver Junge schön im Kescher bleiben :yes:

    Etwas später Mähmaschinen: oh man was bin ich hunrig schlisslich bin ich ein feinschmecker mal sehn was es hir so gibt ? Mal das probieren siht lecker aus .....ja schmeckt ......und was soll das sein ein Nachtisch ? Ne das schmeckt auch wie genial da lass sich nichts über ahhhh lecker . So jetzt bin ich satt und geh Pennen .


    Missi hast du alles allein gefuttert? Ich :leaving:schnell schlafen gehen und sich bloß nicht blikenlassen .
    :hehe: Kopfkino Ende sehr lustig
    Hoffe das Missi das Qauarium nicht weiter umdekoriert .....
    Und sie sich gut einleben :yes:

    LG Steffy
    Soadbrennen gefällt das.
  5. Soadbrennen
    Offline

    Soadbrennen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2017
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    167
    Garneleneier:
    11.820
    Soadbrennen 17 Oktober 2018 um 10:23 Uhr
    :smilielol5:
    Herrlich, vielen Dank fürs Beschreiben deines Kopfkinos *gg*

    Wäre er aus dem Kescher rausgekommen und auf dem Boden gelandet, das wäre nicht so gut gekommen.
    Mein Hund ist zu neugierig :cool:

    Nunja..die Maulbeerblätter sind ratzekahl weg, aber heute morgen saß sie oben im Hornkrautbusch. Mal schauen, was das wird.
    Fritz hingegen hat Probe"bohrungen" gemacht. In den Ecken hinten links und vorne rechts ist der Kies weggebuddelt worden.
    Aber die beiden sitzen momentan vorzugsweise in der Krebspyramide (wie diese Garnelenröhren, die Pyramidenartig übereinander sind).

    Ich habe tatsächlich zwei Fotos, zwar nicht besonders gut, aber man kann was erkennen. Die beiden sind so hübsch!

    Einmal Fritz in besagtem Eimer
    Fritz.jpg

    Und einmal beide in ihren Röhren, oben Missy und unten Fritz (erkennbar an der Scherengröße)
    HomesweetHome.jpg
    linva, Nelchen87, Lunde und 3 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen