Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

doch kein Garnelenohrring

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von minigarneli, 2 Juli 2008.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 10 Benutzern beobachtet..
  1. minigarneli
    Offline

    minigarneli GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    671
    minigarneli 2 Juli 2008
    Hi!,

    ...die kleine Tochter meiner Bekannten hatte zwar Recht mit Ihrer Schilderung, - "eine rote Garnele wie Du auch welche hast", doch jetzt entpuppte sich das Ganze als ein sogenannter "Handyschmuck".

    Bei einer Garnele habe ich schon geschluckt, aber ein Fisch???

    Die Beutelchen waren komplett zugeschweisst, um an den Fisch heranzukommen musste ein Loch hineingeschnitten werden!

    Auf der Frontseite ist eines der Maskottchen der Olympischen Spiele 2008 in Peking zu sehen.

    Mir wurde gesagt, dass Fische in China als ganz besondere Glücksbringer gelten...

    Also, sorry nochmal für die erste Falschmeldung "Garnele am Ohr", aber das ist mindestens genauso schlimm!

    LG

    Thomas

    Edit bei Rene Weinelt: Bild entfernt (Urheberrecht)
    link zum Bild http://www.telegraph.co.uk/news/205...e-goldfish-keyrings-are-cruel,-say-RSPCA.html
  2. Ben Wagner
    Offline

    Ben Wagner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2007
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    396
    Ben Wagner 2 Juli 2008
    Hallo Thomas,

    das ist ja wirklich unglaublich schrecklich!

    Was müssen Goldfische noch ertragen:mad:....?

    Ich verstehe nicht wie man sowas zulassen kann.

    LG Ben
  3. Zimtstern
    Offline

    Zimtstern GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 November 2007
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    10
    Garneleneier:
    586
    Zimtstern 2 Juli 2008
    SKANDAL uns so in die Irre zu führen:D
    ne Spaß bei Seite
    ... das is ja echt ne Schweinerei... die Fische werden doch innerhalb von kürzester Zeit qualvoll sterben... Wenn man mit seinem Glücksbringer so umgeht, dann hat man wirklich kein Glück verdient...

    LG Zimti
  4. Lottchen
    Offline

    Lottchen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Februar 2008
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    666
    Lottchen 2 Juli 2008
    ..ohne Worte:banghead::cuss::fluchen:
  5. Hunterkoile
    Offline

    Hunterkoile GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    20.800
    Hunterkoile 2 Juli 2008
    Manchmal spinnen die einfach und treiben es defintiv zu weit.

    Ich finds einfach nur krank. Aber das schrecklichste dabei ist wohl eher das, das soetwas gekauft wird, bestimmt auch noch zuhauf. Und das niemand etwas dagegen tut.
  6. infest
    Offline

    infest GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    397
    infest 2 Juli 2008
    das ist echt pervers
  7. Matho
    Offline

    Matho GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    109
    Garneleneier:
    2.132
    Matho 2 Juli 2008
    :eek:

    die armen Goldfische, lange werden sie darin wohl nicht überleben.

    :banghead:
  8. Devil-Crusta10
    Offline

    Devil-Crusta10 Guest

    Garneleneier:
  9. Hanno Schmitt
    Offline

    Hanno Schmitt GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Januar 2008
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    32
    Garneleneier:
    66
    Hanno Schmitt 2 Juli 2008
    Je nach der Menge „produzierter Anhänger“ bedeutet es dann wohl eine Menge Pech! Oder bringen die toten Fische auch Glück...

    EDIT: hier mal die erste mediale Quelle: http://www.telegraph.co.uk/news/205...e-goldfish-keyrings-are-cruel,-say-RSPCA.html - immerhin kein „offizielles“ Beijing 2008-Produkt. Also nur Geldmacherei wie anderswo und nicht unbedingt China-spezifisch. Ändert natürlich nichts am Sachverhalt. *böser Smiley*
  10. No Entry
    Offline

    No Entry Guest

    Garneleneier:
    No Entry 2 Juli 2008
    da fällt einem echt nix mehr zu ein ausser
    :censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored::censored:
    ist besser wenn das Zensiert bleibt .....
  11. Daniel Schnitker
    Offline

    Daniel Schnitker Guest

    Garneleneier:
    Daniel Schnitker 3 Juli 2008
    Hi
    man solchen typen die das herstellen solte man die ganze fabrik abfackeln
    oda einfach den geschäftsführer zusammenschlagen.:fluchen::cuss::banghead::nono:

    mfg Daniel
  12. gegeg
    Offline

    gegeg -gesperrt-

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    gegeg 3 Juli 2008
    werde den zoll einschalten evtl können wir so was machen

    zumindestens das die einfuhr gestoppt wird
  13. Fabian Albrecht
    Offline

    Fabian Albrecht GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2006
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Fabian Albrecht 3 Juli 2008
    In anderen Ländern ist man für gewisse "Dinge" noch nicht so wirklich sensibilisiert, Patentrecht, Umweltschutz, Menschenrechte, Demokratie, freie Marktwirtschaft, Kriegsrecht, Strafrecht wer nimmt da ernsthaft an das man sich in China um Goldfische kümmert ?

    Eine sauerei bleibt es trotzdem, aber es ist eigentlich nichts was mich überrascht.
  14. EllHomer
    Offline

    EllHomer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2008
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    386
    EllHomer 3 Juli 2008
    Boah, das ist noch schlimmer als mit ner Garnele. Naja, beide sterben schnell, aber fürn Goldfisch ist das folter.
    Diese Teile müssen ja unmittelbar nach der Herstellung verkauft werden. Länger als einen halben Tag wird son Goldfisch wohl nicht überleben.

    Traurig, dass es in manchen Ländern so hinterweltlerisch zugeht. In Asien sind Wörter wie Tierschutz oder Rechte ja leider eh unbekannt.
  15. Acid Phreak
    Offline

    Acid Phreak GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Mai 2008
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    497
    Garneleneier:
    520
    Acid Phreak 3 Juli 2008
    is ja derbs.

    die tütchen sehen ja so schon aus als wär da überdruck drin, möchte nicht wissen was mit dem armen fisch passiert wenn sich da mal wer draufsitzt mit sonem teil in einer engen hose...

    einfach traurig, aber lass uns nicht die bären vergessen denen galle mitn rohr abgemolken wird oder den anderen "medizinischen" hype...


    kopfschüttelnd und machtlose...
  16. der Daniel
    Offline

    der Daniel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dezember 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    441
    der Daniel 3 Juli 2008
    Moin an alle, leider sind die Goldfische und die Galle-bären nur die Spitze des Eisbergs.

    Wer schon mal in verschiedenen Ländern Asiens (zb. Vietnam, Thailand, Kambodia) unterwegs war, und sich Tiermärkte für Lebensmitteltiere angesehen hatt (zB Geflügelmärkte) hatt sicherlich mitbekommen das Asiaten im allgemeinen wenig respektvoll mit Tieren umgehen.
    Da werden Enten und Hühner, lebend mit gefesselten Beinen am Boden liegend Angeboten und die Marktbesucher treten oder fahren mit Mopeds einfach über sie hinweg.
    Auf Hunde- und Katzenmärkten(China) werden bis zu zehn Individuen in einem Plastikreissack lebend transportiert und aufbewahrt und dann zum töten in riesigen Gefässen mit kochendem Wasser abgebrüht(war in einer Reportage des WDR zu sehen, Titel fällt mir leider nicht mehr ein).

    Ich denke daran sind aber die Lebensbedingungen und die Bildung/Aufklärung der Leute schuldt (ich kann mich auch noch gut an die zahlreichen Horrorberichte aus Europa anfang der 90´er errinnern). Ein weg das zu verändern ist sicherlich Tierschutzorganisationen die in Asien tätig sind zu unterstützen, auch wenn die nicht direkt für die belange der Aquarien- und Haustiere eintreten, versuchen sie allg. den respektvollen Umgang mit Tieren zu vermitteln.

    Gruss, der Daniel.
  17. Bully
    Offline

    Bully GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    481
    Bully 3 Juli 2008
    Moin,

    keine Frage, mir tun die Tiere auch echt leid und ich verstehe nicht, wie man/frau sowas machen kann.
    Aber: Bevor wir jetzt Asien über einen Kamm scheren und an den Pranger stellen, sollten wir doch erstmal vor der eigenen Türe kehren.
    In Europa und Deutschland gibt es noch genug Mißstände...
    Außerdem glaube ich so langsam, daß wir uns in den Themen wiederholen und im Kreis drehen...
  18. Pantoffeltierchen
    Offline

    Pantoffeltierchen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    451
    Pantoffeltierchen 3 Juli 2008
    Hallo!

    Also ich finde, auch wenn man an den Zuständen nicht viel verändern kann, daß man so eine " Sauerei" diskutieren sollte, damit sowas im Bewußtsein bleibt. Wenn bei uns, sprich Deutschland, auch nicht über solche Themen gesprochen worden wäre, hätten sich die Zustände hier auch nie verändert, zum Leidwesen der Tiere.

    Wenn ich sowas lese, geht mir der Hut hoch. Aber typisch....asiatische Kultur und die Rechte der Lebewesen, egal ob Mensch oder Tier!!!!!!!!!!!!!:fluchen:

Diese Seite empfehlen