Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die leidige Frage nach den Wasserwerten

Dieses Thema im Forum "Wasserchemie" wurde erstellt von YorkieMom, 31 Juli 2011.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. YorkieMom
    Offline

    YorkieMom GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    589
    YorkieMom 31 Juli 2011
    Hallöchen,

    ich habe mal wieder eine Frage zu den Wasserwerten. :o
    Erstmal kurz zum Becken selber:
    120L Besatz mit Red Bees und ein paar Schnecken
    Eheim Aussenfilter
    schwarzer Kies als Bodengrund
    Bepflanzung reichlich und viele schnellwachsende Pflanzen und diverse Moose
    eine riesen Wurzel
    Mineralstones
    SMBBlätter und Erlenzapfen.

    Meine Wasserwerte sehen wie folgt aus...
    PH 6,2 - 6,4
    KH 0
    GH 3-4 :(
    LW 300µs :(
    No2 0
    No3 0

    WW mit aufgehärtetem Osmosewasser.

    Leitungswasser:
    PH 8,2
    KH 2
    GH 4

    Jetzt endlich meine Frage. :o
    Mir persönlich ist der GH im Becken etwas zu niedrig, wobei mir der Leitwert etwas zu hoch ist. Wie könnte ich die GH positiv beeinflussen ohne den Leitwert dabei noch weiter anzuheben, eher den wieder etwas zu drücken.
    Zum Auffüllen des verdunsteten Wassers nehme ich reines Osmosewasser.

    Mit Torfkanone möchte ich ungern anfangen, mir gefällt das braune Wasser nicht wirklich.... :o

    Die Bees sehen nicht schlecht aus, ich habe auch keine Ausfälle zu verzeichnen. Allerdings sehe ich super selten eine Haut (kann auch sein das die Nelchen und Schnecken schneller sind als) und Nachwuchs ist bisher auch noch nicht in Sicht.

    Ich würde mich über ein paar Tips und Ratschläge freuen.

    VG Yvonne
  2. Lokalrunde
    Offline

    Lokalrunde GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2010
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    245
    Garneleneier:
    2.593
    Lokalrunde 31 Juli 2011
    Beim Aufhärten der GH wirst du auch automatisch den Leitwert anheben.
    Einzige Möglichkeit wäre wohl aufgehärtetes Osmosewasser zuzuführen.

    Ich würde mich da aber nicht zu sehr an den Wasserwerten festbeißen, Bees kann es sicherlich auch auch bei einer GH von 3 oder einem Leitwert von über 300 gut gehen...
  3. YorkieMom
    Offline

    YorkieMom GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    589
    YorkieMom 31 Juli 2011
    Hi,

    ich nehme ja mittlerweile nur noch aufgehärtetes Osmosewasser ;) da mein Osmosewasser nen GH von 0 hat...
    Aufhärten tue ich halt mit CA+

    VG
  4. Pyrothess
    Online

    Pyrothess Guest

    Garneleneier:
    Pyrothess 31 Juli 2011
    Ca+ erhöht den Leitwert leider sehr.
    Wenn du einen geringeren Leitwert willst musst wohl auf ein anderes Produkt wie z.B. Duradrakon M (B) umsteigen da hast bei gleichem LW eine GH von 6.
    1 Person gefällt das.
  5. YorkieMom
    Offline

    YorkieMom GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    589
    YorkieMom 31 Juli 2011
    Hi Sarah,

    vielen Dank für den Tip! Ich werde mal schauen wo ich das her bekomme.

    VG Yvonne
  6. Pyrothess
    Online

    Pyrothess Guest

    Garneleneier:
    Pyrothess 31 Juli 2011
    Hab mir bei Drak die 100g Dose für 15€ bestellt. Brauch da dann 3g für 20L :)
  7. weisser Tiger
    Offline

    weisser Tiger GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 April 2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    61
    Garneleneier:
    644
    weisser Tiger 31 Juli 2011
    Hallo Yvonne,
    ich frag mich allerdings, woher die 300µS bei KH0, GH3-4, NO3 kommen könnten. Nach grober Faustregel gilt 1GH ca. 33µS, es müssen also noch andere gelöste Salze als die der Härtebildner im Wasser sein.
    viele Grüße
    Andreas
  8. YorkieMom
    Offline

    YorkieMom GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    589
    YorkieMom 31 Juli 2011
    Also der Leitwert aus der 'Leitung ist 250..... und da kommt ja auch nur ein GH von 3-4 raus..... Keine Ahnung also....
  9. Pyrothess
    Online

    Pyrothess Guest

    Garneleneier:
    Pyrothess 1 August 2011
    Ca+ haut einfach rein...ka wieso...wenn ich bei diese Produkt eine GH von 5-6 möchte habe ich einen LW von 500+...
    Dazu lässt es sich bei mir garnicht gut dosieren...Also die Anleitung die es dazu gibt funktioniert bei mir nicht... muss immer 1 1/2-Fache Dosis nehmen, damit ich auf die gewünschte GH komme...und das war nicht nur bei einer Flasche CA+ so :-(
  10. gasbirne
    Offline

    gasbirne GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 September 2010
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    592
    gasbirne 1 August 2011
    Hallo,

    heben die Mineralstones nicht auch den Leitwert an oder ist das verschwindend gering ? ... fiel mir nur bei lesen auf.

    Viele Grüße
    Matthias
  11. Pyrothess
    Online

    Pyrothess Guest

    Garneleneier:
    Pyrothess 1 August 2011
    Also bei mir heben sie ihn nicht an...wenigstens nicht merkbar.

Diese Seite empfehlen