Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diagnose und etwaige Abhilfe - dunkle Organe

Dieses Thema im Forum "Krankheiten und Probleme" wurde erstellt von xJonx, 10 Oktober 2017.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. xJonx
    Offline

    xJonx GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    2.020
    xJonx 10 Oktober 2017
    Moin meine Lieben,

    ich habe vor einigen Wochen oder so, es in einem anderen Thema schon mal erwähnt und mich gefragt: "Was ist den da los?" ...

    Meine RF haben alle, seit einem unbestimmten Zeitpunkt, sehr eindeutig erkennbare und äußerst dunkelgefärbte Organe. Ferner sieht es im großen und ganzen nach dem Verdauungstrakt aus - bis hinten quasi :-)

    Aber da ich keine anderen Garnelen kenne, bei denen das so extrem aussieht, möchte ich dem ganzen beharrlich auf den Grund gehen und habe auch mal ein Foto gemacht.

    Ich habe nun, nach dem Ausschlussprinzip ein Referenzbecken aufgebaut.
    Parameter, laut letztem Wassertest, beinahe identisch.

    Ich habe in dem Becken angefangen nach und nach die am ehesten unwahrscheinlichen Auslöser zu übertragen, sprich beide Becken beinhalten derzeit:

    - den selben Kies
    - Mininadelsimse vom selben Stamm
    - Perlkraut vom selben Stamm
    - Javamoos vom selben Stamm
    - Garnelen vom selben Stamm
    - das selbe Wasser (Sprich keine unterschiedlichen Wasser)
    - gleiche Standortbedingungen

    Unter diesen Bedingungen haben die 4 Testinsassen nach einiger Zeit eine deutliche Veränderungen des Problems aufgezeigt. Eins der Tiere - Weibchen - hat fast keine Verfärbung mehr und entspricht dem was ich von anderen Becken kenne. Verhalten und Aktivität ist bisher gleichbleibend.

    Nun habe ich 3 Dinge im Verdacht, die derzeit nur in dem Ausgangsbecken sind:

    - Wasserpest
    - Eichenlaub
    - Steine

    Die Wasserpest habe ich jetzt aber vor 3 Tagen mal "nach" gezogen in der Hoffnung ob es vielleicht eben jene ist.

    Aber nun zu euch: Was sagt ihr?!

    Anhänge:

  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 18 Oktober 2017
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Birke
    Offline

    Birke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    13
    Garneleneier:
    578
    Birke 10 Oktober 2017
    Hallo,

    ich kann da rein garnichts ungewöhliches erkennen.:nono:

    Meinst du den dunklen "Strich", der mittig vom Körper vom Nacken bis zum Ende geht?
    Falls ja, das ist der Darm.;)
    Es ist gut, wenn er dunkel ist, das ist ein Zeichen dafür, das die Tiere ausreichend fressen.
    Ein gefüllter Darm ist halt dunkel.
    Zuletzt bearbeitet: 10 Oktober 2017
  4. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    1.576
    Garneleneier:
    21.520
    shrimpfarmffm 11 Oktober 2017
    Ich entdeckte auch nichts ungewöhnliches.
    Optisch wirken die Tiere gesund!

Diese Seite empfehlen