Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cambarellus Diminutus - Flucht verhindern?

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Kryptische, 4 Juni 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. Kryptische
    Offline

    Kryptische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    25
    Garneleneier:
    802
    Kryptische 4 Juni 2014
    Nachdem ich nun dank des Forums weiß, welche Cambarellus Art ich pflege, kommt nun gleich die nächste Frage zu den kleinen Wesen auf: Flüchten diese Tiere wirklich aus dem Becken? Eigentlich ist mein Aquarium relativ dicht, hinten wo die Schläuche für die Schwammfilter raus gehen habe ich auch eine Sicherung, da kann also normalerweise kein Krebs raus...

    ABER: Im Sommer kann es hier sehr heiß werden, wenn die Temperatur im Becken über 26 °C steigt, dann nehme ich normalerweise den Deckel ab, verwende eine Aufsatzlampe und das Becken wird mit Lüftern "gekühlt". Ich sorge also für ein wenig Kühlung durch verdunsten (das bringt immerhin sogar beim großen Becken gut 3 °C). Tja und nun habe ich die Krebse im Becken und weiß nicht so recht, wie ich verhindern soll, dass sie mir abhauen? Wegen der auch springfreudigen Tiger im Becken habe ich im Sommer einen niedrigeren Wasserstand, 5 cm sind es dann bis zum Beckenrand. Reicht das, um auch die Krebse an der Flucht zu hindern? Und wie sichere ich dann die Schläuche - habt ihr da noch Ideen? Reicht eine Manschette um die der Krebs drumzu krabbeln müsste, oder hält die das auch nicht auf?
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 29 September 2016
    Shrimp my Home Get your Shrimp here
  3. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    936
    Garneleneier:
    16.004
    shrimpanse 4 Juni 2014
    Hi,

    also die krabbeln überall durch wo sie halt durch passen. Wenn da bei deiner Manchette noch luft um die Öffgnung ist, dann Krabbeln die einfach drüber weg. Da die Krebse auch an den Silikonnähten aus dem Wasser Krabbeln, solltest du das Becken komplett abdecken wenn du im Sommer den Deckel offen hast. Z.B. mit einem Kunststoffgitter.

    Gruß
    Markus
    Kryptische gefällt das.
  4. Kryptische
    Offline

    Kryptische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    25
    Garneleneier:
    802
    Kryptische 4 Juni 2014
    Öhmpf... tja also dann... hmmmm ... hoffen wir mal, dass es nicht zu warm wird... wie ich ein Gitter auf dem Becken so applizieren kann, dass es hält und trotzdem die Lüftung funktioniert, ist mir noch nicht ganz klar.. da werde ich noch eine Weile überlegen müssen...
  5. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    936
    Garneleneier:
    16.004
    shrimpanse 4 Juni 2014
    Mit den Lüftern ist das kein Problem, die Pusten auch durch das Gitter.
  6. Corrin
    Offline

    Corrin GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Januar 2011
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    37
    Garneleneier:
    549
    Corrin 5 Juni 2014
    Geht ...
    Mann oder Frau nehme grobes Siebdruckgewebe (10 bis 40 Faden pro cm), dieses ist aus Kunststoff únd weiß und nimmt die Feuchtigkeit nicht auf und ist ungiftig für die Tiere und echt stabil.

    Abdeckung runter, Gewebe übers Becken legen ringsrum so 3 bis 4 cm überlappend und mit dem guten alten Gummiband (wie einst in Unterhosen oder ähnlichem) wie so beim Einmachgläschen früher festtüddeln - gut ist.
    Die Luxusvariante davon besteht aus selbem Gewebe wo an den Kanten des Gewebes auf voller Länge einfach ein Gewicht angebracht wird, Hartholz oder Kunststoffschiene nach dem Prinzip der lustigen Anhänger für Tischdecken das diese nicht wegfliegen. Drüber legen und runternehmen ist dann einfacher, wie z.B. beim füttern.

    Gruß Manny

Diese Seite empfehlen