Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Braune und grüne Algen im AQ

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von annaG, 3 Januar 2018.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.967
    annaG 3 Januar 2018
    Hallo,

    In meinem 60l Becken sind eigentlich seit Anfang an Algen. Sie sind grün/braun und an Pflanzen, Steinen, am Boden und an den Scheiben.
    Mir wurde der Tipp gegeben folgenden Steckbrief auszufüllen:

    Was ist genau das Problem?

    Überall an Steinen, Pflanzen, am Boden, am Filter und an den Scheiben sind Algen (grün/braun) sie sind keine püschel sondern einfach ein glitschiger Belag.

    - Seit wann tritt es auf?

    Kurz nachdem das Becken befüllt und eingerichtet wurde (ca. vor 2 Monaten)

    - Wurde schon irgendetwas gemacht? Wenn ja: Was?

    Schnellwüchsige Pflanze gekauft um die Nährstoffe für Algen ‚wegzunehmen‘ (Wasserpest)
    Und 2mal große Wasserwechsel doch die Algen bilden sich immer wieder neu.


    - Wie lange läuft das Becken bereits?

    seit 2 1/2 Monaten

    - Wie groß ist das Becken?

    60l Becken (würde aber ca. auf 54l Inhalt tippen, wegen der Einrichtung)

    - Wie wird es gefiltert?

    Dennerle XL Filter

    - Welcher Bodengrund wird verwendet?

    normaler 3mm dunkler Kies + Nährboden

    - Sind Pflanzen, Wurzeln, Steine im Becken? Wenn ja: Welche genau?

    Ja,
    Wasserpest
    Javamoos
    Und 2 Pflanzen die ich leider nicht mehr weiß (werde es versuchen rauszufinden)
    2 Steine

    - Wird das Wasser technisch oder chemisch aufbereitet? Womit?

    Nur CO2 durch eine Flasche (wird in einen Behälter in Becken aufgefüllt)

    - Wie sind folgende Wasserwerte im AQ:
    PH:7
    GH: etwas unter 14
    KH: 7
    Nitrit: 0
    Nitrat: 5-10
    (JBL Teststreifen)

    - Welche Temperatur hat das Wasser im Becken?

    22 Grad

    - Wie oft wird ein Wasserwechsel gemacht und wieviel?

    Alle 2 Wochen ca. 40%

    - Wie ist der genaue Besatz des Beckens?

    12 Neons, 10 RF

    - Was wird gefüttert? Wie oft und wieviel?

    Von Dennerle ein Futter jeden Tag 1 Portion (wird innerhalb 30 Sekunden gefressen)

    - Gab es in letzter Zeit Neukäufe von Tieren, Pflanzen oder Einrichtungsgegenständen?

    RF, Wasserpest

    - Wurden im Raum in dem das Becken steht irgendwelche Chemikalien (z.b. Raumspray, Insektenspray, Floh- oder Zeckenmitteln bei anderen Haustieren angewendet, etc.) verwendet?

    Nein!

    - Sind im Aquarium irgendwelche unbekannten Tiere (Parasiten) zu sehen?

    Nein

    Ich hoffe mir kann jemand helfen.
    Danke in Vorraus
    Anna
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 22 Mai 2018
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Birke
    Offline

    Birke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2017
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    236
    Garneleneier:
    7.695
    Birke 3 Januar 2018
    Hallo Anna,

    es fehlen noch Bilder vom gesamten Becken und den Algen. ;)
  4. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1.042
    Garneleneier:
    45.805
    TheCK 3 Januar 2018
    Hallo Anna!

    Das Aquarium läuft erst zwei Monate, da sind Punkt- und Kieselalgen - ich gehe mal davon aus dass es sich beim von dir beschriebenen braunen Belag darum handelt - nicht ungewöhnlich.
    Sobald sich ein biologisches Gleichgewicht eingestellt hat werden die Algen von selbst verschwinden.
    Sollte das nach weiteren zwei Monaten nicht der Fall sein kann mit gezielter Fehlersuche begonnen werden. Meist liegen hier dann irgendwelche Nährstoffungleichgewichte oder ein erhöhter Silikat-Wert vor.

    Aber nochmal kutrz und bündig: Mach dich nicht verrückt, nach nur zwei Monaten sind die Algen noch kein Grund zur Sorge.
  5. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.967
    annaG 3 Januar 2018
    Ist es auch normal das mir die eine Pflanze wegkümmert?

    Ich versuche es, aber es sieht einfach nicht so schön aus und ich möchte nicht, dass die Tiere darunter leiden....
    Das Wasser ist oft trüb, was wahrscheinlich am Filter liegt. Der Dennerle Filter läuft fast gar nicht bei mir. Aus dem Aussfluss kommt so wenig Wasser, das kann nicht normal es sein. Hat jemand Empfehlungen für einen JBL Filter? Ich dachte da an den Christalprofi m greenline oder den i80.
    Da ich momentan nicht zuhause bin kann ich auch leider nichts an dem Filter umbauen.
    Meinem Nachbar möchte ich das nicht zumuten noch Basteln zu müssen.
    Er kennt sich zwar ein bisschen mit der Technik aus, aber das wars auch schon.

    Lg Anna
  6. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1.042
    Garneleneier:
    45.805
    TheCK 3 Januar 2018
    Hallo Anna!

    Das kommt ganz auf die Pflanze an. Bei emers (also über Wasser) gezüchteten Pflanzen kommt es immer wieder vor, dass diese sich erst an das Leben unter Wasser anpassen müssen. Dieser Wechsel sieht dann so aus als ob die Pflanze eingeht.

    Ein Bild der Gesamtsituation wäre hier hilfreich.
  7. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.967
    annaG 3 Januar 2018
    Nein, das kann nicht sein. Die Pflanze war schon am Anfang im AQ und hat letze Woche erst angefangen zu ‚gammeln‘. Sie ist über 2 Monate super gewachsen bis die Algen sich doller denn je vermehrt haben.

    Lg Anna
  8. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.967
    annaG 4 Januar 2018
    Ich werde in 2 Monaten berichten wie sich die Algen entwickelt haben.
    Lg Anna

    P.S.: werde alles mit Fotos dokumentieren
  9. garnelen knud
    Offline

    garnelen knud GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 August 2016
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    118
    Garneleneier:
    7.686
    garnelen knud 4 Januar 2018
    Dann ist entweder das gleich gewicht noch nicht ganz geregelt oder die pflanzen haben mangel erscheihnungen und somit entstehen algen.
  10. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.967
    annaG 4 Januar 2018
    Ja,
    So muss es wohl sein.
    Bin froh das ich hier nicht die einzige bin, die so jung ist.
    Lg Anna
  11. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.967
    annaG 10 Februar 2018
    Hallo, da nun schon etwas mehr Zeit vergangen ist fange ich mal an...

    Zuerst habe ich einen neuen Filter bestellt (christalprofi m greenline) der läuft echt top! Zuerst war er etwas laut was sich aber innerhalb der ersten Woche gelegt hat. Meine Garnelen lieben ihn. Ich habe erstmal abgewartet und nichts getan außer natürlich die Frontscheibe zu reinigen damit man wenigstens noch die Fische sieht. Nach ein paar Tagen sind die Algen weniger geworden und die eine Pflanze die mir fast abgegammelt war ist sehr stark gewachsen. Klar, ein paar Algen sind noch da aber im großen und ganzen hat sich die Lage echt sehr sehr verbessert! Jetzt habe ich noch 2 weiter Pflanzen dazu gekauft, die ich dann nach dem zwei wöchigen Wässern einsetzen konnte. Die Garnelen fühlen sich sichtbar wohl, denn einer meiner Garnelen wird bald Mami :thumbup:


    Lg Anna
    garnelen knud gefällt das.
  12. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.168
    Zustimmungen:
    1.707
    Garneleneier:
    23.724
    shrimpfarmffm 11 Februar 2018
    Hallo,

    Bitte den Phosphatwert testen!
    Bei den meisten Algenplagen ist einer der Makronährstoffe nicht ausreichend verfügbar.
    Ein Aquarium ist ein dynamisches System. Es ist auch möglich, dass der Nährstoffmangel bereits behoben ist. Dann müssen die Algen manuell entfernt werden um sie einzudämmen.

    Übrigens sind Nährboden garnicht so zu empfehlen. Einerseits neigen einige Produkte zum Faulen und andererseits geben sie meist zu Beginn viel zu viel Mikronährstoffe ans Wasser ab, so das Algen entstehen.
    Dagegen helfen viele TWW und ausreichend Makronährstoffe.

    CO2 bitte anhand eines Dauertests überprüfen.

Diese Seite empfehlen