Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blue Jelly sterben wie die Fliegen

Dieses Thema im Forum "Unverständliches Garnelensterben" wurde erstellt von Danuwa, 18 August 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. Danuwa
    Offline

    Danuwa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    181
    Danuwa 18 August 2014
    Hallo ihr Lieben,

    Auch bei mir sterben die Blue Jelly wie Sand am Meer.

    Kleine Vorgeschichte: Ich habe die Blue Jellys von einem Züchter erhalten. Habe sie dann ganz langsam in mein 60 Liter Aquarium eingesetzt und da ging es ihnen super.
    Habe mich dann später entschieden, meine Garnelen Artenrein zu halten.
    Dazu habe ich mir 2 neue Nano Cubes gekauft. Habe dann jeweils 50% mit dem Aquarium Wasser welches im 60Liter ist aufgefüllt und 50% mit frischem Wasser welches ich natürlich aufbereitet habe.
    Ich liess die beiden Cubes erstmal ne Woche laufen und habe dann die Werte mit dem 60Liter verglichen. Alles super sprich identische Werte.
    Die Nelchen sind jetzt gut 1 Monat im Aquarium und sterben seit 1.5 Wochen wie die Fliegen. Das interessante ist aber, dass weder im 60Liter noch im anderen Cube (da sind Blue Velvet drin) Garnelen sterben. Und ich habe in allen AQ die selben Werte. Auch gab es Junge Blue Jelly babys welche super wachsen. Sind jetzt ca. 5mm gross.

    Die toten Nelchen liegen auf der Seite und werden ganz weiss / rosa als wären sie gekocht worden (geht ja nicht ohne Heizstab..)

    Könnt ihr mir helfen?
    Hier noch der ausgefüllte Fragebogen:

    - Was ist genau das Problem?
    Blue Jelly Sterben praktisch täglich


    - Seit wann tritt es auf?
    Seit etwa 1 1/2 Wochen
    - Wurde schon irgendetwas gemacht? Wenn ja: Was?
    1. Täglicher Wasserwechsel (zwischen 50 – 80%), Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter

    - Wie lange läuft das Becken bereits?
    Seit ca. 1 Monat inkl. Garnelen

    - Wie groß ist das Becken?
    Nano Cube 10L

    - Wie wird es gefiltert?
    Nano Eckfilter (war im Set enthalten) + Baby-Schutz vor dem Filter

    - Welcher Bodengrund wird verwendet?
    Garnelen Sand vom Aquarium-Händler (wurde vorher gründlich gereinigt)

    - Sind Pflanzen, Wurzeln, Steine im Becken? Wenn ja: Welche genau?
    Pflanzen Bild 1: beide Pflanzen in der Mitte)
    Pflanzen Bild 2: Pflanze unten rechts . (wurder auch aus dem 60Liter entnommen)
    Stein: 2 Steine (kann leider nicht sagen was für welche)
    - Wird das Wasser technisch oder chemisch aufbereitet? Womit?
    Mit Tetra AquaSafe
    - Wie sind folgende Wasserwerte im AQ: (Tetra 6in1 Teststreifen)
    PH: 7.4
    GH: 3°d – 6°d
    KH: 10°d – 15°d
    NO3: 0
    NO2: 0
    Ammoniak: 0
    Chlor: 0
    - Welche Temperatur hat das Wasser im Becken?
    Schwankt zwischen 23 und 25 (je nach Zimmertemperatur und Licht da ich keinen Heizstab drin hab)
    - Wie oft wird ein Wasserwechsel gemacht und wieviel?
    Zur Zeit täglich 50 – 80%

    - Wie ist der genaue Besatz des Beckens?
    Blue Jelly Garnelen

    - Was wird gefüttert? Wie oft und wieviel?
    Futtersticks Brennessel und Kürbis, Tetra Algenpulver für Garnelen
    (Futter gibts nur alle 2 Tage)

    - Gab es in letzter Zeit Neukäufe von Tieren, Pflanzen oder Einrichtungsgegenständen?
    Nein


    - Wurden im Raum in dem das Becken steht irgendwelche Chemikalien (z.b. Raumspray, Insektenspray, Floh- oder Zeckenmitteln bei anderen Haustieren angewendet, etc.) verwendet?
    Nein. (und wenn, dann kann das nicht ins AQ, da es in der Vitrine drinnen ist)


    - Sind im Aquarium irgendwelche unbekannten Tiere (Parasiten) zu sehen?
    Nein.
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18 August 2014
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 25 August 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Öhrchen
    Online

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.116
    Zustimmungen:
    2.752
    Garneleneier:
    21.492
    Öhrchen 18 August 2014
    Hi,

    die Werte sind soweit unauffällig.

    Kannst du ein Bild vom AQ selbst einstellen?
    Sind auch neu gekaufte Pflanzen dabei, und wurden sie mit oder ohne Steinwolle/Töpfe eingesetzt?

    OT: Und hast du die Rechte an dem Bild mit den Pflanzen im Becher bzw ist es frei zu verwenden? ;)
  4. Danuwa
    Offline

    Danuwa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    181
    Danuwa 18 August 2014
    Hallo,


    Also jetzt weiss ich auch wieder wie die steine heissen *ich doof* Es ist Alpenkalk (Das haben wir in jedem AQ drin. 180L, 60L und in den beiden 10L)
    Bild kann ich gerne heute Abend wenn ich zuhause bin machen. Kein Problem.

    Die Pflanzen wurden ohne Topf und ohen Wolle eingepflanzt (hab die Wolle so gut es ging weggemacht und dann noch unter fliessendem Wasser gereinigt). Die ersten beiden Pflanzen sind auch etwas neuer. Aber auch in jedem AQ drin.

    Huuuch da waren meine Finger wieder schneller als mein Hirn mit den Bildern.

    Hier die direklinks zu den Bilder:

    Moderator Warnung! Zuerst Bilder ohne Rechte und dann noch passende shoplinks hinterherschieben...
    Bitte nicht zur Gewohnheit werden lassen!
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18 August 2014
  5. Öhrchen
    Online

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.116
    Zustimmungen:
    2.752
    Garneleneier:
    21.492
    Öhrchen 18 August 2014
    Oh, ich sehe gerade, GH ist kleiner als KH. Ist das in allen AQs so? Könnte an den Steinen liegen, in 10l macht sich ein Aufhärtungseffekt stärker bemerkbar als in größeren Wassermengen. Oder kommt das Wasser so aus der Leitung?

    Haben die Garnelen vielleicht Häutungsprobleme, siehst du aufgerissene Panzer oder unvollständige Exuvien?
  6. Danuwa
    Offline

    Danuwa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    181
    Danuwa 18 August 2014
    Also ich werde heute Abend auf jeden Fall nochmals das AQ messen. Und dir das Foto hochladen.
    Die Leitung werde ich auch noch messen. Kann gut sein, dass es an den Steinen liegt. Dann würde ich da einen rausnehmen (im Blue Jelly AQ sind 2 Steien und im Blue Velvet nur 1 Stein..)
    Danke für die Idee!
  7. Danuwa
    Offline

    Danuwa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    181
    Danuwa 18 August 2014
    Guten Abend,

    So hier mal die Wasserwerte:

    Direkt aus dem Wasserhahn:
    No3 - 0
    No2 - 0
    GH - 8°d
    KH - zwischen 15 und 20°d
    pH - 7,4
    Cl2 - 0

    Blue Jelly Aquarium:
    No3 - 0
    No2 - 0
    GH - 8°d
    KH - ca. 15
    pH - 7,6
    Cl2 - 0

    60 Liter Aquarium:
    No3 - 0
    No2 - 0
    GH - 8°d
    KH - 15
    pH - 7,6
    Cl2 - 0

    Kleine Frage; wie kann ich die KH senken?

    Wie gewünscht Bilder von meinem Blue Jelly Aquarium (meine Fotos vom Handy.. hoffe die Qualität ist ok. )

    Anhänge:

  8. Öhrchen
    Online

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.116
    Zustimmungen:
    2.752
    Garneleneier:
    21.492
    Öhrchen 18 August 2014
    Hi,

    da das Wasser schon so aus der Leitung kommt, liegt es wohl nicht an den Steinen. Wahrscheinlich ist in eurem Haus oder Ort eine Enthärteranlage zwischengeschaltet. Darin wird grob gesagt Calcium gegen Natrium getauscht, und Natrium wird von dne Aquarientests nicht als GH angezeigt Die Tests reagieren auf Calcium und Magnesium. Real gesehen ist die GH also noch höher als die KH, wird einfach nicht richtig gemessen.

    Deine anderen Aquarienbewohner scheinen ja kein Problem mit diesem Wasser zu haben. Also hat es bei den BJ vielleicht auch andere Ursachen. Du schreibst "etwas neuere Pflanzen". Wie neu? Lange gewässert vorm Einsatz in dem AQ?
    Ansonsten, ich meine hier im Forum schon von Schwierigkeiten gerade mit BlueJellys gelesen zu haben, in Bezug auf Sterblichkeit/Infektionsanfälligkeit. Vielleicht hast du auch einfach Pech und die Garnelen haben eine Krankheit/schon vom Händler mitgebracht oder durch Transportstress ausgebrochen.
  9. Danuwa
    Offline

    Danuwa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    181
    Danuwa 18 August 2014
    Die Pflanzen sind aus der Ikea (schäm)
    Habe die dann ausgepackt, von der wolle befreit und abgespült.
    Die waren erst im 60Liter drin - also älter als die beiden Cubes. Bezweifle dass es an denen liegen könnte.

    Soweit ich weiss ist soeine anlage bei und zwischengeschalten. (Lebe in Winterthur, schweiz)

    Habe auch hier im Forum von einigen gelesen dass sie mit den BJ mühe haben. Ich nehm an die sich schlichtweg überzüchtet? Wobei die Blue Velvet ja sicherlich auch...

    Ich hoffe jetzt einfach dass keine mehr sterben. Heute habe ich keine tote gefunden. *puuh* und hoffe dass die Jungen durchkommen.

    Vielen Lieben Dank für deine Hilfe!!


    Edit: hat jemand die selben Erfahrungen gemacht mit den BJ? Oder allgemein Probleme mit dieser Sorte?

    Ich melde mich auf jeden Fall wieder so gegen Freitag. Vielleicht waren es einfach schwache Tiere. Denn die Alttiere leben alle noch.
  10. Danuwa
    Offline

    Danuwa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    181
    Danuwa 20 August 2014
    Guten Morgen,

    Gestern habe ich wieder eine BJ auf dem Rücken liegend gefunden :( Sie war noch so halbwegs am Leben..
    Leider bin ich komplett ratlos. Mal schauen ob die Jungen die ich ab und an mal sehe durchkommen..
    Ich komme mir so hilflos vor, fange an mir Vorwürfe zu machen. Ich wollte doch nicht, dass die bei mir sterben sondern ein schönes Leben haben :(
  11. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    1.370
    Garneleneier:
    17.549
    shrimpfarmffm 20 August 2014
    Die Symptome sind für mich ziemlich eindeutig vergiftungserscheinungen. Ich würde schonmal die Pflanzen wieder entfernen und schauen ob das Sterben dann aufhört.
    Wenn das Sterben in einem Neuen Becken begonnen hat, kann es auch an einer nicht eingespielten Abbaukette liegen. Da kannst du mit Filterschlamm aus einem gesunden Becken helfen.
    Das Wasser an sich hat viel zu wenige dieser Keime. Sie sind meist substrat gebunden im Filterschlamm, Mulm und auf sonstigen Oberflächen.

    Grüße

    Philipp
  12. Juri
    Offline

    Juri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juli 2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    86
    Garneleneier:
    1.925
    Juri 20 August 2014
    Hallo Danuwa,

    eigentlich passt das von vorne und von hinten nicht. KH kann nicht größe sein als GH. Womit misst Du dein Wasser?
    Ist das ein Tröpchefentest, wenn ja wie alt ist der???

    Gruß

    Juri
    Zuletzt bearbeitet: 20 August 2014
  13. Öhrchen
    Online

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.116
    Zustimmungen:
    2.752
    Garneleneier:
    21.492
    Öhrchen 20 August 2014
    @Juri, das liegt an der Enthärteranlage, Danuba hat ja bestätigt, daß eine vorhanden ist. Die GH ist nicht geringer als die KH, sie wird nur nicht vom Aquarientest erfasst, weil die leitenden Teilchen in dem Fall aus Natrium bestehen.


    Viele Grüße von Stefanie
  14. Juri
    Offline

    Juri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juli 2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    86
    Garneleneier:
    1.925
    Juri 20 August 2014
    Hallo Stefanie,

    sorry, das habe ich überlesen.:D

    Gruß

    Juri
  15. Danuwa
    Offline

    Danuwa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    181
    Danuwa 20 August 2014
    Hallo,

    Also nochmals zusammengefasst:
    Das Wasser wurde zu 50% aus dem 60L entnommen (da waren die BJ vorher auch drinnen).
    In unserer Leitung ist eine Enthärteranlage zwischengeschalten. (habe ich auch bestätigt bekommen aus dem Wasserwerk)

    @shrimpfarmffm / Philipp: Die Pflanzen sind auch aus dem 60Liter Aquarium. Und waren schon 2 Wochen vor dem neuen AQ da drin und allen ging es gut.
    Ich habe jetzt mal einen Stein rausgenommen (Alpenkalk).
    Ich vermute ja eher, dass die Tiere sonst was haben was man jedoch mit blossem Auge nicht sehen kann. Die Jungtiere welche ich finde (sind erst 5mm gross) wachsen gut, die Alttiere sind auch fit und munter. Nur die noch nicht geschlechtsreifen sterben mir weg..
    Dann werde ich aus dem 60Liter mal bissl Mulm absaugen und einfach ins kleine geben (habe ich das so richtig verstanden?)

    Danke Euch allen!
  16. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    1.370
    Garneleneier:
    17.549
    shrimpfarmffm 20 August 2014
    Ich denke besser wäre es einen Filterschwamm in einer Wasserschüssel auszudrücken und die braune Brühe dann ins becken zu geben.

    Grüße

    Philipp
  17. Danuwa
    Offline

    Danuwa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    181
    Danuwa 20 August 2014
    Ok danke! werde ich machen sobald ich von der Arbeit zuhause bin.

Diese Seite empfehlen