Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

blaue Tiger in hartem Wasser.... geschafft

Dieses Thema im Forum "Vermehrung / Zucht" wurde erstellt von fanny, 3 Mai 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 13 Benutzern beobachtet..
  1. fanny
    Offline

    fanny GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    47
    Garneleneier:
    330
    fanny 3 Mai 2014
    Servus Liebe Garnelen Gemeinde,


    endlich hab ich es geschafft, das sich meine blauen Tiger in normalen (hartem) Wasser vermehren...

    Kurze Eckdaten:

    100x40x40 (160l)
    ph 7
    kh 12
    gh 15
    C° Zimmertemperatur

    Beleuchtung : Standard
    Filter : Aquaball
    Co2 & Co : negativ

    Wasserwechsel : 1xWoche ca 50%

    Ich halte sie ausschließlich im arten Becken ohne weitere Beckenbewohner.

    Ich war mir bis lang immer unsicher ob, überhaupt die dauerhafte Haltung bei meinen Werten möglich ist. Der Preis pro Tier hat mich dann zusätzlich abgeschreckt.

    Also holte ich mir ein paar ausselektierte Tiere aus einem dunkel blauen Stamm. Als die Zwerge bei mir ankamen waren sie gerade mal max knapp einen cm.

    Nach guten zwei Wochen fragte ich mich warum sie als ausselektiert verkauft wurden, denn sie färbten sich bis auf ein Tier perfekt blau, darunter auch zwei Royal blaue, die anderen dunkel blau.

    Ich ließ ihnen ihre Zeit zum wachsen, fütterte ausgewogen und beobachtete sie täglich. Das ganze ist jetzt knapp 4 Monate her, bis heute konnte ich keine Todesfälle feststellen. Das erste Weibchen hat bereits einen voll bepackten Rock entlassen, zwei tragen der Zeit noch. Die kleinen machen sie gut. Zumindest so weit ich das erkennen kann, sind ja nun wirklich winzig.

    Ich freue mich das ich mich trotz Zweifel dafür entschieden habe und hoffe das sie jetzt richtig durchstarten :)

    Grüße
    Fanny
    Mumpitz, cubi, Rave und 4 anderen gefällt das.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 29 Juli 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    1.334
    Garneleneier:
    16.711
    shrimpfarmffm 3 Mai 2014
    Hallo,

    Kann deine Erfahrung bestätigen. Bei mir waren sämtliche Tigergarnelen in KH-Werten von 5-11 sogar vitaler, robuster und ausgesprochen vermehrenungfreudiger als in Bienenwasser.

    Viel Erfolg mit den Tierchen auch weiterhin!
    Werderaner und KaTy1971 gefällt das.
  4. Laser5000
    Offline

    Laser5000 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Oktober 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    197
    Laser5000 4 Mai 2014
    Hallo,
    wie haltet ihr den ph wert so weit unten? Co2?
    Oder meint ihr es würde wohl auch bei einem ph von 7,8 klappen?

    lg
  5. fanny
    Offline

    fanny GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    47
    Garneleneier:
    330
    fanny 4 Mai 2014
    Schön zu sehen das auch andere die Erfahrung teilen können :) Kurz zu dir Laser5000, ich verwende kein Co2 der ph Wert kommt hier so mit 7,3 -7,5 aus der Leitung. Allerdings ändern sich die Werte im Becken noch ab. So komme ich ganz natürlich und ohne irgendeiner Zugabe auf diesen ph Wert.

    Die Frage kann ich dir leider nicht beatnwortet, da ich bei dieser ph noch keine Tiere gepflegt habe.
  6. Laser5000
    Offline

    Laser5000 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Oktober 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    197
    Laser5000 4 Mai 2014
    Hi,
    hm...bei mir kommt das wasser ähnlich aus der leitung aber im becken...vor allem durch die luftheber schätze ich geht er noch ein stück rauf. Vermutlich hast einen Boden der den ph beeinflusst?
    bin am grübeln ob ich doch nochmal einem versuch starten soll... Beim ersten versuch habe ich in einer anderen gegend gewohnt mit einer sehr niedrigen gh von 7. Und beim vermieter war ich mir auch nicht ganz sicher was der alles in lw gegen hat wegen den alten leitungen!
    Lg
    Mathias
  7. fanny
    Offline

    fanny GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    47
    Garneleneier:
    330
    fanny 4 Mai 2014
    Hey Mathias,

    nein ich habe kein Soil im Becken. Ich habe nur Kies, Lavagestein und Moos drin. Ich benutze keinerlei Zugaben etc. Ich habe 1-3 Erlenzapfen drin und natürlich etwas Laub. Dieses beeinflusst deine Wasserwerte im allgemeinen Positiv, aber bei der Menge die ich ins Wasser gebe wohl wenig bis gar nicht. Trotzdem habe ich einen Konstanten Wert in all meinen Becken.
  8. Rene Weinelt
    Offline

    Rene Weinelt Technical Support Administrator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    24 Mai 2006
    Beiträge:
    8.092
    Zustimmungen:
    1.658
    Garneleneier:
    27.551
    Rene Weinelt 4 Mai 2014
    Moin

    Irgendwie raffe ich das gerade nicht
    Anno dazumal im Jahre 2006 eventuell 2007 wurden Tiger nur in hartem Wasser gehalten und vermehrt .... mein Interesse sank so ca im jahre 2011 den Tierchen gegenüber und jetzt im Jahre 2014 sind Tiger weichwasser Garnelen .... was zum Herrgott hab ich verpasst oder ist die Evolution so schnell ?

    mfg Rene
    Leroy, Wolke, shrimpfarmffm und 4 anderen gefällt das.
  9. fanny
    Offline

    fanny GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    47
    Garneleneier:
    330
    fanny 4 Mai 2014
    Moin Rene,

    naja "Weichwasser"- Garnelen wo eher weil man sie dazu gemacht hat. Heute liest man zu 99% das Tiger auf aufgesalztem Osmosewasser ähnlich der Biene gehalten werden. Das macht es mir als "nicht panscher" schwierig, denn die Tiere verweichlichen dadurch zunehmend. Zumindest ist es schwer sie Vermehrungsfreudig in hartem Wasser zu halten. Allerdings las auch ich vermehrt das Tiger durchaus im hartem Wasser gehalten werden können, jedoch war die Diskussion dementsprechend groß.
  10. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    1.334
    Garneleneier:
    16.711
    shrimpfarmffm 5 Mai 2014
    Ja Rene genau das ist das Ding. Man wird heute schon für inkompentent erklärt wenn man behauptet Tiger in höheren KH-werten halten zu können.
    Ich behaupte sogar auch den Bienen hat der KH0-wahn nicht gut getan. Die robustesten und vitalsten Stämme kenn ich immernoch aus werten zwischen kh3-6.

    Garnelen sind erstaunlich anpassungsfähig. Ihre Mutation wird durch den Selektionsdruck sehr schnell zu einem regelbaren Zustand. Daher auch dir vielen und teilweise stabilen Farben. Insofern stimme ich Fanny zu, dass Tiger durch die Haltung in Bienenwasser zu eben diesen anfälligen weichwassertieren gemacht worden. Es ist wirklich kein vergleich. Wer sich einen stabilen Stamm Tiger holen will sollte sie nicht von Züchtern kaufen die sie in bienenwasser pflegen.

    Grüße

    Philipp
  11. yuna257
    Offline

    yuna257 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    736
    yuna257 5 Mai 2014
    Ich halte meine Blauen Tiger auch bei KH6 und GH12 und es geht ihnen super. Es wuselt ohne Ende :)

    Liebe Grüße
    Nathalie
  12. LucieLu
    Offline

    LucieLu GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2013
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    555
    LucieLu 5 Mai 2014
    Hallo Fanny, hallo alle,

    vielen Dank für die Infos zu euren Erfahrungen - das "ermutigt" mich, mich auch einmal an Tiger zu wagen...

    @ Fanny, ich freue mich, wenn du hier weiter berichtest und vielleicht auch über Bilder im hoffentlich bald wuselnden Becken. Ich drück die Daumen!!! :schnuller:
    Rave gefällt das.
  13. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    1.334
    Garneleneier:
    16.711
    shrimpfarmffm 5 Mai 2014
    Schau auf dir Herkunft! Weichwassertiger können sehr anfällig sein!
    cubi gefällt das.
  14. Rave
    Online

    Rave GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Juli 2012
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    4.903
    Garneleneier:
    45.930
    Rave 5 Mai 2014
    Hallo Ihr,
    auch von mir mal einen herzlichen Dank an alle für die Klarstellungen hier in diesem Thread. Das war mir so nicht bekannt.
    Bei mir steht in Kürze die Umgestaltung meines Schreibtischcubes an und Dank Euch werde ich mich wohl an die Tigerhaltung wagen. :hurray:
    Ebenfalls würde ich es sehr begrüßen wenn Du, Vanessa hier weiter berichtest ( am besten natürlich auch mal mit Fotos).
  15. fanny
    Offline

    fanny GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    47
    Garneleneier:
    330
    fanny 5 Mai 2014
    Merci an euch.

    Es freut mich soviel Anteilnahme. Ja ich werde auf jedenfall weiter berichten und natürlich auch mal mit Bildern. Dazu müssen die Minis aber noch etwas wachsen und gedeihen. Denn mit ner Handycam ist es sehr schwer ein gescheites Bild hinzubekommen, gerade dann wenn das Objekt der Begierde mini winzig ist.
  16. Wolfgang H.
    Offline

    Wolfgang H. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Januar 2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    1.055
    Wolfgang H. 8 Mai 2014
    Hallo,

    hab jetzt auch seit ein paar Wochen ein paar Tiger OE. Stammen auch aus Beewasser. Hatte sie erst mal bei ähnlichen Werten zum Eingewöhnen. Habe nach und nach mit Leitungswasser gewechselt und sie leben immer noch ;-) Ich hatte meine roten Tiger und aktuell meine Tangerine Tiger auch auf normalen Leitungswasser. Finde es sehr schade das eigentlich robuste Tiere so verweichlicht werden!

    @Rene Weinelt ....es werden auch immer mehr Neocaridina bei KH 0 gehalten ;-)
    cubi gefällt das.
  17. Rene Weinelt
    Offline

    Rene Weinelt Technical Support Administrator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    24 Mai 2006
    Beiträge:
    8.092
    Zustimmungen:
    1.658
    Garneleneier:
    27.551
    Rene Weinelt 8 Mai 2014
    Die haben das ja schon immer verkraftet.

    Aber bei uns war damals die versuche Tiger<->Bienen hinzubekommen immer daran gescheitert das uns entweder die Bienen im Tiger AQ abgnippelt sind oder die Tiger im Bienen Becken.

    Ich glaube einer der Ersten mit so einer Zufalls Mischung war Dirk Reiter, lebt der eigentlich noch ? Bei dem kamen dann in der F2 auch ein paar hübsche Tierchen raus, welche Wasserwerte er hatte müsste man mal hier in alten Threads rauskramen.

    mfg Rene
  18. Wolfgang H.
    Offline

    Wolfgang H. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Januar 2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    1.055
    Wolfgang H. 8 Mai 2014
    Die haben das ja schon immer verkraftet.

    ...ist aber unnötig.





    Ich glaube einer der Ersten mit so einer Zufalls Mischung war Dirk Reiter, lebt der eigentlich noch ? Bei dem kamen dann in der F2 auch ein paar hübsche Tierchen raus, welche Wasserwerte er hatte müsste man mal hier in alten Threads rauskramen.

    Bei F-Book ist er wohl noch hin und wieder aktiv. Seine "Zu Besuch..." bei waren immer klasse!
  19. Stephan W.
    Offline

    Stephan W. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 September 2011
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    585
    Garneleneier:
    5.347
    Stephan W. 8 Mai 2014
    Stimmt. Ich halte meine blauen Tiger von Anfang an (November 2011) in mittel-harten Leitungswasser, GH 10 und KH 8.
  20. Pittiplatsch
    Offline

    Pittiplatsch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    136
    Pittiplatsch 14 Mai 2014
    Ich halte meine Blue Tiger OE auch auf Hallenser Leitungswasser. Als Hartwasser-Tiere hab ich sie vom Vorbesitzer bekommen und weitergehalten. :biggrinjester:

    Viele Grüße, Franzi

Diese Seite empfehlen