Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Becken übernommen - welche großen Welse sind darin ?

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Natalie76, 19 Februar 2011.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. Natalie76
    Offline

    Natalie76 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    29
    Garneleneier:
    362
    Natalie76 19 Februar 2011
    Hallo zusammen,

    ich hab heute ein 400l becken übernommen in dem schon ein paar große welse schwimmen..
    jetzt hab ich schon diverse wels-seiten durchgeguckt, aber ich kann sie leider nicht finden.
    könnt ihr mir helfen?

    der erste ist ca 20cm (!) und hat eine sehr schicke rückenflosse mit so antennenwedeln dran [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    und der andere ist ca 15cm lang und hat helle streifen
    [​IMG]

    da ich gar nix über die bedürfnisse der tiere weiß, brauch ihc unbedingt hilfe. der vorbesitze wusste natürlich nix.

    mit im becken schwimmt ein wels der eigentlich wie ein antennenwels aussieht nur in groß. er hat auch so ca 15cm

    grüße
    Natalie
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 9 Dezember 2016
    Sera Aquaristik Get your Shrimp hereGarnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Klabauter
    Offline

    Klabauter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2010
    Beiträge:
    3.121
    Zustimmungen:
    560
    Garneleneier:
    221
    Klabauter 19 Februar 2011
    Hallo Natalie,

    schau mal unter:

    1. Synodontis eupterus (Schmuckflossen-Fiederbartwels)
    2. Platydoras costatus (Liniendornwels)

    War gerade etwas entsetzt und musste in unser Becken schauen, ob wir Einbrecher hatten ... :arrgw:

    Hier bei uns schwimmen Synodontis angelicus (Perlhuhnwels) und ebenfalls P. costatus.

    Besorge Dir eine Taschenlampe, hole Dir was zu knabbern, fülle die Kühltruhe mit Frostfutter, stelle das Kanapee vor's Becken und verbringe das nächste Jahrzehnt dort. Der Kleine auf dem unteren Bild wächst noch, der will nur spielen ...

    Herzlichen Glückwunsch zu Deinen neuen Bewohnern (Katzen werden nicht so alt ... :D ...)!

    Nachtrag:

    Sei bei dem Kleinen unten etwas vorsichtig im Umgang mit der Hand. Wir hatten hier auch bei Handfängen noch keine Unglücksfälle, aber es gibt andere Berichte ...
  4. Julia²
    Offline

    Julia² GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 April 2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    67
    Garneleneier:
    1.920
    Julia² 19 Februar 2011
    Hey hey,

    ...ich denke, die Tierchen fressen auch sehr gerne Garnelen, mit einer Vergesellschaftung wird das dann wohl nix (falls du das vor hast ;) )
  5. Natalie76
    Offline

    Natalie76 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    29
    Garneleneier:
    362
    Natalie76 19 Februar 2011
    Hallo,

    danke erstmal fürs weiterhelfen.
    nun die große frage. eigentlich sollten ins becken 2 cherax quadricarinatus ziehen?!? wird das funktionieren. und wenn nicht, bekomm ich die beiden irgendwie los. menno :(
    wer hat denn so ein großes becken für die..

    oder doch umschwenken auf malawis..

    grübel..danke
    Natalie die weiterlesen geht
  6. JayCe
    Offline

    JayCe GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Februar 2010
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    123
    Garneleneier:
    195
    JayCe 19 Februar 2011
    Hallo,

    Welse und Krebse sind ja beides Bodenbewohner, die könnten sich schon etwas auf die Nerven gehen oder behaken, ist also eher grenzwertig.

    Große Fische los zu werden ist meist nicht so leicht.

    Du kannst es mit Kleinanzeigen in Foren und bei Ebay versuchen oder du klapperst die Zoohändler in deiner Gegend ab.
    Aber Zooläden nehmen große Fischen meist nur wenn sie gerade auch ein entsprechendes Becken frei haben.

    <Ironie_on>Wenn gar nichts klappt musst du die Welse halt in die Pfanne hauen. <Ironie_off/>

    MfG
  7. Klabauter
    Offline

    Klabauter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2010
    Beiträge:
    3.121
    Zustimmungen:
    560
    Garneleneier:
    221
    Klabauter 19 Februar 2011
    Moin Natalie,

    wenn Du jetzt mit den Welsen unterm Arm vor unserer Haustür stehst, werde ich Dich nicht reinbitten ... das kannst knicken, kannst das ... ;)

    OK, jetzt ist der Wels halt ins Becken gefallen, wie man so schön sagt.

    Deine geplante Vergesellschaftung mit Krebsen halte ich für unglücklich. Ich weiss nicht, ob die geplanten Cheraxe tag- oder nachtaktiv sind, das ist aber letztendlich egal.

    "Gepeste" gibt das auf alle Fälle, spätestens bei der Häutung. Krebsnachwuchs kannst Du Dir abschminken, das ist klar.

    Beide Welsarten sind jetzt nicht wirklich "aktive" Räuber, aber es wird gefressen, was passt und vor die Luke kommt. Unsere dürfen sich auch hin und wieder an Guppys bedienen.

    Deinen kleinen Platydoras costatus solltest Du auf jeden Fall in einer kleinen Gruppe halten, die mögen Geselligkeit recht gerne. Und fünf von diesen possierlichen Tierchen mit 20cm sehen in zehn Jahren auch wirklich hübsch aus, wenn Du Mondlicht hast.

    Päppel Deinen Kleinen auch mal was auf, der kann ruhig etwas mehr auf den Gräten haben. Ein paar gefrorene Schwebegarnelen, von Zeit zu Zeit ein paar Mückenlarven ...

    Weiter würde ich dann überlegen, wie es mit dem Becken weitergehen soll. Auf jeden Fall knorrige Wurzeln, am besten mit Höhlen, so schön als Welshütte. Stilecht ist das Becken ja nicht mehr, da Du noch den Afrikaner hast. Also ein paar großwüchsige Anubien auf die Wurzeln, evtl. einen sehr großen Bolbitis heudelotii ... wenn Du schon dabei bist, kannst Du Dir auch überlegen, die Pflanzen emers herauswachsen zu lassen, wenn es möglich ist. Ansonsten ein paar hübsche Echinodoren und großwachsende Sagittarien/Vallisnerien.

    Vergesellschaftung:

    Ja, natürlich steht oft im Netz, dass die Liniendornwelse friedlich sind. Das stimmt auch insofern, dass sie Dir nicht über Nacht das Becken umbauen oder alles zu Tode prügeln. Nur solltest Du halt keine ruhigen und gleichzeitig kleinen Mitbewohner halten.

    Allzu hart würde ich die Tiere nicht halten, die Toleranz ist aber recht groß.

    Was sich z.B. als Mitbewohner eignen würde wäre ein schöner Schwarm Phenacogrammus interruptus. Ferner, da die Temp.-Toleranz der Welse auch etwas nach oben reicht, kannst Du Dich mal bei den Erdfressern umschauen. Bei Geophagus finden sich durchaus Arten, deren unteres Temp.-Optimum bei 26°C liegt, das passt ganz gut auch zu Deinen neuen Lieblingen. Dann leichtes Schwarzwasser ohne irgendwelche Extreme und fertig ist die Laube.
  8. Natalie76
    Offline

    Natalie76 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    29
    Garneleneier:
    362
    Natalie76 19 Februar 2011
    Hallo,

    danke für eure mühe..
    hab die beiden jetzt in die pfanne gehauen...


    hahaha neee..sowas könnte ich nie!!
    also ich hatte sie zu verschenken inseriert. und es kam eine junge frau, die ein 600l becken hat und beide welse bereits als besatz.
    glück muss man haben :)

    den krebsen steht jetzt nix mehr im wege..

    trotzdem schade um die 2 wirlich eindrucksvollen gesellen..
    wobei die beide sehr dünn waren..

    grüße
    Natalie
  9. Klabauter
    Offline

    Klabauter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2010
    Beiträge:
    3.121
    Zustimmungen:
    560
    Garneleneier:
    221
    Klabauter 19 Februar 2011
    Hoi Natalie,

    dann hast Du für Dein Cherax-Projekt mehr Glück als Verstand gehabt ... das ging ja zügig. Wenn Du den Verlust bedauerst: Der nächste Geburtstag kommt bestimmt ... :D :faint:
  10. Natalie76
    Offline

    Natalie76 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    29
    Garneleneier:
    362
    Natalie76 20 Februar 2011
    Hallo Dirk,

    *grübel*
    kennen wir uns persönlich ?? *kicher* ganz schön frech hihi..

    und ja, war echt glück. krebse sind nun bezahlt und kommen hoffentlich die woche an ;)

    grüßle
    Natalie
  11. Klabauter
    Offline

    Klabauter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2010
    Beiträge:
    3.121
    Zustimmungen:
    560
    Garneleneier:
    221
    Klabauter 20 Februar 2011
    Aloha,

    nö, nur ausgesprochen ehrlich, undiplomatisch und direkt ... :o

    Nein, Du weißt selber, dass dies wieder der klassiche Fall von mangelnder Vorabinformation war (was ja sonst nicht bei Dir der Fall ist), wobei die Tiere ja als "bundle" zum Becken liefen und Du bereit warst, Deine Zielvorstellung einer Revision zu unterwerfen.

    Von daher hoffe ich, dass die beiden Tiere wirklich etwas aufgepäppelt werden im neuen Heim.

    Und jetzt freie Bahn für Godzown Cherax ... viel Spaß!

Diese Seite empfehlen