Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bakterienblüte

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von selyem, 9 März 2021.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. selyem
    Offline

    selyem GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.628
    selyem 9 März 2021
    Hallo Miteinander,

    ich habe seit 2 Wochen schon eine heftige Bakterienblüte in BEIDEN 30 Liter-Becken.
    Die Färbung ist typisch hell bis milchig.
    Ursache könnte Filterreinigung und anschließend zu reichlich Artemienfütterung sein.

    Bisherige Maßnahmen:
    Zwei Mal 50% Wasserwechsel - keine Besserung
    UVA-Sterilisator - keine Besserung
    Bactozym (Mittel mit dem man das Einfahren eines Beckens verkürzen kann) - keine Besserung

    Mittlerweile ist es noch schlimmer geworden. Ich kann in den Becken kaum noch was erkennen.

    Ich weiß nun nicht mehr weiter. Von alleine scheint sich da nichts einzurenken.

    Recherchen hier und in anderen Foren haben mich auch nicht weitergebracht.
    Hat vielleicht hier noch jemand eine Idee?

    Meine beiden Becken laufen durchgängig seit 7 Jahren. Wasserwerte kann ich nicht liefern,
    da ich meine Tröpfchentests schon vor Jahren weggeworfen habe. Leitwert ist immer
    zwischen 250 und 300.

    Gruß Roland
  2. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 10 März 2021
    Moin Roland,

    das Wasser färbte sich von heute auf morgen und wird zu dichtem Nebel? Filterreinigung schreibst Du... machst Du das nur sehr selten, oder warum tippst Du darauf?

    Irgend etwas muss ja der Auslöser gewesen sein. Welchen Bodengrund hast Du in den Aquarien? Hast Du darin mal herum gestochert oder reinigst Du diesen regelmäßig? Ich habe noch keine tolle Idee... aber nach einer gründlichen Reinigung des Filters (was ich tatsächlich bei Innenfiltern häufig gemacht hab, mittlerweile habe ich nur noch Bodenfilter, da erübrigt sich dieses) - habe ich zum Beispiel schon einmal von heute auf morgen das ganze Aquarium voller Fadenalgen bekommen... dauerte recht lange, diese in den Griff zu kriegen.

    Wenn sonst nichts verändert wurde... könnte/sollte sich das Problem mit der Zeit von allein lösen.

    LG
    Tanja
  3. Bluesky
    Offline

    Bluesky GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    443
    Garneleneier:
    11.703
    Bluesky 10 März 2021
    Tanja, du sprichst mir aus der Seele. Ich benutze auch nur mehr Bodenfilter. Außerdem finde die Schwamminnenfilterung einfach nicht schön und die immer öfter notwendige Reinigung noch weniger toll.
    LG Winni
  4. selyem
    Offline

    selyem GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.628
    selyem 10 März 2021
    Bodenfilter?
    Ich glaube, das würde meinen Pflanzen nicht bekommen.
    Ich steh auf stark bewachsene Aquarien.
    Eigentlich habe ich zwei Pflanzenbecken mit ein paar Tierchen drin ;-)

    Ich hab heute noch mal 50% Wasserwechsel gemacht. Wieder keine Besserung.
    Meinen Bodengrund reinige ich so gut wie nie.

    Gruss Roland
  5. Bluesky
    Offline

    Bluesky GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    443
    Garneleneier:
    11.703
    Bluesky 10 März 2021
    Roland, Dschungel genug (mit Bodenfilter)
    _20210221_221559.JPG
    LG Winni
    Gyuri gefällt das.
  6. Horst15
    Offline

    Horst15 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    101
    Garneleneier:
    2.808
    Horst15 11 März 2021
    Roland vielleicht kannst Du mal Bilder einstellen und etwas mehr zum Becken schreiben. Welchen Bodengrund Du hast z.B. Laufen die Becken jetzt schon 7 Jahre, oder sind die neu aufgesetzt.
  7. selyem
    Offline

    selyem GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.628
    selyem 12 März 2021
    Hallo Horst,

    Bilder?
    Da siehst Du - immer noch - nur eine milchige Suppe.
    Vom Beckeninneren ist kaum was zu erkennen.

    Wie oben schon beschrieben, laufen die Becken durchgängig seit 7 Jahren.
    Natürlich mit wechselnder Besetzung.

    Als Bodengrund hatte ich mir damals "einfachen" Kies gekauft; der ist
    immer noch drin. Den Bodengrund reinige ich bestenfalls ein Mal im Jahr.
    Das war aber in letzter Zeit nicht.

    Den Innenfilter muss ich regelmäßig reinigen, weil der sonst zu macht.
    Es handelt sich nicht um den Standardfilter, sondern einen feinporigen,
    "garnelensicheren".

    Wasserwechsel mache ich seit Jahren gleich:
    - 25% alle 14 Tage
    - 50 % alle paar Monate
    - 80% ein oder zwei Mal im Jahr.

    Gruss Roland
  8. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    508
    Garneleneier:
    12.417
    cheraxfan 12 März 2021
    Wieviel ist "zu reichlich Artemienfütterung" und wie hast Du Artemia verfüttert (Nauplien, Dekap, gefr.getrocknet), weil irgendwo muss das ja herkommen. Fütterst Du zur Zeit auch noch?
  9. selyem
    Offline

    selyem GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.628
    selyem 12 März 2021
    Hallo Leute,

    hat sich erledigt.
    Das Wasser klärt sich langsam.

    Das waren jetzt aber fast drei Wochen.
    Garnelen sehe ich nur noch ganz wenige.

    Allerdings scheints den Schnecken überhaupt nicht geschadet zu haben.

    Gruss Roland
  10. Gyuri
    Offline

    Gyuri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2020
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    206
    Garneleneier:
    7.649
    Gyuri 12 März 2021
    Vor geraumer Zeit hatte ich ein ähnliches(?) Problem.
    Nur bei mir könnten es auch Anfängerfehler gewesen sein. :whistling:

    Ich will jetzt nicht mit alten Beiträgen langweilen, darum nur ein kurzes Eigenzitat um bei Bedarf dort hin zu finden:

    "Kurzfassung"
    Ich habe weiterhin eine Abneigung zu vielem und starkem Wasserwechsel.
    So entschloss ich mich, den zum Becken gehörigen Innenfilter über den Säuling(=Berg im Allgäu) zu werfen und 1.) einen Bodenfilter einzubauen und 2.) eine externe Filterpumpe (für mindestens 40 L) her zu tun. Man kann so eine Pumpleistung bei Bedarf leicht reduzieren.
    Von da an war sofort Ruhe mit "Milchsuppe" :cool2: … ohne großartige Veränderung der Wasserwechsel.

    Was ich neulich aber beobachtete: Mein 57er Fluval war "urplötzlich" trüb, nachdem ich einen gröberen Filter-Schwamm einsetzte. :eek:
    Zum Glück hielt der (einmalige) Zustand nicht lange an. Als Erklärung habe ich dafür eine seltene Verfütterung von "Garnelenpudding".
    Gebe ich eine Kugel lose hinein und nicht in ein Schüsselchen, wird sie von einer Handringelgarnele verschleppt und löst sich schneller auf.
    Im 30er gab ich früher zwar auch öfter Puddingkugeln zu füttern, die blieben aber ruhig liegen. Trotzdem vermute ich, dass dort der Grund für die Trübung zu suchen war. Die Filterung war dort einfach zu schwach - behaupte ich jetzt. ;)
    Elvira B. gefällt das.
  11. Binenneuling
    Offline

    Binenneuling GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2020
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    28
    Garneleneier:
    2.657
    Binenneuling 12 März 2021
    Hallo, ich hatte es früher immer so gemacht, wenn nach 1 Woche es immer noch milchig war und nichts geholfen hat:
    CO2 Flasche für 10 Minuten aufgedreht, so dass der PH Wert abstürzt. Alle Bakterien sterben und und danach einfach einen großen Wasserwechsel machen. Dann ist das Wasser wieder ganz klar. Man muss hier nichts ausräumen oder neumachen, natürlich müssten die Insassen vorher raus.

    *EDIT: Ich sehe gerade, es hatte sich erledigt :)
    Zuletzt bearbeitet: 12 März 2021

Diese Seite empfehlen