Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Babies verschwunden

Dieses Thema im Forum "Unverständliches Garnelensterben" wurde erstellt von Garnelensucht, 29 August 2021.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. Garnelensucht
    Offline

    Garnelensucht GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2020
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    49
    Garneleneier:
    3.560
    Garnelensucht 29 August 2021
    Hallo zusammen,

    Vor ein paar Monaten habe ich ja die Osmoseanlage gewechselt. Von dem Nachwuchs kam kaum was durch. Den Alten geht es gut und die Blue Dream die ich bei den PWL habe leben alle (auch der Nachwuchs). Von denen hatte ich nur 10 und nun bestimmt 50 (die sehen auch echt super aus).

    Nun gab es wieder reichlich Eier und es ist alles voller roter und weißer Babies. Kann es an dem veränderten Wasser liegen dass die anderen Tiere gestorben sind? Die neue Anlage ist natürlich sauberer. Mich wundert nur dass die Tiere dann gleich sterben, ich wechsele immer nur mit frischem Osmosewasser.
  2. Anja0807
    Offline

    Anja0807 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Oktober 2011
    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    565
    Garneleneier:
    17.772
    Anja0807 29 August 2021
    Nur Osmosewasser oder salzt du auch auf?
  3. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    601
    Garneleneier:
    15.034
    cheraxfan 29 August 2021
    Bezieht sich das "Von dem Nachwuchs kam kaum was durch" auf die alte oder die neue Anlage?
  4. Garnelensucht
    Offline

    Garnelensucht GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2020
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    49
    Garneleneier:
    3.560
    Garnelensucht 30 August 2021
    Natürlich salze ich das mit BeeShrimp GH+ auf. Gleiche Dosis, gleiche Dose. Es bezog sich auf die neue Anlage denn das war der Zeitpunkt wo auch die Babies da waren.
  5. Katzenfische
    Offline

    Katzenfische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2020
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    209
    Garneleneier:
    7.730
    Katzenfische 30 August 2021
    Vielleicht hat die neue Anlage Produktionsrückstände gehabt. Kosmetik an den Händer der Arbeiter in der Produktion oder der Verpacker.
    Halocaridina gefällt das.
  6. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    601
    Garneleneier:
    15.034
    cheraxfan 31 August 2021
    Wollte ich auch fragen,hast Du die neue Anlage gespült? Da soll man doch die ersten Liter vom Reinwasser wegkippen.
    Halocaridina gefällt das.
  7. Garnelensucht
    Offline

    Garnelensucht GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2020
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    49
    Garneleneier:
    3.560
    Garnelensucht 25 November 2021
    Ich habe sie mehrere Stunden laufen lassen. Spülen kann man sie nicht, laut Betriebsanleitung tut sie das automatisch. Was mich nur wundert ist dass es monatelang später immer noch keinen Nachwuchs gibt. Jetzt ist das Rubybecken relativ leer, während im anderen Becken alles voller Jungtiere und mittlerweile erwachsener Nachwuchstiere ist. Die Rubys sind agil und hin und wieder trächtig, dennoch stimmt irgendwas nicht. Es ist mir ein Rätsel, woran das wohl liegen mag. Bis auf dass das Rubybecken neuer ist und das andere vorher schon ein paar Jahre lief (mit anderem Soil und Filter) gibt es keine Unterschiede, sie bekommen das selbe Wasser und dieselben Pflegeintervalle.
  8. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    601
    Garneleneier:
    15.034
    cheraxfan 25 November 2021
    Denkste!! :) Bei mir sind neulich 2 Bruten ca. 3 Wochen alt verschwunden, von über 30 Tieren fand ich noch 4. Was war passiert? Nachmessen ergab einen zu hohen Nitritwert, in so einem Fall geht dann alles sehr schnell. Blos wo kommt der hohe Nitritwert in einem eingefahrenen Becken her? Des Rätsels Lösung: das Becken (25l) war zwar eingefahren und mehrere Monate in Betrieb, allerdings (rückblickend) immer im Sparmodus. Es waren nie viele Tiere drin, lediglich 2 Weibchen haben darin ihre Jungen zur Welt gebracht. Wahrscheinlich habe ich, aus Unachtsamkeit, zuviel gefüttert, das Becken konnte das nicht alles verstoffwechseln und so kam es zum Nitritstau. In diesem Regalboden sind 4 gleiche Becken, gleich alt, gleich eingerichtet, gleiche Technik, gleicher Boden, gleiches Wasser, trotzdem sind die alle 4 unterschiedlich.
    Zuletzt bearbeitet: 25 November 2021

Diese Seite empfehlen