Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Gast, bitte beachte, dass du dich im Unterforum Handel und Hersteller Informieren befindest.

Aufbau der Garnelen-, Schnecken- und Pflanzen Aquarien Anlage in der neuen Halle

Dieses Thema im Forum "GarnelenTom" wurde erstellt von GarnelenTom, 25 August 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 19 Benutzern beobachtet..
  1. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    2.168
    Garneleneier:
    54.251
    GarnelenTom 25 August 2015
    Hallo zusammen,
    in diesem Tread werde ich berichten (mit Bilder) wie ich die neue Aquarium Anlage aufbaue.
    Es wird später dazu auch einen Videofilm geben in der Art wie dieser.

    Da der Aufbau der Anlage richtig viel Arbeit ist wird die Anlage nicht gleich komplett in Endgröße existieren sondern ich werde eine "Wandreihe" nach der anderen aufbauen. Platz ist je nach endgültiger Festlegung der Aquarium Größen für bis zu 400 Aquarien.
    Das hört sich viel an, aber es sind auch viele Tiere unterzubringen. Alleine die Schnecken werden schon etwa 25-30 Aquarien brauchen und da ich mein Pflanzenangebot im Shop deutlich erweitern möchte sind auch viele Aquarien dafür notwendig.
    Was die Garnelen betrifft möchte ich später auf jeden Fall noch die raren und kaum zu bekommenden Sulawesi Garnelen züchten sowie einen Drift in den Garnelen Meerwasserbereich wagen können. Also alles unter dem Strich - ich brauche jede Menge unterschiedlich großer Aquarien.

    Aktuell bin ich am einholen von Angeboten für die ersten 120 Aquarien.

    Osmoseanlage
    Ich habe ja 2 x 2200 Liter Erdtanks unter dem Hallenboden eingegraben. Diese sind die Osmosewasserspeicher. Um diese zu füllen habe ich folgende Osmosanlage bestellt und heute erhalten:

    Einige Eckwerte der Anlage:
    Leistung 800 Liter / Stunde ( @15° C Wassertemperatur )
    Maße ca. BxTxH. 398x600x1400 mm
    3x Membran IEM XLE4040 ( extra low Energy PA Membrane )
    3x Membrangehäuse · ( Edelstahl Druckrohr )
    Edelstahl-Kreiselpumpe 400V AC geräuscharm, mehrstufig 2,2 Kw
    Automatischer Niederdruckschalter ( Trockenlaufschutz )
    Computer Controller IEM mit USB Anschluß und Möglichkeit zur Fernsteuerung via Internet
    Leitwert Anzeige am Permeat
    Durchflussmesser x 3 digital ( 1: Produkt 1: Abwasser 1: Recycling )
    2 x digital Manometer 0-16 Bar
    Ausbeute bis zu 85% (abhängig von Speisewasser-Qualität und Vorbehandlung)
    max. Salzgehalt im Eingangswasser 1000 ppm (1600 µs/Cm)
    Vordruck 1 bis 3 bar Eingangswasser
    Temperatur 4° C bis 30° C


    osmose_1.jpg osmose_2.jpg osmose_3.jpg
    Jetzt muss weiteres Material "eingesammelt" werden bevor es an den Aufbau gehen kann.

    LG Tom
    Rikloto, Garnelenfan87, Andy077 und 13 anderen gefällt das.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 24 Oktober 2020
    Shrimp my Home Get your Shrimp here
  3. MRGERMANSKI
    Offline

    MRGERMANSKI GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2015
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    137
    Garneleneier:
    11.658
    MRGERMANSKI 25 August 2015
    Hallo Tom.
    man da freu ich mich schon drauf wollte ja schon Fragen ob mal wieder Videos von dir kommen wußte aber das Zeit ein großes Thema ist bei dir.
    Ein Film hat ja sogar die 100 000 Klicks geknackt :thumbup:


    hier befürchte ich für mich allerdings wieder eine Art zwanghafter Beckenvermehrung :dipli::D

    Die Osmose Anlage sieht teuer aus aber 800 Liter die Stunde sind auch besser als 380 Liter am Tag.

    LG
    Mario
  4. john_b
    Offline

    john_b GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2013
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    64
    Garneleneier:
    4.420
    john_b 10 November 2015
    Hi,

    gibts was neues, ich meine die Anlage steht ja bestimmt schon....

    aber vielleicht ein paar Eindrücke, die Dimensionen würden mich interessieren ;)
  5. Andy077
    Offline

    Andy077 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Februar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    262
    Garneleneier:
    13.075
    Andy077 11 November 2015
    Hi Tom
    Schöne Osmoseanlage ,nicht kleckern sondern glotzen ist scheinbar dein Motto .Wahnsinn Respekt
    Wie verbraucht man am Tag den fast 19cm³ Osmose Wasser außer beim erst befüllen der Anlage ?

    Gibt es das Salz zum Auf härten auch in größeren Verpackungen als die 1kg Dose ? Wie dosierst du das den bei dem Osmose Wasser bei ? gehst ja bestimmt nicht an die Erdtanks und gibst da eine Dose hinein ? Hast du noch einen Mischtank ?


    MFG
    Andreas
  6. kugelfsch01
    Offline

    kugelfsch01 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    852
    kugelfsch01 11 November 2015
    Ich schließe mich auch mal an :-). Wäre interessant wenn du weiter berichtest, sobald es deine Zeit zulässt.

    Gruß

    Felix
  7. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    2.168
    Garneleneier:
    54.251
    GarnelenTom 30 November 2015
    Hallo Andy,

    Die komplette Anlage wird etwa knapp 40.000 Liter Wasser haben. Ich werde mindestens 4-8 m³ Wasser täglich durchpumpen müssen, dass muss ich noch sehen. Da es ein Überlaufsystem ist, muss das deutlich mehr sein als wenn man einen richtigen Teilwasserwechsel macht. Wenn das Ding mal läuft, mal sehen was notwendig ist.

    Ich stelle mit einem anderen Züchter zusammen das verwendete (Flüssig) Salz selbst her. Der Grund hierfür waren erhebliche und nachvollziehbare Qualitätsschwankungen des meistverwendeten Salzes was meinem Freund (der davon lebt zu züchten und zu verkaufen) ziemlich große Ausfälle beschert hat. Das (Flüssig) Salz gibt es auch zu kaufen. Wir basteln jedoch noch dran rum, da die derzeitige Pumpflaschen-Verpackung ein paar Mängel hat. Nächste Charge kommt also in anderen Flaschen.

    LG Tom
  8. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    2.168
    Garneleneier:
    54.251
    GarnelenTom 30 November 2015
    Hallo zusammen,
    nach langer Zeit mal wieder ein update. Vorweg, meinen eigenen Zeitplan konnte ich leider voll vergessen, ich hinke Monate hinterher. Warum? Ob das nun das Aquarien bestellen (die ersten 110 von etwa 500) war, was sehr lange dauerte oder der Tatsache, dass der PVC Tankdurchführungsstöpsel- Lieferant mir das falsche Maß geschrieben hatte und nun alle 220 Löcher der bisher gelieferten Aquarien von Hand aufgeschliffen werden müssen. Und noch natürlich eine Unmenge anderer kleiner Unwegsamkeiten, die ich erst aus der Bahn räumen musste. Lange Rede kurzer Sinn, es stehen die ersten 48 Becken, genauer gesagt 4 Regale von etwa 38. Zwei Regale sind komplett verrohrt und schon in Betrieb (das war letztes Wochenende meine Tat), und dieses Wochenende wurden weitere zwei Regale fertig welche ich Montag/Dienstag fluten werde.
    Bei dem Tempo wäre ich wohl in 4 Monaten fertig, jedoch klappt es immer besser und es haben sich auch Helfer eingestellt (Danke Daniel, Maze und Erich). Also hoffe ich mal das beste.

    Hier nun aber ein Paar Fotos:


    So sah die erste Lieferung von 110 Aquarien aus, Respekt an die Packer, keines war kaputt und krass was da rein ging:


    transporter_110 Aquarien.jpg


    Hier ein fertiges und im Betrieb befindliches Regal. Das sind etwa 1000 Liter Wasser:
    (ich kann das Bild leider nicht drehen)

    1_Regal.jpg

    Hier sieht man was ich dieses Wochenende gemacht habe, die anschließenden beiden Regale verrohrt, es fehlen noch die Wassereinlass Hähne:


    seite_regal.jpg


    So sieht das fertig aus. Jedes Aquarium hat zwei Löcher. Eines ist der normale Überlauf (das lange) und es gibt ein kurzes. Wasser was reinläuft, läuft also über den langen Überlauf wieder raus, so das die Aquarien nicht überlaufen können.
    Der kurze Stutzen hat eine Verbindung zum nächsten Regal auf der selben Ebene. Am Anfang der Regale ist ein Hahn, öffne ich diesen, läuft aus der kompletten Reihe das Wasser ab bis max. 5 cm Wasserstand. Ideal um mal einen Teilwasserwechsel zu machen und vorher altes abzulassen.

    Im Hintergrund des folgenden Bildes seht ihr 3 Wasserrohre übereinander, dass ist der Wasserzulauf für die Aquarien. Drei Rohre, in jedem Rohr ein anderes Wasser (Bienenwasser, Wasser mit KH und Leitungswasser. So kann ich in jedem Becken jedes beliebige Wasser verwenden. Ich bohre einfach an der gewünschten Stelle die PVC Leitung an, drehe einen Nippel ein und mache ein Gardena Drip Ventil hin.


    verrohrung.jpg


    Das war dieses Wochenende das Werk:
    seite_regal.jpg


    Das ist ein Teil der Ring-Druckdose. Ausgeführt in 10 cm HT Rohr. Sie ist knapp 60 Meter lang. Gespeist wird sie von einem Ringverdichter mit einer Lesitung von 80.000 Liter / Stunde. Der Verdichter steht draußen, der wäre mir hier drin in der Halle zu laut. Der 50 mm Schlauch der nach unten geht, geht hinaus zum Verdichter, von da kommt die Luft.
    Der Vorteil dieses Systems ist, da die Druckdose komplett über jedem Regal langgeht, bohre ich die Druckdose an der gewünschten Stelle an, setze einen Nippel und habe Luft von oben an der Stelle.

    (kann das Bild leider nicht drehen)
    luft.jpg


    Hier geht es ums Eck. An der Druckdose ist zu erkennen wo noch Regale und Aquarien hin kommen.


    (kanns auch nicht drehen das Bild :-/ )
    umseck.jpg


    Leider benötigt so ein Aufbau einer Zuchtanlage mit dieser komplexen Verrohrung sehr viel Zeit. Es ist deshalb momentan etwas ruhiger von mir.

    LG Tom
    Zuletzt bearbeitet: 30 November 2015
    Lacy, Jörg M., john_b und 2 anderen gefällt das.
  9. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    2.168
    Garneleneier:
    54.251
    GarnelenTom 3 März 2016
    Hallo,
    falls es mal interessiert welche Energieleistung in so eine Halle mit Aquarien (stehen noch lange nicht alle) gepumpt werden müssen, in 4 Monaten (von Oktober bis jetzt) wurden ca. 3800 Liter Gas verbraucht. Gemerkt hab ich es, als es anfing kalt zu werden - Tank war fatzenleer.

    Der Gasverbrauch wird ggf. noch etwas leicht steigen:
    Osmosewasser produziert sich aktuell mit etwa 9 Grad in die 2200 Liter Tanks. Mir ist dieses "Wechselwasser" zu kalt, es drückt mir die Beckentemperaturen zu stark. bzw. ich muss die Hallentemperatur höher halten (etwa 23-25 Grad) um nicht in jedem Aquarium einen Elektroheizer verwenden zu müssen. Deshalb baut mein Heizungsbauer mir in Kürze einen Wärmetauscher, so das ich per Regler einstellen kann wie warm das frisch produzierte Wasser aus der Osmoseanlage in die Tanks läuft, da kann ich dann z.B. 24 Grad einstellen und das Wechselwasser passt dann. Der Wärmetauscher hängt dann natürlich an der Gasheizungsanlage, da Flüssiggas der günstigste Energieträger hier ist.

    Wer sich nun fragt warum macht der Tom seine Becken so warm. nun, diverse Becken enthalten natürlich einen Heizer wenn die Tiere das erfordern, jedoch läuft es bei den meisten Garnelen in der Zucht besser wenn die Aquarien ihre ~ 24 Grad bekommen.
    gastank_leer.jpg
    LG Tom
    MRGERMANSKI, nsk691, Garnele&Co und 2 anderen gefällt das.
  10. Gamma85
    Offline

    Gamma85 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    140
    Garneleneier:
    10.151
    Gamma85 25 April 2016
    Hey Tom,

    würdest du mir verraten, wie der Hersteller deiner Regale heißt bzw. wo du die gekauft hast?
  11. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    2.168
    Garneleneier:
    54.251
  12. Gamma85
    Offline

    Gamma85 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    140
    Garneleneier:
    10.151
    Gamma85 25 April 2016
    Vielen Dank Tom! Verstärkst du die noch irgendwo, oder tragen die auch so die Last?

    Ich hab es immer so verstanden, dass man dort nur ein einzelnes Becken pro Etage hinstellen darf auf Grund der Gewichtsverteilung oder irgendwelchen Spannungen oder so. Daher die Frage.
  13. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    2.168
    Garneleneier:
    54.251
    GarnelenTom 25 April 2016
    Hallo Philipp,
    nein, ich verstärke nichts. Im Gegenteil, die Einlegbretter belieben raus. Das muss sein, den wenn mal ein Luftheber sich löst und daneben pumpt läuft das Wasser durch das Brett durch und die Brett-Brühe in die unteren Aquarien. Auch schimmelt das Holz dann.
    So ein Regal in der Halle fasst bei mir 1000 Liter Wasser, dann noch das Gewicht der Aquarien dazu, steht bombenfest (hatte ich ja im Keller auch schon ein paar Jahre). Also da jeder Boden 350kg trägt => 250 Liter Wasser sind 250kg dann noch das Aquarium Glas und Einrichtung(Kies) hat nicht 100kg, man ist also noch auf der sicheren Seite. Die Dinger sind für eine Zuchtanlage eine super Wahl. Vor allem kann man die Becken 65 cm tief machen (stehen also 5 cm über die Streben über) und niedriger => viel Fläche zum krabbeln :)

    LG Tom
    Wasser-Farben und Gamma85 gefällt das.
  14. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    3.414
    Garneleneier:
    91.361
    Knickohr 25 April 2016
    Wahnsinn, was ihr den Dingern zumutet !

    Thomas

Diese Seite empfehlen