Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aquarium ohne einen Filter nur mit Strömungspumpe

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von Glasgarnelchen, 18 November 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. Glasgarnelchen
    Offline

    Glasgarnelchen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Dezember 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    1.204
    Glasgarnelchen 18 November 2013
    Hallo Forum, ich habe nun mehrere Themen durchforstet:

    "Ganz ohne Technick" "Nur Heizer ...." uvm

    Aber ich habe ein anderes Prinzip im Moment am Einlaufen.

    In meinem Aquarium 96 Liter, habe ich nur zwei Strömungspumpen die für die Wasserbewegung sorgen, und eine Heizung also kein Filter. Im Internet hieß es mehrmals " Die leistung eines Filters wird oft überbewertet" ...

    Was sagt ihr dazu? Wird es bei mir Klappen? Es läuft nun seit Samstag habe noch kein Teilwasserwechsel gemacht, um den Bakterien mehr Zeit zum Anheften an der Aquarium 3D wand und Pflanzen sowie an den Bodengrund zu geben.

    Ich bin über jede Antwort erfreut.

    Gruß
  2. Kadettcab
    Offline

    Kadettcab GF-Team Moderator

    Registriert seit:
    8 Januar 2010
    Beiträge:
    3.779
    Zustimmungen:
    1.118
    Garneleneier:
    51.290
    Kadettcab 18 November 2013
    Hi,
    und was soll da rein? Garnelen?
    Sone Strömungspumpe kann mit Garnelen eins besonders gut: Schreddern!
    Ernsthaft: warum willst Du strom für Wasserbewegung bezahlen, damit aber nicht gleichzeitig filtern?
  3. Glasgarnelchen
    Offline

    Glasgarnelchen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Dezember 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    1.204
    Glasgarnelchen 18 November 2013
    Ich baue das Becken nur für meine Fächergarnelen + 1-2 Monsterfächergarnelen. Da habe ich ein Rohrsystem unterirdisch verlegt, damit die Schwebteile möglichst lange im Becken bleibem. Deshalb bezahle ich Strom für die Wasserbewegung.

    Aber ich will halt alles richtig machen, aber mir fehlt die Erfahrung. Unser Zoofachgeschäft kann mir da null weiterhelfen.
  4. Glasgarnelchen
    Offline

    Glasgarnelchen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Dezember 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    1.204
    Glasgarnelchen 20 November 2013
    Ich habe hier einmal ein paar BIlder meines Beckens. Man kann dort schön erkennen wie ich das mit der Filterung die ja keine ist meine. Den hinteren Teil hinter der 3D Rückwand wird mittels 600l Strömungspumpe in Bewegung gehalten. Im Fordergrund ist auch eine Strömungspumpe ( eventuell zu klein bemessen, es ist eine größere schon unterwegs ) die das Wasser ständigt im Kreislauf hält OHNE Filter, um die Schwebepartikel im Kreislauf zu halten.

    Besatz soll sein:

    - Eigentlich keine Fische aber durch das hohe Becken eventuell doch noch welche.
    - 2 Monsterfächergarnelen und 2 Molukkengarnelen ( für die habe ich das Becken gebaut, da im Moment keine Artgerechte Haltung in meinen Augen stattfindet )
    - Eventuell 1-2 Jademuscheln
    - Schnecken für die Reinigung

    Hoffe die Bilder sagen etwas aus.
    SAM_0473.JPG SAM_0479.JPG SAM_0480.JPG
  5. embryo
    Offline

    embryo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dezember 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    58
    embryo 20 November 2013
    Hallo ???,

    habe seit mehreren Jahren auch ein Becken mit Molukken- und Fächergarnelen , dabei sind etliche rote Zwerggarnelchen und Raubschnecken. Gefiltert wird bei mir "normal" über einen Eheimaußenfilter, der Vorfílterkorb ist mit Schaumstoff abgedeckt. Ich habe aber den Eindruck, dass der Außenfilter nur so nebenbei läuft.
    Die notwendige Strömung erzeuge ich durch einen Dennerle Turboskimmer ohne Filter material. Die Fächergarnelen, teilweise leben die schon 5 Jahre in diesem Aquarium, sitzen gerne davor und fächern.
    Wasserwechsel ist auf jeden Fall Pflicht.

    Bild ist schon älter, damals noch mit Algenplage.

    Wichtig wäre in meinen Augen auch Rückzugsgebiete, wie Höhle, Holz, usw. da ist dein Becken noch zu steril.

    Irgendjemand hier im Forum hatte doch mal einen Bachlauf für die Fächergarnelen gemacht, da waren, soweit ich mich erinnere, auch nur Strömungspumpen drin. (War es Tarazed???)Gruß


    Karo

    Foto 3.JPG
    Foto 3.JPG
  6. Kadettcab
    Offline

    Kadettcab GF-Team Moderator

    Registriert seit:
    8 Januar 2010
    Beiträge:
    3.779
    Zustimmungen:
    1.118
    Garneleneier:
    51.290
    Kadettcab 20 November 2013
    Moin,
    OK, so wird ein Schuh draus. Jo, sieht gut aus.
    Vielleicht gibts irgendwo eine Strömungsfreie Zone wo wenig bis keine Schwebteile hinkommen, da könntest Du einen Filter hinsetzen. Allerdings denke ich, dass wenn Du zusiehst, dass kein Futter in großen Mengen im Boden versinken kann, das Becken auch filterfrei laufen wird. Füttern in Maßen und regelmäßige, große Wasserwechsel vorausgesetzt.
    Schön, dass sich mal wieder jemand an nem Strömungsbecken versucht.
    Bitte berichte weiter :)
  7. Glasgarnelchen
    Offline

    Glasgarnelchen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Dezember 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    1.204
    Glasgarnelchen 20 November 2013
    Ja das weiß ich ja, das sie gerne in der Strömung sitzen. Ich habe ja schon zwei Artgenossen, die nun seit einem Jahr bei mir leben. Das Thema Bachlauf hat mich eben wegen dem Bachausschnitt aus diesem Forum sehr fasziniert. Wasserwechsel müssen eh gemacht werden das sollte kein Problem sein. Strömungsfreie Zonen habe ich in dem Sinn nicht, da ich auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite hinter der 3D Wand jeweils eine Strömungspumpe habe, die das Wasser in Bewegung halten sollen damit nichts gammelt.

    Ich weiß nicht in wie fern ich eine "rückzugsmöglichkeit" einbringen soll, da im Moment hängen die Molukken in meinem anderen Becken Tag und Nacht an der selben Position. Nur nach dem Häuten verkriechen sie sich unter eine Pflanze.

    Was könnte ich denn in das Becken tun? Ich hätte noch eine Tonhöle von Dennerle "Crusta Cave" die ist sehr groß. Ansonsten wüsste ich gerade nicht was. Auch der Trabi ist innen hol zur not.

    Ja ich bin auch gespannt wie es läuft. Ich will den Tieren ja nichts schlimmes.
  8. Hans Dorn
    Offline

    Hans Dorn GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 September 2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    558
    Hans Dorn 20 November 2013
    Durch die Strömung in Bodennähe wird ein Teil des Wassers auch durch den Kies gedrückt. Das könnte eventuell schon reichen. Behalte auf jeden Fall NO2 und NH3 im Auge.

    Gruß
    Hans
  9. Glasgarnelchen
    Offline

    Glasgarnelchen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Dezember 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    1.204
    Glasgarnelchen 25 November 2013
    Im Moment habe ich schon das Erste Problem. Nämlich färben sich meine Anubia Gelb :-( . Ich habe bei Jeder Pflanze eine Düngekugel dabei gelegt, ich hoffe dass es nur "einlaufstress" ist.
  10. Daniel 81
    Offline

    Daniel 81 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    7 Juni 2012
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    3.807
    Garneleneier:
    1.702
    Daniel 81 25 November 2013
    Dör Schorsch im Becken is ja ma Geil- wo gübtsn den Trabbi zu koffen?

    Außerdem buddelt man Anubias nicht ein sondern bindet sie auf- das Rhizom muß frei liegen!
  11. Kadettcab
    Offline

    Kadettcab GF-Team Moderator

    Registriert seit:
    8 Januar 2010
    Beiträge:
    3.779
    Zustimmungen:
    1.118
    Garneleneier:
    51.290
    Kadettcab 25 November 2013
    Moin,
    wie Daniel schon sagt: Anubien gehören nicht wirklich eingepflanzt. Kann man gut auf Wurzeln aufbinden.
    Auch habe ich festgestellt, dass Anubien sich erstmal ein wenig sträuben wenn sie auf einmal einer starken Strömung ausgesetzt sind. Hat sich bei mir ganz schnell gelegt und alles wächst wieder.
  12. Glasgarnelchen
    Offline

    Glasgarnelchen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Dezember 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    1.204
    Glasgarnelchen 25 November 2013
    Den Trabant gibt es zum glück aus Keramik. Gekauft habe ich ihn bei eBay für 9 Euro.

    Die Anubien liegen alle frei, verbuddelt habe ich sie nicht. Habe nochmal ein Bild angehangen, dort sieht man es schön. Hoffe wirklich die Kugeln wirklen bald und es geht aufwährts mit dem Wuchernden gesunden grün.Habe nun nach einer halben Woche das erste male inen 60% ww gemacht. Ich suche nun noch eine schöne Schwimmpflanze doch das Zoofachgeschäft hat leider nix. Will ein wenig Schatten in das Becken bringen. SAM_0484.JPG SAM_0484.JPG SAM_0485.JPG

Diese Seite empfehlen