Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aquarienplanung

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Kanebee, 19 Januar 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. Kanebee
    Offline

    Kanebee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Januar 2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    1.580
    Kanebee 19 Januar 2015
    Hallo!

    In meinem Wohnzimmer ist nach Renovierungsmaßnahmen eine Wand mit 290 cm Länge frei geworden. Ab 130 cm Höhe beginnt eine Dachschräge. Der Raum ist 225 cm hoch. An diesem Platz soll nun ein Aquarium Platz finden.

    Bei einem Aquarianer sah ich vor kurzem ein riesiges Becken. Es hätte 250 cm Länge, 60 cm Höhe und 60 cm Tiefe. Es war sehr ansprechend gestaltet und von unzähligen Fischen, Garnelen und Schnecken. Selbst nach 2 Stunden hatte ich noch nicht alles gesehen. Das Becken hat mir sehr gefallen. Das wäre auch was für mich. Es müsste halt an meine Räumlichkeiten angepasst werden, denn optisch passt so ne Wände nicht dazu ...

    Aktuell stelle ich mir ein Becken mit etwa 200 cm Länge vor. Höhe und Tiefe können etwa 30 cm betragen. Es soll ohne Heizung betrieben werden und wird mit LED's beleuchtet. Anstelle einer Abdeckung kommen Abdeckscheiben zum Einsatz.
    Als Besatz sind Perlhuhnbärblinge, eine weitere Art Beifische und Schnecken geplant. Es werden Pflanzen mit mittleren bis wenigen Ansprüchen ans Licht eingesetzt.

    Zu diesem Setup hätte ich gerne ein paar Meinungen bzw. Ideen oder auch Besatzvorschläge und Tips zur Filterung. Interessant wären auch die Kosten des reinen Aquariums. Welche Glasstärke ist zu wählen?
    Zuletzt bearbeitet: 19 Januar 2015
    jac gefällt das.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 28 August 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. jac
    Offline

    jac GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 August 2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    640
    jac 19 Januar 2015
    Hallo,
    das ist ja interessant.
    Wir sind gerade im Umbau und auch bei uns ist ein grosses Becken, mit Einbau in eine Schrankwand geplant. Unser Becken soll ca. 250 lang werden, 50 Tief, 40 bis 50 hoch.
    Da wir bereits Perlhuhnbärblinge haben, die wunderbar mit PHS und Neon-Garnelchen leben soll auch in unser Becken ein grosser Schwarm Perhühnchen einziehen.
    Durch die Beleuchtung denken wir auch ohne Heizung klar zu kommen (passt im kleinen Becken schon, das grössere Becken ist ja viel träger)
    Ich hatte noch an eine kleine Art von Welsen gedacht, sowie noch eine zusätzliche Art von Beifischen... bin da auch noch am überlegen.

    Sorry, wenn ich mich in Dein Thema miteinlogge, ich könnte mir aber vorstellen, dass wir gegenseitig von unseren Erfahrungen lernen.

    Ich habe in der Bucht einen Aquariumbauer gefunden, der die Becken relativ günstig inkl. Lieferung herstellt.

    Ich denke auch über die zweite Fischart passend zu Garnelen, Wels und Perlhühnchen nach.
    Besatz bis jetzt vorgesehen:
    30-40 Perlhühnchen
    3-4 kleine Panzerwelse
    PHS
    Neongarnelchen

    dazu vielleicht Babaulti's - grüne Garnelen
    evtl. 2 weitere Fischarten?

    Leider wird der Umbau erst im Sommer fertig sein; das Warten ist das Schlimmste...
    :zeit:
    Zuletzt bearbeitet: 19 Januar 2015
  4. Kanebee
    Offline

    Kanebee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Januar 2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    1.580
    Kanebee 19 Januar 2015
    Hab eben Fehler gefunden und kann nicht mehr editieren. Deshalb hier die Korrektur ...

    Bei einem Aquarianer sah ich vor kurzem ein riesiges Becken. Es hätte 250 cm Länge, 60 cm Höhe und 60 cm Tiefe. Es war sehr ansprechend gestaltet und von unzähligen Fischen, Garnelen und Schnecken. Selbst nach 2 Stunden hatte ich noch nicht alles gesehen. Das Becken hat mir sehr gefallen. Das wäre auch was für mich. Leider ist es viel zu groß für mein Wohnzimmer. Das Becken müsste an meine Räumlichkeiten angepasst werden, denn optisch passt so ne große Wanne nicht dazu ...

    Soweit die Korrektur ...

    @jac
    Stimmt schon, daß Warten kann die Hölle sein. Auch deine Variante klingt gut ... Höher und tiefer als maximal 40 cm geht nicht. Optisch passt wahrscheinlich nur 30 bis 35 cm. Daran orientiere ich mich. Es muss letztendlich stimmig sein.
    Morgen wird ein provisorischer Unterbau aufgestellt. Hab noch etliche 60er Becken. Mit denen kann ich die Längen von 180 und 240 cm "simulieren". Das sollte Aufschluss geben. Schade nur das ich keine 80er Becken hab. Die sind 35 cm hoch und wären optimal zum Vergleichen. Zwei davon würden dafür reichen ...

    Wie hälst du die Perlhuhnbärblinge? Meine sind in nem unbeheizten Becken bei 18°C bis 20°C. Sie haben regelmäßig Nachwuchs und es gab noch keine Ausfälle.
  5. jac
    Offline

    jac GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 August 2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    640
    jac 19 Januar 2015
    Ich habe die Perlhühnchen erst seit 2 Monaten, aber sie machen mir unheimlich Freude und haben auch schon einmal Nachwuchs. Der Nachwuchs schwimmt mit im Becken. Ich denke, dass leider ein Fisch gestorben ist; aber seit gestern ist mal wieder ein riesen Gebalze im Gange und ich konnte heute morgen einiges an Laich finden.
    Das jetzige, kleine Becken läuft bei mir auch ohne Heizung und hat recht konstant 20°/21° (das war so ein Vor-Test für das grosse Becken). Bei den Pflanzen habe ich gedrehte Valisneria, Perlkraut, Moos (hier kommt auf alle Fälle Willowmoos im neuen Becken zum Einsatz), Wasserpest.
    Gefüttert hab ich bis jetzt mit zerriebenen, kleinem Flockenfutter.... sie jagen die Flocken unheimlich gerne. Nach anfänglicher scheu sind sie jetzt sehr neugierig und kommen auch oft zur vorderen Scheibe, um auf das Futter zu warten :tt1:

    Wie wirst du das Becken filtern? Da mach ich mir momentan die meisten Gedanken.

    Ich habe einen Aquariumhersteller gefunden, der das Becken für ca. 250.- macht; 10mm Glas und 10 Jahre Garantie. Hast Du auch schon Angebote?

    Über 3-4teilige Glasabdeckung (wie bei einem D***le Cube) habe ich mich auch schon durchgelesen. Das wäre sehr praktisch, denke ich, und kommt unserem Projekt am ehesten entgegen.
    Die Rückwand soll eine 3D-Steinwand werden (hab ich auch in der Bucht gesehen)
    Die Beleuchtung möchte ich auch mit LED machen, dazu soll nachts ein paar Stunden eine "Moonlight-Beleuchtung" kommen.

    Ich habe auch bei der Versicherung eine Anfrage gestartet. Möchte das Becken inkl. möglichem Wasserschaden mitversichern. Es sind jadoch ein paar Liter Wasser.

    Das Schönste an "meinem" Projekt ist, es ist die Idee meines Mannes. Er findet meine zwei kleinen Becken so schön, dass er das grosse Aquarium direkt im Umbau miteingeplant hat.
    Ich hab vor der Grösse viel Respekt, aber hoffe, dass ich es trotzdem schaffe.
    Zuletzt bearbeitet: 19 Januar 2015
  6. Kanebee
    Offline

    Kanebee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Januar 2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    1.580
    Kanebee 19 Januar 2015
    Eine Versicherung ist definativ nötig. Denn es könnte zu sehr teuren Schäden kommen. Habe sie als Zusatz zur Hausratversicherung. Bis jetzt habe ich die nicht in Anspruch nehmen müssen.

    Meine Perlhühner waren anfangs recht scheu. Seit etwa 3 Monaten kommen sie nach vorne, wenn ich mich an den Küchentisch setze. Der steht direkt neben dem Aquarium. Von scheu oder gar Hektik ist nichts mehr zu sehen.
    Ich stimme dir zu. Sie bereiten viel Freude. Es sind äußerst ansprechende Fische. Ich war sofort hin und weg.
    Man muss beim Kauf der Tiere unbedingt auf Qualität achten. Im Handel sind leider häufiger Tiere mit Mangelerscheinungen, Missbildungen oder Unterernährung zu finden. Ich beziehe meine Tiere vom Händler meines Vertrauens oder aus privater Zucht. Letzteres möglichst aus nächster Nähe. So erhalte ich Tiere die an das hiesige Leitungswasser angepasst sind. Dabei habe ich bisher sehr gute bis Spitzenqualität bekommen ...

    Über die Filterung bin ich mir noch nicht im Klaren. Am Liebsten würd ich nen HMF mit Kreiselpumpe verbauen. Im Zweifelsfall auch 2 HMF's. Das hätte den Vorteil das beim Ausfall einer Pumpe nicht sofort die ganze Filterung hinüber ist.
    Gedanken mach mir über die Strömung. Die darf ja nicht zu stark sein. Dennoch muss der Durchfluss über die ganze Länge gewährleistet sein. Vielleicht hat schon jemand Erfahrungen mit langen Becken mit geringer Höhe und Tiefe und kann nen Tipp geben ...
    Zuletzt bearbeitet: 19 Januar 2015
  7. jac
    Offline

    jac GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 August 2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    640
    jac 21 Januar 2015
    Hat denn niemand ein langes, grosses Aquarium, der uns ein bisschen mehr Input geben kann?
    :heul:
  8. vitamin53b
    Offline

    vitamin53b GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2014
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    140
    Garneleneier:
    5.819
    vitamin53b 21 Januar 2015
    ich hoffe das geht nicht zu sehr ins OT, aber bei einer Hausratversicherung ist der Wasserschaden ansich doch abgedeckt?! nur das reine Glas ansich kann man zusätzlich versichern. So zumindest mein Versicherungsheimer..

    OT: Hört sich unglaublich interessant an, und wenns noch keiner hat, wirst quasi Pionier :thumbsup:
  9. jac
    Offline

    jac GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 August 2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    640
    jac 21 Januar 2015
    Hey Bernd,
    ich finde absolut nicht OT. Das gehört einfach zur Planung eines grossen Beckens dazu.
    Sobald ich die Antwort von unserer Versicherung dazu habe werde ich es hier mal tippen. Kann ja auch für andere interessant sein.

    Liebe Grüsse




    PS: isch will aber kein Pionier sein.... zum Glück scheint Kanebee noch vor mir sein Projekt zu beginnen :cool2:
  10. jac
    Offline

    jac GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 August 2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    640
    jac 28 Januar 2015
    Planung ist ja immer im Kopf. Ich kann den Sommer gar nicht erwarten.
    Hab mir sehr, sehr viele Fotos von Scaping Contest angesehen; Projekte von O. Knott und natürlich von Takashi Amano. Einfach nur wunderschön.
    ...nicht, dass ich das so hinbekommen würde, aber geniessen kann ja nicht schaden....
    Ich freu mich sehr auf unser neues Aquarium.

    Mittlerweile habe ich zwei/drei Leute gefunden, die die gleiche Grösse Becken betreiben wie uns vorschwebt.
    200x50x50 in 10mm Floatglas mit 3 Stegen und vier einzelnen Abdeckungen
    Filter: Fluval Fx5

    Bist du schon weiter @ Kaneebee?
    Zuletzt bearbeitet: 28 Januar 2015
  11. Kanebee
    Offline

    Kanebee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Januar 2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    1.580
    Kanebee 9 August 2015
    Hallo zusammen!

    Es wird Zeit für ein Update. Durch Zeitmangel musste/muss das Vorhaben ruhen. Im Winter soll es an die Umsetzung gehen. Bis dahin sammle ich noch Ideen zur Filterung und Beleuchtung.

    Interessant wäre eine Stromversorgung mittels Sonne und Wind. Hab da ne Lösung auf nem Campingplatz gesehen. Irgendwie reizt mich das unheimlich. In nächster Zeit werden Infos gesammelt. Dann guck ich mal ...

Diese Seite empfehlen