Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apistogramma Brut

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Erdbeerheld, 18 Mai 2010.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. Erdbeerheld
    Offline

    Erdbeerheld GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    55
    Garneleneier:
    940
    Erdbeerheld 18 Mai 2010
    Hallo Gemeinde :)

    Gerade werfe ich einen Blick nach links in mein AQ, und was sehe ich?
    Meine Vijietas haben Kleine (NEIN, ich bin NICHT Pappa geworden!).

    Das ist das erste Mal, dass das Weibchen die kleinen aus der Bruthöhle führt.
    Wer von Euch hat denn Erfahrung mit der Aufzucht?
    Ab wann sollte man mit Kleinstfutter zufüttern?
  2. Erdbeerheld
    Offline

    Erdbeerheld GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    55
    Garneleneier:
    940
    Erdbeerheld 18 Mai 2010
    so, schnell noch ein paar schnappschüsse mit dem MoFon gemacht ;)

    [​IMG]
    der erste ausritt. mama beobachtet alles, wärend die kleinen das äußere der bruthöhle absuchen.

    [​IMG]
    na, da wird man schon ein bischen forscher ...
  3. AndreaMaria
    Offline

    AndreaMaria GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    AndreaMaria 18 Mai 2010
    Mensch Holger...
    ENDLICH Papa ;)

    Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :schnuller:
  4. Elisa De
    Offline

    Elisa De GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 November 2007
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    11
    Garneleneier:
    52
    Elisa De 18 Mai 2010
    Hallo Holger,

    du solltest jetzt schon anfangen zu füttern. Zur Fütterung nehme ich einen Luftschlauch und versuche so Artemia-Nauplien & Co. direkt in den Schwarm zu bekommen, aber möglichst ohne viel Strömung dabei zu erzeugen. Du kannst es aber auch mit einer Einwegspritze und einem passenden Schlauch machen.

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Aufzucht! :)

    Viele Grüße

    Elisa
  5. Erdbeerheld
    Offline

    Erdbeerheld GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    55
    Garneleneier:
    940
    Erdbeerheld 18 Mai 2010
    hallo elisa,
    ich hatte noch einige TK daphnien im gefrierfach.
    die hatte ich gerade aufgetaut und ihnen mit einem luftschlauch angeboten, so wie du es beschrieben hast - die begeisterung war nicht gerade groß.
    zum glück habe ich gleich noch die dose mit den artemiaeiern gefunden, und auch gleich eine portion angesetzt.
    mal so ne GANZ dumme frage: ich kann die artemia wohl kaum nit dem salzwasser da hineinspritzen! wie bekomme ich die minniwinzigen tierchen denn aus der salzlösung heraus?
  6. ganjaflo
    Offline

    ganjaflo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    54
    ganjaflo 18 Mai 2010
    Ist eigentlich die methode die ich "so in etwa" auch kenne, angewand habe und bei
    mir auch funktioniert hat.
  7. Nano79
    Offline

    Nano79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    473
    Nano79 18 Mai 2010
    Hi Holger,

    Es gibt im fachhandel extra siebe für die Artemiazucht, damit kannst du sie ganz leicht abwaschen und dann verfüttern.
  8. Erdbeerheld
    Offline

    Erdbeerheld GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    55
    Garneleneier:
    940
    Erdbeerheld 18 Mai 2010
    hai wolfi :)
    ich habe mich mal umgesehen, und da ich ja nicht weit von dem großen fachhandel mit dem Z in duisburg wohne fahre ich da mal vorbei und guck mich nach sieben um.
    außerdem werde ich mir jetzt eine zuchtflasche bauen ... oder soll ich die kaufen? kostete ja mit den hähnen dran runde 10 €uronen, also auch nicht die welt, und ich muss meinen fischen nicht immer das kalte frostzeugs anbieten.
  9. Nano79
    Offline

    Nano79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    473
    Nano79 18 Mai 2010
    Hi Holger

    ich hab sie mir immer selber gebaut,
    dann kannst du nämlich gleich mehr flaschen hintereinander ansetzten.
    Das hat den vorteil das du immer frisch geschlüpfte Artemia hast.
  10. Erdbeerheld
    Offline

    Erdbeerheld GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    55
    Garneleneier:
    940
    Erdbeerheld 18 Mai 2010
    auch nicht schlecht ... vielleicht kann ich das genauso machen wie bei meiner bio-co² anlage mit den flaschen vom soda-stream ;)
  11. babywelsi
    Offline

    babywelsi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2008
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    2.375
    Garneleneier:
    191.159
    babywelsi 18 Mai 2010
    Hallo Holger

    Viel Erfolg und Glück bei der Aufzucht der Kleinen.
    Hatte voriges Jahr mal einen Wurf SBB, die habe ich am Anfang mit zerriebenen Flockenfutter bzw. Aufzuchtfutter und J..L NobilFluid Artemia gefüttert.
    Am besten mitten in den Schwarm Jungfische träufeln bzw mit Luftschlauch füttern.
    Bei mir hat es sehr gut geklappt und es sind viele kleine Racker durch gekommen.

    Liebe Grüsse Beate
  12. Silvergarnel
    Offline

    Silvergarnel Guest

    Garneleneier:
    Silvergarnel 18 Mai 2010
    Hallo Holger...

    Sicher sind Artemien ein spitzen Aufzuchtfutter, aber wenn es die Zeit oder was
    auch immer nicht zulässt, dann ist Cyclop Eeze in Trockenform ein TOP Aufzuchtfutter.
    Etwas in Wasser einweichen und aufziehen in einer Spritze und ab zu den kleinen.
    Ziehe gerade A. agassizii sp. Sunfire groß... ;) und meine A. hongsloi balzen...

    Viel Glück...
  13. Erdbeerheld
    Offline

    Erdbeerheld GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    55
    Garneleneier:
    940
    Erdbeerheld 19 Mai 2010
    danke für eure tipps :)
    ich bin gleich los, und organisiere mir eine dose cyclop eeze - das klingt vielversprechend, ohne die panscherei mit den artemia :)
  14. Borneo82
    Offline

    Borneo82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2008
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    436
    Borneo82 19 Mai 2010
    Ich hab z.Zt Ap.steindachneria Nachwuchs welcher jetzt seit 2 Wochen frei mit der Mutter im Gesellschaftbecken schwimmt. Ist schon erstaunlich wie die sich durchsetzt und Ihre mind. 30 Babys verteidigt. Ich füttere abwechselnd Staubfutter (Artemia), Duplarin S zermahlen, frische Artemia und seit gestern auch Wasserflöhe. Funktioniert ganz gut mit ner Spritze und nehm Schlauch vorn drauf.
    Viel Erfolg weiterhin!
  15. Erdbeerheld
    Offline

    Erdbeerheld GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    55
    Garneleneier:
    940
    Erdbeerheld 20 Mai 2010
    so , ein kleines update...
    der tipp mit dem cyclop eeze war prima :)
    jeden tag (2 stunden nach licht an und 2 stunden vor licht aus) nehme ich ein schöpperchen voll eeze, mixe es mit einem kleinen teil aq-wasser, und spritze es vorsichtig in das rudel. (löffel und spritze aus dem testkoffer von JBL)

    siehe da, es sind deutliche kotstreifen an den kleinen zu erkennen :)
    na dann hoffen wir mal das beste :)
  16. Andreas1975
    Offline

    Andreas1975 Guest

    Garneleneier:
    Andreas1975 20 Mai 2010
    Hallo Holger

    die kleinen sollten schon regelmäßig im Futter stehen. Wenn möglich gebe ihnen öfter zu futtern. Das Weibchen wird auch regelmäßig Mullm aufwirbeln in den die Jungen was finden. Trotzdem sollten diese gerade in denn ersten Wochen voll im Futter stehen. Was in dieser Zeit versäumt wird ist nicht mehr aufzuholen.


    Gruß
    Andreas

Diese Seite empfehlen