Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anfängerfrage: Hilfe.

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von jamind, 19 September 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. jamind
    Offline

    jamind GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 September 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    52
    jamind 19 September 2012
    Ich lese dieses Forum nun schon seit einiger Zeit. Ich denke ich konnte mir schon ein gewisses Wissen aneignen. Nun Ich habe seit circa 2 Wochen meine ersten Garnelen im Becken. Ich hatte das Becken fast zwei Monate lang einlaufen. Ich hatte vor dem Einsetzen einen Wassercheck machen lassen, zunächst war noch etwas zuviel Nitrit drinnen. Dann wurde mir "Safe Start" von "Tetra" empfohlen. Eigentlich wollte ich keine solchen Startbakterien benutzen. Aber irgendwie hat meine Ungeduld nach 8 Wochen gesiegt.

    Dann hat ein Bekannter von mir mir 20 Garnelen gegeben. (Ich meine es sind Red Fire und Weiß - Graue). Die Garnelen haben sich super eingelebt. Nach zwei Tagen waren zwei tote da. Schade aber ansonsten scheint es den garnelen gut zu gehen.

    Nun beobachte ich folgendes: Ich habe in der Ecke oben einen Filter aus dem "Yamato" "Flamingo" 30l Set. Diesen hatte ich mit einem Damenstrumpf modifiziert um die Öffnungen zu verkleinern. Jetzt fällt mir auf, dass sich viele von den Garnelen (meist du Weiß - Grauen) oben an den Filter sammeln. Kann es sein, dass der Filter für zuwenig Umwirbelung sorgt; wegen dem Strumpfband? Wie ist das mit dem Sauerstoff, wie gelangt eigtl. O2 in das Becken? Heute liegt plötzlich die größte Rote tot im Becken und ich frage mich nun, was verkehrt sein könnte. Kann mir jemand einen Tipp geben, was los sein könnte?

    mfg!
  2. nuffnuff
    Offline

    nuffnuff GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    263
    nuffnuff 19 September 2012
    Hallo Du,

    das könnte tausend Ursachen haben, warum Garnelen sterben. Kann Dir da momentan auch nicht helfen. Sauerstoff könntest Du mit einem Söchting-Oxydator in Wasser bekommen. Gibts in verschiedenen Größen. Kommt darauf an, wie groß Dein Becken ist.
  3. jamind
    Offline

    jamind GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 September 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    52
    jamind 19 September 2012
    Hallo,

    ob es denn sein könnte, dass der Filter zu wenig arbeitet? Und warum die Garnelen so vermehrt auf Diesem Sitzen? Ich frage mich ob die neuerlich Tote einfach Pech war oder einen bestimmten Grund hat.
  4. neleneuling
    Offline

    neleneuling GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2011
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    13
    Garneleneier:
    90
    neleneuling 19 September 2012
    Hallo,

    Garnelen sitzen gerne auf Filtern, um diesen abzuweiden.

    Daß das Garnelensterben mit mangelnder Filterleistung zusammenhängt, halte ich für unwahrscheinlich. In meinem red-bee Becken ist der Rucksackfilter seit einigen Tagen auch nur noch am tröpeln. Da einige Minis rumschwirren, belasse ich es auch dabei.
    War schon öfter so und hat die Garnelen nicht beeindruckt.

    Ich denke eher, dass deine Garnelen das Umsetzen nicht so gut verkraftet haben. Erhöhte Nitritwerte können auch eine Rolle spielen, wie ist der Wert denn aktuell?


    Grüßle

    Anja
  5. Classic
    Offline

    Classic GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    589
    Garneleneier:
    467
    Classic 19 September 2012
    Grüß Dich,
    an dem Strumpf über dem Filter lagern sich auch Schwebstoffe aus dem Wasser ab, Garnelen mögen es es diese Abzuweiden. Deine Beobachtung kann auch daran liegen.

    Um zu den Todesfällen etwas zu sagen, fehlen eigentlich alle relevanten Informationen (Becken, Wasserwerte, ...), doch es ist nicht normal, dass nach dem Einsetzen, so es in ruhe gemacht wurde, so viele Tiere sterben.

    Thomas
  6. jamind
    Offline

    jamind GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 September 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    52
    jamind 19 September 2012
    Okay; dann danke ich euch erstmal. Um die Wasserwerte herauszubekommen werde ich dann den Herren im Aquariumladen befragen müssen. Ich dachte, dass etwa durch den Strumpf die Filterleistung abgenommen haben könnte was zu komplikation en geführt hat. Ich halte euch auf dem Laufenden :-)

    Zum Becken: Ich habe ein 30l Flamingo Yamato Nanobecken.
  7. nuffnuff
    Offline

    nuffnuff GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    263
    nuffnuff 19 September 2012
    Hallo Du,
    dann empfehle ich Dir den Mini-Oxydatot. Den bekommst Du für 10 Euronen und Deinen Tieren gefällt das. War bei mir zumindest so.
  8. jamind
    Offline

    jamind GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 September 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    52
    jamind 19 September 2012
    okay. dank dir. aber brauche ich denn überhaupt (extra) Sauerstoff?

    mfg!
  9. Halbzehn
    Offline

    Halbzehn GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 März 2012
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    32
    Garneleneier:
    82
    Halbzehn 19 September 2012
    Hallo Jamind,
    der Sauerstoff kommt durch Wasserwechsel, Pflanzen und Oberflächenbewegung ins Wasser.
    Einen Oxidator brauchst du vielleicht nicht, aber auch bei mir wird er, ähnlich wie bei Mike, gut angenommen.

    Gruß, Claudia

Diese Seite empfehlen