Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Algen entfernen

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Steve88, 4 Juni 2008.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. Steve88
    Offline

    Steve88 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    396
    Steve88 4 Juni 2008
    Hallo,
    Bin dabei mir mein neues Becken einzurichten und wollte da so ne schöne Tongrotte von meinem alten Aquarium reinpacken.
    Das Prblem ist nur, das auf der Grotte noch viele Algen sind und ich da mit ner Bürste auch nich so dran komme, selbst mitm Hochdruckreiniger gehen die so gut wie gar nicht ab. :mad:
    Hat jemand irgendwie ne Ahung wie ich die Algen abbekommen könnte? :confused:
    Wär schade, weil dir Gotte so schön ist.
    Liebe Grüße,
    Stefan
  2. sanne76
    Offline

    sanne76 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Oktober 2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    11
    Garneleneier:
    3.910
    sanne76 4 Juni 2008
    Hallo Stefan,

    leg diese Tongrotte mal ein paar Tage in die Sonne und dann die Algen abbürsten,wenn nötig.
    Bei Lochsteinen klappt das immer wenn, diese total zugealgt waren.

    MfG Sanne
  3. Steve88
    Offline

    Steve88 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    396
    Steve88 4 Juni 2008
    Ja, geht nicht, selbst mit ner Drahtbürste geht es nicht so gut, komme damit einfach nicht so gut in die ecken. Die Grotte lag auch schon nen paar Jahre im Keller aber ich krieg die Algen einfach nich runter. So ein Mist.
  4. sanne76
    Offline

    sanne76 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Oktober 2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    11
    Garneleneier:
    3.910
    sanne76 4 Juni 2008
    Hallo,

    hast Du es mal versucht sie erst ein paar Tage ins Soonelicht zu legen?Die UV Strahlen zestören die Algen.

    Oder mal mit leichten Salzwasser abkochen,Salz mögen die Pflanzen auch nicht!

    Mehr wüsste ich nicht!

    MFG Sanne
  5. Steve88
    Offline

    Steve88 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    396
    Steve88 4 Juni 2008
    Ja das hab ich schon alles versucht...hmmm...ich ganz schön hart das zeug :-(
  6. Garnelenfischer
    Offline

    Garnelenfischer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    426
    Garnelenfischer 4 Juni 2008
    Hi Stefan,

    haste mal probiert das ganze in Essigwasser über Nacht einweichen zu lassen und dann die algenreste zu entfernen?
  7. Steve88
    Offline

    Steve88 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    396
    Steve88 4 Juni 2008
    Nein, kann ich da auch Essig Essens nehmen?
  8. minigarneli
    Offline

    minigarneli GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    671
    minigarneli 4 Juni 2008
    Hi!,

    ...natürlich kannst Du auch Essigessenz nehmen, die Wirkung ist stärker und schneller (und teurer:D).

    LG

    Thomas;)
  9. Ascaron
    Offline

    Ascaron GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 September 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    55
    Ascaron 4 Juni 2008
    Aber bevor die Grotte dann ins Becken kommt, gut wässern! Es handelt sich hier um Ton und der nimmt den Essig auf.

    LG Torben
  10. Stonegore
    Offline

    Stonegore GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 April 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    466
    Stonegore 4 Juni 2008
    Ob das bei Ton funktioniert weis ich nicht aber evtl. kannst ja mal probieren, würde mich auch interessieren.

    Ich habe letztens ein trockengelegtes Algenbecken aus dem Keller holen müßen. Die Scheiben waren im unteren Drittel blickdicht ;) Ich bekam es nicht mehr sauber und eigentlich wartete das Becken nur darauf mal entsorgt zu werden. Nun hatte ich paar Tage Wasser drin um Schnecken in Quarantäne zu nehmen auch mit der Hoffnung die würden das evtl.noch reinigen.(Vorweg, nichtmal die Schnecken wollten da noch ran :mad: )
    Allerdings konnte ich nach paar Tagen die toten vertrockneten Algen einfach mit einem Kunststoffschieber entfernen. Da es bei dir ja auch sehr gut getrocknet und sicherlich recht tote Algen sind evtl. auch einen Versuch wert. Aber Alge ist ja bekanntlich nicht gleich Alge und Ton kein Glas :rolleyes:. Aber Versuch macht kluch
  11. Steve88
    Offline

    Steve88 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    396
    Steve88 4 Juni 2008
    Danke für die Tipps, hab die Grotte in Essig Essens für 4 Stunden eingelegt und eben nochmal mitm Hochdruckreiniger bearbeitet, ist fast alles weggegangen, den rest mach ich jetzt mit ner mini Messingdrahtbürste.
    Dann wandert die Grotte natürlich noch zum Wässern.
    Vor Freitag hab ich meine Pflanzen ja auch noch nich von daher mach ich das Bekcen vorher auch noch nich fertig.
    Schönen Abend und bis demnächst mal. :D

Diese Seite empfehlen