Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Algen/Bakterienrasen am Soil?

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von maculatus, 4 Januar 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. maculatus
    Offline

    maculatus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dezember 2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    2.163
    maculatus 4 Januar 2015
    Ich hoffe ich bin hier jz im richtigen Fachbereich, tut mir leid, wenn nicht.

    Seit Montag 29.12 läuft mein Aq neu ein. Es wird zurzeit 6Std/Tag beleuchtet, wird mit Bio-CO2 gedüngt und habe bei der einrichtung Soil, versteinertes Laub und InVitro Pflanzen verwendet.
    Jetzt hat sich gestern um eine Pflanze ein weißer belag am Soil gebildet und heute ist es mehr geworden. Ist das eine Bakterienblüte? Was kann ich dagegen machen? Hat das Gelee von den InVitros da seine Finger im Spiel? (aus der Eleocharis konnte ich es nicht zu 100% entfernen)

    lg Julian

    PS: Fotos kommen später, da ich jz mit dem Handy online bin, aber vll weiß jemand aus Erfahrung was es sein könnte
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 29 Mai 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Garnelen_Kai
    Offline

    Garnelen_Kai GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    705
    Garneleneier:
    14.870
    Garnelen_Kai 4 Januar 2015
    Hallo Julian,

    dann versuch doch bitte mal Bilder zu machen. Ich hatte beim Einfahren meines 112 ger Beckens besonders an der Wurzel eine geleeartige Masse. Was das war weiß ich nicht. Sie hielt sich schon einige Tage. Die Schnecken haben sich darauf gestürzt. Die ersten RF´s hat es auch nicht gestört. Es sah sogar so aus, als würden die Garnelen davon fressen.
    Nach so ca. 2 Wochen war das Zeugs verschwunden und kam auch nicht wieder. Ich konnte in dieser Zeit weder tote Schnecken noch tote Garnelen entdecken.
    Ich habe jedoch beim Einrichten des Becken kein Frischwasser genommen sondern hab das Wasser aus meinem 650 ger Becken verwendet.
    Mitlerweile ist die Wurzel raus, da sie anfing zu faulen und zwar dort wo sie mit dem Kies in Berührung kam. Es sind mir einige Blue Dream gestorben. Aber das ist ein anderes Thema.....

    LG Kai
  4. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.098
    Zustimmungen:
    7.972
    Garneleneier:
    48.155
    Wolke 4 Januar 2015
    Hi Julian,

    Eine wie von dir beschriebene Bakterienblüte ist zu Anfang völlig normal. Sie verschwindet von allein wieder. Schnecken und Garnelen fressen den weißen flaumigen Belag sehr gerne.
  5. cambarus
    Offline

    cambarus Freundeskreis Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    14 Februar 2006
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    1.837
    Garneleneier:
    14.604
    cambarus 4 Januar 2015
    Hallo Julian,
    abgesehen von Deinen Schilderungen: Wieso beleuchtest Du nur 6 Stunden lang, düngst aber mit Bio-CO2? Das erscheint mir doch eher kontraproduktiv. Oder steht das Aquarium auf der Fensterbank?

    Gruß,
    Friedrich
  6. maculatus
    Offline

    maculatus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dezember 2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    2.163
    maculatus 4 Januar 2015
    Ich hab eh sofort an eine Bakterienblüte gedacht, doch weil ich noch nie InVitros und noch nie Soil verwendet habe, wollte ich andere Meinungen einholen.
    Mir hat mein Händler geraten am Anfang 6 Stunden zu beleuchten (von CO2 haben wir leider nicht geredet). Ich habe einfach mal seinen Rat angenommen, immerhin hat er mit seinen Garnelen mehrere Preise gewonnen.
    Aber kannst du mir eine andere Beleuchtungszeit empfehlen?
    Bei einem anderen Becken (läuft seit ca 1 Jahr) beleuchte ich 2std 4std Pause und dann nochmal 7std
  7. cambarus
    Offline

    cambarus Freundeskreis Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    14 Februar 2006
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    1.837
    Garneleneier:
    14.604
    cambarus 4 Januar 2015
    Hallo Julian,
    in der Natur sollte die Lichtphase gegen 12 Stunden gehen. Mag ja sein, dass man den Beleuchtungszyklus aufteilt oder einkürzt, um das zu starke Aufkommen von Algen einzudämmen. Das ist dann eine andere Sache - noch dazu, wo Du CO2 einsetzt. Was hat das aber damit zu tun, dass jemand mit seinen Garnelen mehrere Preise gewonnen hat? Ich kenne auch Importeure und deren Kunden, die regelmäßig mit Garnelen in den Siegerlisten stehen. Das macht sie aber nicht zwingend zu Pflanzen-Experten.

    Gruß,
    Friedrich
  8. maculatus
    Offline

    maculatus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dezember 2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    2.163
    maculatus 5 Januar 2015
    Naja ich dachte halt, der weiß wovon er redet und ich finde es auch ganz logisch, dass eben keine Algen kommen, solange das Becken nicht eingefahren ist.
    Wie lange sollte ich beim einfahren beleuchten?

    lg

Diese Seite empfehlen