Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akadama PH zu hoch

Dieses Thema im Forum "Wasserchemie" wurde erstellt von rrrene, 13 Mai 2011.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. rrrene
    Offline

    rrrene GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    50
    rrrene 13 Mai 2011
    Hallo Leute,

    habe ein Tetra Aquaart 20l mit ca. 5 cm Akadama am Laufen.

    Habe gerade mit nem JBL-Test (PH 3.0 - 10.0) gemessen und dieser zeigt mir PH 7.0 an. Wasserwechsel wird mit aufgehärtetem Osmosewasser durchgeführt.

    Wieso ist der PH so hoch? Normalerweise müsste er sich doch stark unter 7.0 einpendeln.
    Vor ner Woche hatte ich in dem Becken nen PH von 5.50.

    LG Rene
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 23 November 2020
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Ute
    Offline

    Ute GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Februar 2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    496
    Ute 13 Mai 2011
    Hallo Rene,

    ich bekomme den PH bislang auch nicht unter 7, ich habe einen Bodenfilter mit 5 cm Akadama und darüber Dennerle Kies. Ich habe jetzt 3 Steine entfernt,
    die wohl leicht aufgehärtet haben und Bio Co2 angeschlossen. Ich werde berichten was sich ergibt.
    In einem älteren gut eingefahrenen Becken mit Kies und reichlich TDS und einem Eheim Aquaball
    habe ich auch einen PH von 6 - 6,5 ohne irgendwelche aufwendigen Maßnahmen. KH liegt irgendwo zwischen 0 und 1.

    Gruß Ute
  4. Kadettcab
    Offline

    Kadettcab GF-Team Moderator

    Registriert seit:
    8 Januar 2010
    Beiträge:
    3.779
    Zustimmungen:
    1.118
    Garneleneier:
    51.206
    Kadettcab 13 Mai 2011
    Hallo Rene,
    womit pumpst Du Dein Wasser im Kreis?
    In den Akadamabecken die ich per Luftheber betreibe pendelt sich der pH bei 7,4 ein. In Becken ohne Akadama aber mit Luftheber liegt der pH ohne "Behandlung" bei pH 8,2 - 8,8.
  5. rrrene
    Offline

    rrrene GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    50
    rrrene 13 Mai 2011
    Hallo Micha,

    mit einem Aquael Circulator. Also sollte kein Problem sein. Wie gesagt der PH ist bei der 2. Messung deutlich niedriger gewesen. An was kann das liegen? Oder ist der Test einfahc nur Mist? :D

    LG Rene
  6. Sebulino
    Offline

    Sebulino GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Januar 2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    47
    Garneleneier:
    522
    Sebulino 13 Mai 2011
    Also ich vertrete die Meinung das AKADAMA ungeeignet für den Einsatz in der Aquaristik ist.... Ich hab schon so unendlich viele Storys gehört und gelesen das dieser einfach unstabil ist und schnell seine wirkung verliert.... ja gut hab es selber nicht getestet aber nachdem was ich so mitbekommen habe würd ich diesen NICHT für die Aquaristik hergestellten Bodengrund auch nicht benutzen und/oder testen... Davon mal abgesehen das der mir vom Aussehen her sowieso ganz und garnicht gefällt.... Ich find es eh ein bissel schade das es den leuten am wichtigsten ist Billig zu kaufen statt auf Qualität zu achten.... Wer billig kauft kauft mindestens zweimal :P


    MfG
  7. Kadettcab
    Offline

    Kadettcab GF-Team Moderator

    Registriert seit:
    8 Januar 2010
    Beiträge:
    3.779
    Zustimmungen:
    1.118
    Garneleneier:
    51.206
    Kadettcab 13 Mai 2011
    Also das würde ich jetzt von nem Bodengrund der mindestens 1 euro pro L kostet nicht sagen. Da bekomm ich deutlich günstigere Bodengründe.
  8. Sebulino
    Offline

    Sebulino GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Januar 2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    47
    Garneleneier:
    522
    Sebulino 13 Mai 2011
    Sicherlich kein aktiven Bodengrund der Qualitativ in ordnung ist ;)
  9. rrrene
    Offline

    rrrene GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    50
    rrrene 13 Mai 2011
    Also das kann ich jetzt nicht ganz verstehen. Akadama wird bereits seit Jahren von erfolgreichen Züchtern verwendet. Würde mich gerne mal interessieren, wo es diese negativen Erfahrungen zu Lesen gibt. Habe bisher immer nur positive Sachen gelesen. Das einzigste Problem könnte sein, dass die Leute normales Wasser auf den Akadama schicken und dieser dadurch schneller seine puffernde Wirkung verliert. Nur weil ein Soil so undso viel kostet, heißt ja nicht dass er schlecht ist.

    LG Rene
  10. Sebulino
    Offline

    Sebulino GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Januar 2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    47
    Garneleneier:
    522
    Sebulino 13 Mai 2011
    Hat mit den kosten nichts zu tun da hast du recht... Such mal n bissel rum gibt genug über Akadama zu lesen.... mir sind auf anhieb kein großen züchter bekannt die nur mit diesem Soil arbeiten...
  11. ElectroRocker
    Offline

    ElectroRocker GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2009
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    48
    Garneleneier:
    412
    ElectroRocker 13 Mai 2011
    Ich glaube du verwechselst den Akadama eher mit RBS.

    Im Dezember 2009 musste ich mein Becken für die Bee's von normalen Kies auf Akadama umstellen, da ich aber keine Zeit hatte das Becken einzufahren, hab ich einfach den Filter reingehangen der schon Monate lang am laufen war. Jedenfalls hat es denn Bee's überhaupt nicht geschadet, keine einzige ist tot umgefallen oder sonst was...im Gegenteil, die Vermerung der Bee's ist förmlich explodiert. Und erst nach knapp einem Jahr war der Bodengrund ausgelaugt.Also das gleiche Spielchen wieder von vorne...wieder ist keine Bee umgekippt oder sonst was. Wie zu erwarten wurden wieder etliche Bee's tragend, wobei aber erst bei der 2. entlassenen Bee die Jungtiere hochkamen, denke mal die bei der ersten Runde gefallenen Tiere kaum was zu fressen gefunden haben, da ich erst NUR Blätter und Brennessel verfüttert habe.Einziges was ich diesmal anders gemacht habe war, das ich täglich 2-4 Liter Wasser gewechselt habe und die Werte im Auge behalten habe.
    Und für mich gibt es einfach keinen besseren Bodengrund.
    Wem die Akadama Farbe nicht gefällt kann auch ne dünne Schicht von einem anderen Bodengrund überdecken, klappt auch wunderbar!
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen