Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

3x Blau Nano Light Flex 18W über 54l

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Schwefelfell, 21 Mai 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 1 Benutzer beobachtet..
  1. Schwefelfell
    Offline

    Schwefelfell GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2012
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    55
    Garneleneier:
    51
    Schwefelfell 21 Mai 2012
    Hallo allerseits,

    ich habe unter meinen Becken ein Sorgenkind (schon vorgestellt) und ein 54l-Anfängerset, in dem ich bisher ohne viel Aufwand und unter der Standard-15W-T8-Röhre unkomplizierte, schnellwüchsige Pflanzen gezüchtet habe. Das funktionierte auch die letzten zwei Jahre ganz gut.

    Nun ist gestern eine meiner Katzen auf die Abdeckung gesprungen und brachte es dabei fertig, die offene Klappe beidseitig aus den Scharnieren zu brechen (ich fluchte nicht). Die Folge war ein halboffenes Becken mit viel Lichtverlust. Beim anschließenden Gärtnern musste ich auch noch feststellen, dass mein Echinodorus ozelot wegen des Lichtmangels dabei ist, das Zeitliche zu segnen (jetzt fluchte ich).

    So, weil ich keine Lust mehr auf den Zauber habe, werde ich die Abdeckung kurzerhand abbauen und für andere Ausleuchtung sorgen. Eine Aufsatzleuchte ist zur Zeit finanziell nicht drin, meine noch übrig gebliebene Dupla Elektra 4x24W wäre leicht überdimensioniert. Da ich für mein neues Projekt schon zwei 'Nano Light Flex'-Lampen von Blau besorgt habe, würde ich jetzt gerne eine dritte holen und alle über dem Becken anbringen. Das wären dann insgesamt 54W, also exakt 1W/l. Von der Lichtstärke ist das in Ordnung, jetzt komme ich endlich zu meiner Frage:

    Habt ihr Erfahrung mit mehreren Klemmleuchten über einem 60er-Becken? Ich befürchte nämlich, dass die Strahlung zu punktuell sein wird und drei Lichtkegel entstehen.

    Vielleicht hat ja jemand einen Tipp.

Diese Seite empfehlen