Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 tote C.habrosus in einer Woche

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von kleinesBisschen, 15 Juni 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. kleinesBisschen
    Offline

    kleinesBisschen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2012
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    798
    Garneleneier:
    2.874
    kleinesBisschen 15 Juni 2012
    Hallo!

    Beckenkontext:
    54L, besteht seit Mitte Januar (glaube ich), keinerlei großartige Probleme bisher, 4 Rennschnecken, PHS, TDS, Blasenschneckis, plus minus 50 Sakuras bzw. Red Fire. Gefiltert wird mit einem Aquael Turbo 350 mit eingeschaltetem Blubberblasendings.


    Ich habe meine kleine Habrosus-Gruppe schon seit ein paar Monaten.... und nun, diese Woche, sind mir zwei Tiere von 5 eingegangen. Das erste Tier letzten Samstag, das zweite Tier habe ich vorgestern, nachdem es herumschlingerte, aus dem Aquarium geholt und in ein Quarantänegefäß getan. Dort ist es schließlich in der Nacht darauf gestorben.

    Zunächst schafften sie es nicht mehr an die Oberfläche zum Luftholen, dann schwummerten sie ein wenig herum, und schließlich lagen sie auf der Seite.

    Kann das daran liegen, dass ich vor einer Woche einen Schwung Sakuras zum Auffrischen meiner Sakuratruppe bekommen habe? Bakterienumgewöhnung etc.? Bei den Sakuras hatte ich nur 2 Ausfälle nach dem Einsetzen der neuen Tiere (ein Weibchen in den ersten Tagen, ein Männchen gestern. Beide Tiere waren unauffällig, sind nicht zerfallen oder haben sich nicht verfärbt).

    Tangiert das Problem auch Fische? Oder war das einfach nur Zufall und die Tiere waren alt? Bei meinen Beobachtungen konnte ich nur sehen, dass die Tiere (wenn es die gleichen waren) längere Ruhephasen hatten. Die anderen sind wie bisher auch agil und stromern durchs Aquarium.


    Ich habe gleich große TWW gemacht, Nitrat und Nitrit gemessen, beides ist laut Tröpfchentest 0.



    Dankeschön,
    Tia
  2. *Steffi*
    Offline

    *Steffi* GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 September 2010
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    574
    *Steffi* 15 Juni 2012
    hey

    sind es wildfänge? wenn ja dann könnte genau DAS das problem sein...
  3. kleinesBisschen
    Offline

    kleinesBisschen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2012
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    798
    Garneleneier:
    2.874
    kleinesBisschen 15 Juni 2012
    Keine Ahnung. Ich hab sie damals beim *ela gekauft, die bestellen ihre Fische ja irgendwo. Und, wie gesagt, ich hab insgesamt 2x Garnelen nachgekauft seit ich die ersten Garnelen eingesetzt habe, um den Bestand zu vergrößern und nichts ist passiert....

    wär aber gut, wenn du mir "DAS" erklären könntest ;) Denn allein mit "DAS" kann ich hier wenig anfangen.
  4. *Steffi*
    Offline

    *Steffi* GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 September 2010
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    574
  5. kleinesBisschen
    Offline

    kleinesBisschen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2012
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    798
    Garneleneier:
    2.874
    kleinesBisschen 16 Juni 2012
    Danke Steffi!
    Habs mir grad durchgelesen, ich wundere mich dennoch, weil ich die Tiere ja schon seit mehreren Monaten habe und vorher KEINE Ausfälle hatte. Die Posts sprechen ja alle davon, dass das Sterben recht bald nach dem Einsetzen der Gruppen anfing und sich über Wochen hinzog...

    Warten wir mal ab, ich behalte die restlichen Tiere im Auge :(

Diese Seite empfehlen