Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1000 bis 1400 Liter Becken

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Knickohr, 28 November 2017.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    3.418
    Garneleneier:
    91.475
    Knickohr 28 November 2017
    Hallo zusammen.

    Über kurz oder lang werde ich stolzer Besitzer eine kompletten 3-Familienhauses sein. Zu 2/3 gehört das ja schon mir (Obergeschoß und Dachgeschoß). Ich werde als in mittlerer Zukunft die Erdgeschoßwohnung auch noch dazu bekommen. Zum Haus selbst, es ist ein Altbau 1956/57, die Decken sind mit Holzbalken, der Keller betoniert und die Kellerdecke ist ebenfalls Beton. Ich vermute mal eine schwimmende Betondecke.

    Soviel zur Vorrede, meine Idee, dort im EG, ein richtig großes Aquarium aufzustellen. Es gibt eine Stelle im Haus, wo eine Kellerwand etwas versetzt ist. Das Aquarium würde also auf dieser versetzten Kellerwand stehen. Das Becken soll ca. 220 cm lang werden. Über die Höhe und Tiefe bin ich noch unschlüssig. Vermutlich aber, sowohl Höhe als auch Tiefe, so um die 60 bis 80 cm. Macht also Summa Sumarum eine 1000 bis 1400 Liter Badewanne. Mit dem Glas und der Einrichtung, tragendes Untergestell und all dem Käse würde da schon 1,5 bis 2 Tonnen zusammen kommen.

    Und jetzt geht der Spaß los. Kann eine schwimmende Betonkellerdecke so was aushalten ? Ich bin kein Statiker, den werde ich wohl auch noch bitten müssen. Aber hier mal grundsätzlich die Frage, ob sowas schon mal gemacht wurde und jemand eventuell Tips und Hilfe anbieten kann ? Ich kann auch direkt im Keller eine Abstützung der Decke unter dem Aquarium anbringen, das sollte nicht das Problem sein.

    Ich bitte um konstruktive Antworten die mir aufzeigen ob ich die Idee gleich wieder verwerfen soll oder ob es doch sinnvoll ist diesen Wunsch weiter zu verfolgen.

    Thomas
  2. Heizung
    Offline

    Heizung Guest

    Garneleneier:
    Heizung 28 November 2017
    Hallo Thomas.
    Es ist immer sinnvoll einen Wunsch weiter zu verfolgen ...sonst wäre es kein Wunsch :sign:

    Machbar ist das auf jeden Fall mit dem Becken im EG .(aber nicht auf ner dünnen schwimmenden Estrichschicht die auf der Holzdecke liegt.)

    Nur kann dir hier keiner eine 100% zusage machen da die Angaben von dir dafür viel zu wenig sind.

    Du schreibst der Keller hat einen Betonfußboden...da kann man sich viel vorstellen.
    Wie ist der Unterboden unter dem Beton?wie hoch ist der Beton? was ist es für Beton/Mischverhältniss?Welche Korngröße?Ist Stahl eingearbeitet?
    Oder ist es nur ne dünne Estrichschicht auf alten Klinkern ? usw. Fragen über Fragen die sehr wichtig sind für den weiteren Aufbau.

    Und erst wenn der Unterboden und Beton im Keller geklärt ist kann man sagen ob ma darauf abstützen und aufbauen kann.

    Nur mal so nebenbei: Warum machst du nicht im keller einen schönen wohnlichen Aquariumraum?Das würde einiges weniger an Arbeit/Zeit Und Gelt kosten.
  3. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    1.453
    Garneleneier:
    36.974
    Mowa 28 November 2017
    Hallo, war auch meine erste Idee mit dem Raum im Keller.
    Schön gefließt, evt. mit Gully und Wasseranschlüsse...
    Evt, das Becken in eine Wand eingebaut und die Technik usw. hintendran...
    Schicke Fließen, und ne schöne Couch zum abgammeln :-)
    Das wäre auch ein Traum von mir, aber leider derzeit nicht machbar...

    Wobei ich auch Keller aus dem Baujahr kenne..bis man die soweit hat, das sowas geht, ist auch aufwendig. Vor allem muß man ja den Keller mit andern Leuten teilen, wenn man Mieter hat...da is das gleich wieder blöd
    VG Monika
    Zuletzt bearbeitet: 28 November 2017
  4. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    3.418
    Garneleneier:
    91.475
    Knickohr 28 November 2017
    Ja, das sind so die Fragen die ich mir auch stelle.

    Aus dem Bauplan (wenn man das so nennen darf) geht hervor :
    - Betonboden
    - Fundament B80
    - EG und OG Umfassung Bimshohlbl. (ich kanns nicht genau lesen)
    - UG Umfassung B120
    - Decke über UG und EG Lonsee 2 Montage Decke System Braun

    Es gibt ein paar Zeichnungen die ich digitalisiert und nachgezeichnet habe. Ich habe die beiden Etagen mal übereinander gelegt. Darin ist zu erkennen das die rechte Wand im Keller 1 unter dem Fußboden des Eßzimmers liegt. Die grüne Wand über dem Keller 3 könnte ich im Keller hochmauern, so das sie die darüberliegende Wand abstützt. Oder ich könnte ein Stahlgestell in dem Keller 3 machen, das mir den Boden abstützt und das Aquarium trägt. So jedenfalls meine Gedanken.

    [​IMG]

    Schwarz - Untergeschoß (Keller)
    Grün - Erdgeschoß
    Rot - Da soll das Aquarium im EG hin

    Die Idee, das Aquarium in den Keller zu verlegen vergessen wir mal ganz schnell wieder. Da ist es kalt, nichts isoliert, und bis ich das soweit habe kann ich wahrscheinlich neu bauen. Außerdem möchte ich nicht in den Keller gehen um das Aquarium zu bestaunen.

    (Obwohl, in dem Raum, eben Keller 3, wäre alles vorhanden. Strom, Wasser, Abwasser :o Das wäre aber dann die absolut letzte Lösung, wenn alles andere nicht klappen sollte. Wobei hier das größte Problem wäre das Becken rein zu bekommen.)

    Thomas
    Zuletzt bearbeitet: 28 November 2017
  5. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1.466
    Garneleneier:
    2.365.437
    carnica 28 November 2017
    Du bist eben Single, ich bin froh das ich ab und zu in den Keller gehen kann.:hehe:

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    http://www.spiegel.de/panorama/gese...htclub-bricht-ein-40-verletzte-a-1180414.html

    :leaving:


    Man kann da einiges machen bei americanfish.de haben einige, gute Ansätze für ähnliche Probleme, da geht es ja meist um so Klopper.

    LG Norbert

Diese Seite empfehlen