Get your Shrimp here

Antritt als "Chef(f)in"

Sebasti1985

GF-Mitglied
Mitglied seit
6 Oktober 2021
Beiträge
6
Bewertungen
3
Punkte
0
Garneleneier
2.145
Hallo zusammen,

vor einigen Jahren war ich recht aktiv in diesem Forum. Die Community und das Fachsimpeln über unser gemeinsames Hobby war immer zielführend und sehr freundschaftlich. Hat damals wirklich Spaß gemacht. Doch irgendwann zeichnete sich ab, dass seitens der Administratoren das nötige Engagement fehlte um das Forum am Laufen zu halten. Für mich war dann irgendwann der Zeitpunkt gekommen mich zu verabschieden und meinen Benutzeraccount zu löschen.
Einst war das Garnelenforum die erste und beste Adresse im Bereich Garnelen Aquaristik. Heute ist es nur noch ein Schatten seiner selbst. Und ein ganz blasser noch dazu. Ich habe mich heute erneut angemeldet, da ich unserem gemeinsamen Hobby bisher treu geblieben bin und ich nach wie vor als stiller Mitleser, immer mal wieder vorbei schaue.

Was mich für die Zukunft interessiert und was auch alle anderen Mitglieder interessieren sollte ist die Frage: Wie geht es hier weiter?
Es gibt so viele Punkte zu denen sich die Admins mal äußern sollten.

  • Also, Butter bei die Garnelen. ;) WIE geht es weiter? Was wird mit dem Forum zukünftig passieren?
  • Was ist mit Ute? Sie hat sich damals als "Cheffin" angekündigt, glänzt jedoch mit Abwesenheit. Das letzte mal online 2018!
  • Wann wird die Forensoftware aktualisiert? Schaue ich mir die Fußnote an, ist die Software von 2014. Hervorragende Grundlage für Hacker. Durch die fehlenden Aktualisierungen bleiben auch die Updates zum Schließen von Sicherheitslücken aus. Und das die Sicherheit nicht gegeben ist, wurde ja in 2019 mehr als deutlich. Dazu siehe nächsten Punkt
  • Die Downtime in 2019 rührte, den Facebook Posts nach, aus einem Backdoor Angriff oder ähnlichem. Heißt im Umkehrschluss, das aufgrund von fehlenden Updates Schadsoftware in das Installationsverzeichnis gelangte, die dem Hacker schlimmstenfalls Zugang zum Forum gewährten. Das wurde hier im Forum nie wirklich aufgearbeitet. Das Forum war einfach wieder da, ohne es groß zu kommentieren. Die Frage die sich mir jetzt stellt: Wurden Daten entwendet?
  • Stichwort Datenschutzgrundverordnung kurz DSGVO!!! Im Eingangspost geht Ute auf den Datenschutz ein und wie wichtig das Thema auch aus Sicht der Rechtssicherheit sei. FAKT ist jedoch, dass hier in Sachen DSGVO, die ja nun seit Frühjahr 2018 für jede Webseite egal ob kommerziell oder privat geführt, verpflichtend ist. Dazu gehört ein doch recht umfangreicher Maßnahmenkatalog, den es von den Betreibern umzusetzen gilt. Hier wurden nicht mal die Basics umgesetzt. 33.000 registrierte Benutzer heißt mindestens 33.000 personenbezogene Daten die in der Datenbank gespeichert sind. Und dann werden die Daten von der Seite nicht mal verschlüsselt übermittelt, weil sich keiner um den Datenschutz kümmert. Aus meiner Sicht ist das grob fahrlässig und nur eine Frage der Zeit bis die Datenschutzbehörde ein Auge auf euch wirft. Wie hoch die Bußgelder für Verstöße gegen die DSGVO ausfallen, kann man ganz einfach ergooglen.

Tja, was soll ich sagen. Aus technischer und aus Sicht des Datenschutz ist der Zustand des Forums eine Katastrophe. Die Transparenz der Admins gegenüber den Mitglieder, die ja für die Gestaltung des hier verfügbaren Contents im hohen Maße mitverantwortlich sind, ist ebenso unterirdisch.

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten und auch keinen persönlich angreifen. Ich möchte aber auf die aktuell massiven Missstände aufmerksam machen und die Admins einmal sensibilisieren, dass eine Verstoß gegen EU weit geltende Bestimmungen im schlimmsten Fall sehr sehr teuer werden können, vor allem wenn man mit mehreren tausend personenbezogenen Daten hantiert. Das Risiko wird hier aktuell fahrlässiger weise unterschätzt.

Jetzt bin ich mal auf das Feedback gespannt. :)

PS: Ich hoffe ja nicht, dass mein Post, um unangenehmen Diskussionen aus dem Weg zu gehen, einfach gelöscht wird. Ich habe Ihn gespeichert und würde ihn erneut posten. Seht mein Beitrag einfach mal als Denkanstoß.

Auf eine rege Diskussion
Grüssle Sebi

Ergänzend möchte ich noch erwähnen, dass auch Rene im August das letzte Mal online war.
Dieses Schiff steuert führerlos auf den nächsten Eisberg zu!
 
Zuletzt bearbeitet:

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
1 November 2020
Beiträge
896
Bewertungen
307
Punkte
10
Garneleneier
13.635
Dieses Schiff steuert führerlos auf den nächsten Eisberg zu!
Auch, falls Kapitän und 1. Offizier etwas schlafen und das Schiff evtl. etwas führungslos erscheint,
muß ich doch anerkennen, daß die Userkollegen sehr anständig miteinander umgehen, also nicht direkt auf einen Eisberg zusteuern.

Im sehr guten Forum wo ich vorher meine IT-Garnelenheimat hatte, wurde trotz Präsens der Obrigkeiten manchmal viel zu lange gewartet bis ein selbst für einen TE aufreibender User ausgebremst wurde. Da ist ein kleines OT harmlos dagegen.

Um eine gewisseAktualisierung zur Datensicherheit würde ich als IT-Nichtfachmann sehr froh sein.
- danke @Sebasti1985 -
 

cheraxfan

GF-Mitglied
Mitglied seit
15 August 2020
Beiträge
927
Bewertungen
676
Punkte
10
Garneleneier
22.921
Warum sollte man einen leeren Kahn noch steuern (um bei der Metapher zu bleiben). Die Garnelengemeinde ist klein geworden und da zumindest die Lockdowns vorbei sind, werden nun die ganzen Aquarien, für die man letztes Jahr Zeit hatte, wieder überflüssig. Es wäre allerdings schade wenn das letzte deutsche Wirbellosenforum auch noch schließen würde. Die Aquaristik (Fisch)Foren sind da kein Ersatz.
 

Wolke

Bienengarnele
Moderator
Gonzales war hier
Mitglied seit
25 November 2010
Beiträge
11.755
Bewertungen
11.569
Punkte
10
Garneleneier
173.824
Auch, falls Kapitän und 1. Offizier etwas schlafen und das Schiff evtl. etwas führungslos erscheint,
muß ich doch anerkennen, daß die Userkollegen sehr anständig miteinander umgehen, also nicht direkt auf einen Eisberg zusteuern.
Es sind tatsächlich nur noch 2 mehr oder weniger amtierende Offiziere vorhanden, die sich schon viele, viele Jahre lang hinter den Kulissen stark gemacht haben für Veränderungen, aber sich dann mangels Reaktion resigniert zurückgezogen haben. Dialog geht nur von zwei Seiten, und wenn eine den Kontakt komplett verweigert, lehnen wir verbliebenen Chefmatrosen uns auch bei hohem Wellengang zurück und sehen hilflos zu, wie das Schiff schlingert. Was soll man tun?!
 
Oben