Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

009 Ein wenig Einrichtung wäre auch nicht schlecht

6 Januar 2019
009 Ein wenig Einrichtung wäre auch nicht schlecht
  • Ein wenig Einrichtung wäre ja auch nicht schlecht….
    Als Einrichtung und Dekor bieten sich natürlich Pflanzen, Steine und Wurzeln an. Es ist Geschmackssache und auch ein wenig persönliches Geschick nötig das ganze ansprechend zu platzieren, aber das macht den Reiz ja auch aus.
    Bei Holz und Stein gilt es ein wenig aufzupassen, da es Steine mit Kalkeinlagerungen gibt, die im Becken langsam die Wasserhärte erhöhen. Bei Neocaridinas ist das nicht so schlimm, aber bei den Weichwasserarten hat man das Wasser vorher mühsam aufbereitet, weshalb es da kontraproduktiv wäre, wenn die Steine dies wieder aufheben.

    Ist man nicht sicher ob ein Stein aufhärtet, so kann man dies mit Essigessenz 25%ig testet: Hierzu träufelt man ein wenig Essig auf den Stein und schaut, ob es an dieser Stelle zu schäumen beginnt und Bläschen sichtbar werden.

    Bei Hölzern sollte man sich zuvor vergewissern, ob man wirklich garnelentaugliches Holz gewählt hat. Abgesehen von allen harzigen Hölzern sind viele Arten von Holz für ein Aquarium geeignet, und der Fachhandel bietet hier eine reiche Auswahl. Besonders aufpassen muss man bei Mopani-Holz, welches wegen seiner ansprechenden Färbung und Maserung in der Aquaristik sehr beliebt ist. So schön dieses Holz ist, so gefährlich kann es für Garnelen werden, da es bei seiner Aufbereitung mit Schwermetallen verunreinigt werden kann. Diese Mengen sind sehr gering und machen normalerweise im Aquarium nichts aus (zumindest nichts Offensichtliches). Dummerweise ist es nun aber so, dass unsere Schützlinge ja leider übersensibel auf Schwermetalle reagieren, weshalb da die Uhren ggf. anders ticken. Auch wird häufig von der erfolgreichen Verwendung von Mopani berichtet. Hier scheint es keine feste Regel zu geben, wie die Sache nun ausgeht, und es ist vielleicht auch eine Menge Zufall im Spiel, welches Holz man erwischt. Zur Sicherheit lässt man am besten die Finger davon. Es gibt ja zum Glück genug andere schöne Hölzer.

    Künstliche Deko im Aquarium
    Es gibt eine schier unendliche Anzahl künstlicher Deko für das Aquarium. Dieses breite Angebot führt allerdings dazu, dass sich dazwischen auch viel minderwertiges Zeug tummelt. Das Problem hierbei ist, dass man eigentlich erst bei unerklärlichen Problemen auf die Idee kommt, dass man vielleicht ein doch nicht so hochwertiges Produkt erwischt. Gerade Dinge aus Kunststoff, gerade wenn sie noch bunt bemalt sind, können unerwünschte Stoffe enthalten. Daher an dieser Stelle der Tipp: Finger weg!

    Pflanzen
    Neben der "unbelebten" Deko, gibt es natürlich auch noch Pflanzen, die einen wesentlich Beitrag zur Optik eines Aquariums leisten.

    Grundsätzlich sind dem eigenen Geschmack hierbei keine Grenzen gesetzt, allerdings haben Pflanzen als Lebewesen auch Bedürfnisse, die es zu erfüllen gilt, wenn diese gut wachsen und aussehen sollen. Dazu aber später mehr, wenn wir nochmal einen Blick auf die Düngung werfen.
    Allerdings sollte man sich jetzt schon einmal ein wenig Zeit für die Pflanzenauswahl nehmen.
    Auch Pflanzen benötigen eine bestimmte Wassertemperatur und genügend Licht um zu gedeihen. Gerade beim Licht legt man sich jedoch durch Auswahl der Lampe recht frühzeitig fest, so dass man vielleicht überrascht feststellen muss, dass die günstige Lampe doch nicht in der Lage ist den gewünschten Bodendecker zum Wachsen zu bringen.
    Auch stimmt die landläufige Unterscheidung in Bodendecker, Vordergrund-, Mittel- und Hintergrundpflanze im Nanobecken auch nur bedingt, da einfach die Proportionen andere sind.
    Eine gute Quelle für Informationen zum Thema Pflanzen ist unser Nachbarforum www.flowgrow.de, wo eine umfangreiche Pflanzendatenbank und zahlreiche Beispielbecken das Thema Aquascaping behandeln.

    Das Becken aufsetzen
    Hierüber gibt es zahlreiche Beschreibungen und die Geschmäcker sind so vielfältig, dass es wohl wenig Sinn macht dies dezidiert zu beschreiben.