Fraku Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

002 Welche Tiere?

29 April 2018
002 Welche Tiere?
  • Welche Tiere?
    Wie zuvor schon geschrieben besteht die Aufgabe eines Aquariums darin, seinen Bewohnern möglichst optimale Lebensbedingungen zu bieten, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Das Aquarium muss also in seiner Einrichtung und in seinem Betrieb den Bedürfnissen der Tiere angepasst sein und keinesfalls umgekehrt.

    Garnelen sind zweifellos nicht aus Zucker, sonst wären sie nicht schon seit Urzeiten in ihrer heutigen Gestalt unterwegs, sondern wahrscheinlich bereits ausgestorben. Allerdings sind sie zwingend auf die Berücksichtigung ihrer spezifischen Bedürfnisse angewiesen. Dies ist die erste Verantwortung des Halters, und ein kerniges „Wird schon irgendwie klappen. Passt schon.“ quittieren sie oftmals mit ihrem Ableben.

    Wie sehen also die Bedürfnisse der Tiere aus:

    Grundsätzlich können wir die üblichen Zwerggarnelen -stark vereinfacht- in drei Gruppen unterteilen:

    1. Neocaridina davidii in ihren verschiedenen Farbformen, die ein relativ breites Spektrum an Wasserwerten akzeptieren.

    2. Caridina, die größtenteils ausgeprägte Weichwasserspezialisten sind. Hier fügen sich auch Taiwaner und ihre Farbformen und viele der Tigergarnelen ein.

    3. Sulawesi Garnelen

    Diese Tiere gehören nur in die Hände erfahrener Halter, und werden daher hier im Anfängerleitfaden nicht behandelt.


    In den Shops findet sich (hoffentlich) immer ein Artensteckbrief zu den jeweiligen Tieren. Dieser ist allerdings oft mit Vorsicht zu genießen, da die angeblich geeigneten Wasserwerte über einen weiten Bereich gehen.

    Tatsächlich ist es jedoch so, dass dies oftmals nur den Wertebereich angibt, in welchem das Tier grundsätzlich überleben kann. Jedes Lebewesen hat einen mehr oder minder großen Toleranzbereich, in dem es zwar überlebt, aber eben keine optimalen Bedingungen vorfindet. Auch wir können schließlich für eine gewisse Zeit Kälte oder Hitze aushalten, unser Wohlfühlbereich liegt aber eher bei gemäßigten Temperaturen.


    Eine gute Übersicht dhttp://crustahunter.com/carideagarnelen/