Fraku Shrimp my Home Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

zum 1000. mal - welches Laub

Dieses Thema im Forum "Futter" wurde erstellt von Nautilus, 27 September 2007.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 15 Benutzern beobachtet..
  1. Nautilus
    Offline

    Nautilus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    213
    Nautilus 27 September 2007
    Hallo,

    hab da nach längerer Zeit auch nochmal eine Frage.

    Wie kann ich das Laub (Eiche und Buche) für den ganzen Winter haltbar machen:confused:

    Ich habe im Sommer unsere Walnuss entlaubt:D, und die Blätter in der Sonne trocknen lassen. Die habe ich jetzt in einer riesen Kiste(ist aber voll) mit Luftdichtem Deckel.
    Wie lagert ihr euer Krabbenlaub? Allein Platz und Fäulniss sicher:confused:

    Danke für eure Antworten im voraus.


    Gruß

    Nicole
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 27 Juli 2016
    Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Angua
    Offline

    Angua GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2007
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    205
    Angua 27 September 2007
    Hallo Nicole,

    ich hatte das Laub von letztem Jahr bis es vor kurzem aufgebraucht war in einem Stoffbeutel aufbewahrt. Geschimmelt hat es nicht, verfallen ist es nicht und sonst gab es auch keine Probleme :)

    Gruß
    Sonja
  4. dragontrainer
    Offline

    dragontrainer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2005
    Beiträge:
    3.029
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.172
    dragontrainer 27 September 2007
    Hi,
    getrocknet NICHT luftdicht gelagert (in Kartons)..endlos haltbar und keine Probleme
  5. Ralph Ohlenforst
    Offline

    Ralph Ohlenforst Freundeskreis

    Registriert seit:
    14 Juni 2007
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    12
    Garneleneier:
    199
    Ralph Ohlenforst 27 September 2007
    Hy

    wenn das laub wirklich trocken ist dann kann man es auch in nem plastiksack aufbewaren
    so mache ich das auch ich lasse wohl die tüte/sack auf das evtl. feutigkeit die noch vorhanden ist raus kann !
    dann gibts keine probleme :)
  6. Ygra
    Offline

    Ygra GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2006
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    94
    Ygra 27 September 2007
    Offene Tüten sind zur Aufbewahrung eher ungeeignet, denn auch Luftfeuchtigkeit, ein nicht unbekanntest Phänomen im natürlichen Habitat von Aquarianern ;), kann sich ggf als Restfeuchte im inneren der Kuststoffverpackung sammeln und somit eine Schimmelbildung im Laub verursachen.

    Wenn Tüten, dann sollten diese luftdicht verschweißt werden...das jedoch ist relativ unhandlich bei der Entnahme ( müßte ja immer wieder neu verschweißt werden), insofern bietet sich wirklich eher die Aufbewahrung in Kartons an.

    LG
    Ygra
  7. doccarp
    Offline

    doccarp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    224
    doccarp 27 September 2007
    Hallo Ralph

    Hast du erfahrungen mit der Aufbewahrung im Plastiksack? Meiner Meinnung nach sind Stoffsäcke oder aber eben Kartons wesentlich besser geeignet, da sie "atmen". Selbst wenn du nen Kunststoffsack oben offen lässt, stockt die Feuchtigkeit da drin und das Zeug fängt irgendwann doch das Gammeln an.

    Lg
    Micha

    Edith meint: Ygra war nen Tick schneller ;-)
  8. Ralph Ohlenforst
    Offline

    Ralph Ohlenforst Freundeskreis

    Registriert seit:
    14 Juni 2007
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    12
    Garneleneier:
    199
    Ralph Ohlenforst 27 September 2007
    Hy

    ja habe erfahrungen damit
    was ich vergessen habe das es sich nicht um riesige säcke handelt sondern nur um kleine tüten
    bis jetzt hatte ich noch kein schimmelprob
    aber das mit der luftfeuchte da habe ich gar nicht drann gedacht dann werde ich das mal umlagern in kartons das ist dann natürlich besser
  9. murks
    Offline

    murks GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juni 2006
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    4.935
    murks 27 September 2007
    ich lagere die Blätter in einem großen Karton, der trocken und dunkel aufgestellt ist.
    dort kommt dann die getrocknete "Frischware" immer rein. Hält sich ewig, genauer solange bis ich es brauche. :D
    Kann atmen und ist dunkel gelagert. :)
  10. BEASTIEPENDENT
    Offline

    BEASTIEPENDENT GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juli 2006
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    17
    Garneleneier:
    276
    BEASTIEPENDENT 28 September 2007
    Holla ;)

    Wobei "im Sommer entlaubt" böse nach grünem Laub klingt. Die Tiere sollten eigentlich nur welkes Laub bekommen, welches chemisch ja nicht mehr viel mit grünem Laub zu tun hat (das kann eine Trocknung auch nicht ändern). Ob sie grünes Laub auf Dauer vertragen, ist nicht gesichert.

    D.h. auch nicht, dass grüne Blätter giftig oder schädlich für Krebstiere sind, wir wissen es schlicht noch nicht. In der Natur fallen schließlich im Allgemeinen die welken Blätter vom Baum, keine frischen. Insofern dürfte sich der Metabolismus der Tiere darauf eingestellt haben und es wäre möglich, dass ihnen grünes Laub (auch getrocknet) gar nicht so gut bekommt. Wie gesagt ist dies aber noch nicht gesichert – empfehlen würde ich frische Blätter aber nicht.
  11. Nautilus
    Offline

    Nautilus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    213
    Nautilus 28 September 2007
    Hallo,

    ersteinmal Danke für die vielen Antworten, werde sofort die Kunststoffbox gegen leeren Pamperskarton austauschen.:)


    Hi beastiependent,

    jetzt mach nicht schwach,
    hab doch gelesen, das gerade Walnußlaub noch nicht abgefallen sein soll, weil da was drin ist, was die Krabben brauchen:confused:.

    Bei Buche und Eiche sollen die Blätter abgefallen sein, damit nicht zuviel Gerbstoffe (:confused:) drin sind.

    Oder hab ich da was falsch mitbekommen???

    Gruß

    Nicole
  12. murks
    Offline

    murks GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juni 2006
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    4.935
    murks 2 Oktober 2007
  13. Ralph Ohlenforst
    Offline

    Ralph Ohlenforst Freundeskreis

    Registriert seit:
    14 Juni 2007
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    12
    Garneleneier:
    199
    Ralph Ohlenforst 2 Oktober 2007
    Hy

    ich muss sagen der link ist echt gut !
    super zusammengefasst !
  14. platschen
    Offline

    platschen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 April 2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    232
    platschen 27 Oktober 2007
    Hallo Nicole,
    ich kann dir nur sagen, für meine Garnelen pflücke ich auch die Wallnussblätter grün vom Baum. Dann trockne ich diese und ab ins Becken.
  15. chaosboxer
    Offline

    chaosboxer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 September 2007
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    197
    chaosboxer 27 Oktober 2007
    Hi,ich trockne das Laub richtig gut (gepresst damit se schön glatt bleiben) und tu se dann in 20er Packungen vakuumverpacken !

    Vorteile :

    platzsparend
    ewig haltbar
    immer "frisch"

    genauso verfahre ich auch mit Erlenzapfen,Hokkaidochips etc.

    MfG Nico
  16. anikaL
    Offline

    anikaL GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    193
    anikaL 27 Oktober 2007
    Hey,

    walnuss habe ich gestern zum ersten Mal angewendet, Meine Kafies, hatten einen leichten Pilz heute ist es schon etwas besser. Hab sie ebenfalls grün vom Baum gepflügt und dannach getrocknet.

    mfg anika
  17. enn0x
    Offline

    enn0x GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Januar 2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    245
    enn0x 28 Oktober 2007
    Hallo,
    also von Wallnuss bin ich ziehmlich begeistert und meine Garnelen auch (danke an Ingo für den Tipp, ich hab letztens die Tiger gesucht - die sind ja manisch darauf :)).

    Beim sammeln lagere ich das Laub und Erlenzapfen im freien an einem trocknen Platz in Wäschenetzen. Danach beware ich mein Laub dunkel, gut getrocknet und "restentfeuchtet" - ein paar Tage am Heizkörper - ebenfalls in Plastiktüten auf, einige davon sind offen, bzw locker zugeknotet andere sind fest verschlossen. Erlenzapfen verware ich übrigens genauso.


    Viele Grüsse
    Torsten
  18. murraya
    Offline

    murraya GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    murraya 17 Februar 2008
    Hallo,

    ich hoffe ich darf mich hier ohne Erfahrung mit selbstgetrocknetem Futterpflanzen einfach so einmischen?!

    Meine Erfahrungen beziehen sich nur auf Teekräuter (die sollten ja auch nicht schimmeln aber möglichst viel Inhaltsstoffe behalten). Kräuter für diesen Zweck werden getrocknet bis sie rascheln und sich leicht zerkrümmeln lassen. Anschließend fülle ich sie in Schnappdeckelgläser. Diese sind so gut wie luftdicht und meiner Ansicht nach die einzigen Gläser in die keine Dörrobstmotten kommen. Schimmelbefall hatte ich so noch nie und der Vorrat lässt sich leicht kontrollieren.

    Ob sich das jetzt auch für Futter eignet oder ob da die Mengen zu groß sind weiß ich nicht. Die Gläser gibt es, glaube ich, nur bis fünf Liter Inhalt.

    LG
    murraya

    PS: Habe gerade erst gesehen, dass ich etwas spät mit meiner Einmischung komme.:)
  19. schnalbi
    Offline

    schnalbi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    240
    schnalbi 17 Februar 2008
    hallo

    ich finde das der beste ort zur aufbewahrung der wald ist. dort kann man dann ca, alle 2 wochen mal hingehen und sich einige blätter sammeln.
  20. K82
    Offline

    K82 Guest

    Garneleneier:
    K82 18 Februar 2008
    meine Garnelen fressen kein Laub

    Hab gelesen, dass Garnis gerne Laub mögen. Bin dann damals gleich in den Garten und hab frische Eichenblätter gepflückt und anschließend getrocknet. Vor dem Verfüttern hab ich die dann noch kurz mit kochendem Wasser überbrücht um evtl. vorhandene Keime abzutöten.

    Wieso fressen meine Garnelen das Laub dann nicht? :confused:

    Nur ganz selten verirrt sich mal eine auf ein Blatt. Meine Apfelschnecken mögen das Laub schon eher.

    Vielleicht hab ich ja doch was falsch gemacht oder meine Tierchen sind einfach nur zu verwöhnt oder kennen das nicht.
  21. Layla
    Offline

    Layla GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 September 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    203
    Layla 18 Februar 2008
    Hallo K82!

    Frisches Blattgut sollte bei der Eiche eh nicht genommen werden. Besser wäre Herbstlaub. Manchmal dauert es ein paar Tage, bis sich die Garnelen dran gewöhnt haben, war bei mir auch so.

    Gruß Gudrun

Diese Seite empfehlen