Fraku Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wiedereinstieg Red Bees +

Dieses Thema im Forum "... mein Aquarium" wurde erstellt von bebibebi, 12 August 2017.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. bebibebi
    Offline

    bebibebi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2008
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    452
    bebibebi 12 August 2017
    Hallo Zusammen,

    lange Zeit ohne reines Garnelenbecken möchte ich nun meinen "Wiedereinstieg" vorstellen
    und hoffe auf Tipps, Kritik und Meinungen.

    Im Februar habe ich mir auf einer Messe ein paar Red Bees gekauft, die laut Angabe des
    Händlers, in Leitungswasser gehalten wurden.
    Die zogen so erstmal in mein vorhandenes, altes 30-Liter-Becken mit Red Fire / Sakura ein.
    Dann musste gleich ein 2. Becken her ( Aquael 30 Liter ) in das ich nach einiger Einlaufzeit
    die Red Fire und Sakuras umgesetzt habe und das sehr alte Becken wurde entsorgt.

    Nun läuft das Red-Bee-Becken auf Osmose und bald sollte es wieder Nachwuchs geben.

    Merkwürdigerweise habe ich auch Nachwuchs von den Red Bees, die scheinbar Tibees sind.
    Da muss dieser "Händler" wohl vergessen haben, etwas zu erwähnen... oder ist das Zufall?

    Nun überlege ich, ob und welche Garnelen ich zu den Bees setzen kann um ein "buntes" Becken
    zu bekommen.
    Taiwaner-Mischlinge und einfach machen lassen?

    Hier die Bilder beider Becken:

    Das Vio mit den Bees und dem unbekannten Nachwuchs...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und Red Fire / Sakura...

    [​IMG]
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 24 Oktober 2017
    Shrimp my Home Get your Shrimp here
  3. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    6.547
    Garneleneier:
    170.621
    nupsi 12 August 2017
    Hallo Petra,

    das sieht ja chic aus. :thumbup:
    Der Nachwuchs bei Deinen Red Bees sieht mir nach TiBees aus. Ich habe solche Garnelen, weil ich Red Bees, Black Bees, Pintomischer und Tangerine Tiger zusammen in einem Scapers Tank halte. Ist ein Kreuzungsprojekt, auf das ich Bock hatte... das Becken ist so bunt besetzt seit etwa 8 Monaten und es gibt teilweise sehr interessante Zeichnungen beim Nachwuchs. Aber es fallen auch weiterhin ganz schicke Ringelsöckchen (also die müssen sich ja nicht immer kreuzen, manchmal bleiben sie auch unter sich).

    Vergesellschaften kannst Du Die Bees halt nahezu beliebig mit Tigern, Taiwanern & Co.

    Beim Zusammensetzen würde ich aber grundsätzlich vorsichtig sein. Ich hatte damals ein AQ mit Bees und eins mit Tigern und Pintomischern. Ich habe in beiden Becken nur noch wenige Tiere gehabt (so 20 bis 30, weil der Sommer leider Opfer forderte). So setzte ich einen 50er Tank auf, ließ ihn 6 Wochen einfahren und begann dann, aus jedem der beiden bestehenden Aquarien, Tiere hinein zu setzen. 2-3 Bees, 2-3 Tiger/Pintos pro Woche. Nach sechs Wochen waren beide alten Aquarien leer und das Zusammenleben im Gemeinschaftsdomizil klappt prima.

    Sowas kann da rauskommen:
    1208.jpg

    LG
    Tanja
  4. Aetb
    Offline

    Aetb GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2015
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    538
    Garneleneier:
    25.336
    Aetb 12 August 2017
    Hi,
    Tatsächlich ist das mal keine Red Bee ;-).
    Kam die schon so oder ist das der erste Nachwuchs bei Dir.
    Wenn die so kam, kann es sein, dass die einfach beim Züchter mit reingerutscht ist. Wenn man beim Hantieren in mehreren Becken nicht höllisch aufpasst kann das passieren. Dann wären aber Deine Bees wahrscheinlich noch rein und Du hättest die Wahl zwischen rausfangen und ein reines Bee-Becken oder drin lassen und bunte Mischung.
    Wenn Du Dich für Mischung entscheidest, würde ich eher keine Taimischer nehmen. Da sieht der Nachwuchs meistens nur wie schlecht gefärbte Biene aus mit ein paar Tais. Dann lieber Tiger oder TiBees/TaiTiBees. Das werden richtig interessante Zeichnungen (spannend ist auch die Mischung mit Tüpfelgarnelen. Ich spiele etwas mit Aura Blues rum und das ist noch abwechslungsreicher und farbiger) . TiBees und TaiTiBees bekommst Du für kleines Geld (bei Interesse kann ich auch helfen) und sie machen viel Freude, wie ja auch schon Tanja erzählt hat. Hier mal ein paar von meinen:
    IMG_4397.JPG IMG_4406.JPG IMG_4408.JPG IMG_4245.JPG IMG_4316.JPG IMG_4317.JPG

    Noch viel Freude an Deinen schönen Tieren.
    Grüße A


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    nupsi gefällt das.
  5. bebibebi
    Offline

    bebibebi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2008
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    452
    bebibebi 12 August 2017
    Hallo Tanja, Hallo A!

    Das sind ja interessante, schöne Tiere!
    Beim Forschen im WWW bin ich auf einen Thread gestoßen, da ging es um Red Bees mit Blue Bolt...
    Im Moment wünsche ich mir nur schöne Farben und gehe mal nicht davon aus, dass ich selektieren werde und noch mehr
    Becken hier einziehen.
    =) Sag ich mal so.... =)

    Der ersten Nachwuchs der Bienen waren alles astreine rot-weiße Bienchen.
    Dann fing ich ja an, die Red Fire und Sakuras rauszufischen und habe erst gedacht, die "Tibees" gehören dazu.
    Sie waren ja noch winzig und ich bin überhaupt nicht drauf gekommen, dass ich irgendwelche Mischlinge hätte.
    Dann dämmerte es mir als sie größer wurden und ich setzte sie wieder in das Bienenbecken.
    Also ist der Nachwuchs ganz sicher hier entstanden.
  6. Aetb
    Offline

    Aetb GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2015
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    538
    Garneleneier:
    25.336
    Aetb 12 August 2017
    Dann bleibt ja nur die Wahl zwischen einfach abwarten, wie es sich von alleine weiter entwickelt oder mit ein paar weiteren Tieren nachhelfen. Ich würde, glaube ich, ein paar Tibees dazu setzen, die bringen dann noch mal einen breiten Genpool mit. Dann hast Du in einigen Generationen eine richtig abwechslungsreiche Truppe. Ich finde es unglaublich spannend, dass bei jedem Wurf was Neues dabei ist.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  7. bebibebi
    Offline

    bebibebi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2008
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    452
    bebibebi 14 August 2017
    Also wieder mal in Geduld üben...

    In den nächsten Tagen müsste der nächste Nachwuchs da sein.
    Mal sehen, ob TiBee oder eher Red Bee...

    Demnächst fahren wir eine Woche in den Urlaub und die nächsten Garnelen werde ich lieber erst danach einsetzen.
    Was auch immer es dann wird.

    Und das Farbenspiel mit den Aura Blues würde ich auch gern sehen!
    Die sind wunderschön...

Diese Seite empfehlen